Pfeil rechts
80

zitronenfalter
Hi Herzklopfen, mein Neuro ist in Urlaub und zur Vertretung möchte ich nicht. Ich muss es jetzt irgendwie schaffen. Die Unruhe ist im Moment weniger, nur piekst die Haut so und ich bin müde und schwindel ist da.
Aber anscheinend hilft es euch allen. Das macht Mut durch zu halten
lg

11.09.2014 19:12 • #41


Zitronenfalter das schaffst Du auch ! Immer gut ablenken nach der Einnahme und dann geht das. Auch wenn's manchmal nicht leicht ist.

11.09.2014 20:08 • #42



Sertralin einschleichen

x 3


zitronenfalter
Danke Herzklopfen. Ich muss es schaffen und das schnell. mein Krankenhausaufenthalt kann ich nicht so weit verschieben. Es ist doch viel letzte Zeit.
Wie geht es dir denn?

11.09.2014 20:41 • #43


Wann hast Du denn Deinen Krankenhausaufenthalt ?
Ich möchte Dich nicht entmutigen aber 3 bis 4 Wochen braucht das Sertralin schon.
Ich möchte noch anmerken das ich vor 3 Wochen auch eine Woche im Kh war. Und ich sagte noch bevor ich ging das ich es dort nicht aushalte. Und es ging doch !

11.09.2014 20:47 • #44


zitronenfalter
Hi, ich kann mir aussuchen wann ich komme...wollte so in 4 Wochen. Ich will nur nicht mit den ganzen NW dorthin.....
...nur müssen die erst weg sein.

11.09.2014 21:09 • #45


Ja gut dann passt das ja. Was für ne Op bekommst denn ?

11.09.2014 21:36 • #46


zitronenfalter
Hi, Unterleib.....hab ziemliche Schmerzen rechts, seit Monaten, war schon im CT, nichts gefunden. Gebärmutter leicht auffällig, muss auch behandelt werden und Bauch Spiegelung.
Hoffentlich alles nicht so schlimm

11.09.2014 22:02 • #47


zitronenfalter
Hi Fee, was macht die Blase?

12.09.2014 13:19 • #48


Jenamel
Zitronenfalter,
frag den Arzt ob du das Sertralin weiter nehmen darfst für die Bauchspiegelung. Es verdünnt das Blut und ich sollte es für eine ambulante OP absetzten 14 Tage vorher. LG

13.09.2014 21:44 • #49


Ich wurde vor 4 Wochen operiert und nehme auch Sertralin. War überhaupt kein Thema.

13.09.2014 21:58 • #50


zitronenfalter
Hi, ich werde das beim Vorgespräch angeben.
Dann werden wir sehen. Ich bin ja gerade erst beim Einschleichen. Das ist im Moment mein größeres Problem
Ich habe das Gefühl im Moment wird alles erst mal schlimmer. Nebenwirkungen im Moment noch Schwindel und ich bin viel nervöser und und weinerlicher als vorher.
Das ist schwierig zum aushalten.
Wann wird das besser? Ich nehme seit 4 Tagen 25 mg.
LG

14.09.2014 10:18 • #51


Am Anfang wird es schlimmer. Das hatte ich auch. Ich meine es ging so zwei bis drei Wochen.

14.09.2014 10:41 • #52


zitronenfalter
Oh mein Gott, wie soll ich das aushalten. Warum wird das schlimmer? Was hast du dagegen gemacht. Ab Mittwoch soll ich wieder arbeiten....das geht gar nicht. Ich kann das alles gar nicht mehr verbergen und ich will nicht das mei Umfeld von meinen psychischen Problemen mitbekommt.

14.09.2014 10:48 • #53


Ich habe dagegen das Tavor bekommen zum einschleichen. Und war aber auch kurz krank geschrieben. Zu dem Zeitpunkt ging garnichts mehr bei mir..

14.09.2014 12:07 • #54


Warum es schlimmer wird weiss ich nicht. Sagen aber viele..

14.09.2014 12:08 • #55


zitronenfalter
Hi Fee, wie geht es dir? Hast du mit den Tabletten begonnen?
Danke Herzklopfen das du mir Mut machst sie Tabletten weiter zu nehmen. Ist echt nicht einfach......
Auch lieben dank an Sonnenblume, ich hoffe ich werde wieder gesund.
Mal sehen wie die nächsten Tage werden. Morgens ist es immer schlimm, tagsüber wird es besser....

15.09.2014 12:15 • #56


Ist bei vielen so dass es morgens schlimmer ist. Ich hatte das vor den Tabletten ganz extrem, jetzt ist das nur noch manchmal und wenn dann max. eine halbe Stunde oder so. Also Kopf hoch, es wird alles besser!

15.09.2014 12:26 • #57


PuestadeSol
Hallo Zitronenfalter, sehe gerade dieses Thema und misch mich als "Sertraliner" mal auch ein.
Nehme dies seit Mai und ich hatte am Anfang das Gleiche wie Du, also dieses Kribbeln am ganzen Körper, leichte Kopfschmerzen und Unruhe und ein bischen zittern.
Mein Psychiater sagte dass dies normal ist und ich deshalb die ersten 2 Wochen Diazepam (Valium) nehmen kann um die Nerven zu beruhigen. Das hat auch super geklappt und ich hab jetzt von den Medis keine NW´s mehr.
Man muss da einfach durch und sich sagen, dass es bald besser wird. Es dauert auch ein bischen bis die Wirkung anfängt, nicht die Gedukd verlieren, nur Mut!

15.09.2014 12:47 • #58


PuestadeSol
Zitat von zitronenfalter:
Oh mein Gott, wie soll ich das aushalten. Warum wird das schlimmer? Was hast du dagegen gemacht. Ab Mittwoch soll ich wieder arbeiten....das geht gar nicht. Ich kann das alles gar nicht mehr verbergen und ich will nicht das mei Umfeld von meinen psychischen Problemen mitbekommt.


Wenn ich noch anmerken darf: Du solltest versuchen, nicht krampfhaft Deine Ängste dem Umfeld gegenüber zu unterdrücken sondern offen damit umzugehen - ich weiss das ist schwer - aber seit ich dies mache geht es mir viel besser, in meinem Job weiß jeder was mit mir los ist (inklusive Chef!) und das erleichtert den Alltag ungemein.

15.09.2014 12:50 • x 1 #59


Fee*72
Zitat von zitronenfalter:
Hi Fee, wie geht es dir? Hast du mit den Tabletten begonnen?
Danke Herzklopfen das du mir Mut machst sie Tabletten weiter zu nehmen. Ist echt nicht einfach......
Auch lieben dank an Sonnenblume, ich hoffe ich werde wieder gesund.
Mal sehen wie die nächsten Tage werden. Morgens ist es immer schlimm, tagsüber wird es besser....


Es geht so..es is derzeit wieder alles sehr emotional..könnte nur heulen..denke mache alles falsch..verstehe alles falsch etc...viel Ängste...sie hat mich wieder im griff...und der 1. schritt fehlt mir noch dazu..morgen is gespräch mit dem psych. Dienst..hoffe sie kann mich überzeugen wieder..u mir beim 1. schritt helfen..

15.09.2014 13:20 • #60



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf