» »


201320.08




115
13
Niedersachsen
5
Heute, nach 1/2 Jahr wieder mit Sertralin angefangen. 25 mg! Bin in neuer stressiger Lebensphase und hatte schon vorher 1 1/2 Jahre Sertralin genommen. Hat Super funktioniert! Hab mich leider belatschern lassen und es im Februar abgesetzt. Tja.....wenn man nicht auf sein Bauchgefühl hört. Durch den Streß ging alles wieder von vorne los. Jetzt hab ich natürlich wieder Schiss vor den Nebenwirkungen. Warum musste ich auch wieder den Waschzettel lesen? Letztes mal Schwindel, Schlaflosigkeit und Müdigkeit( wie in Watte) gehabt. Leute.....kann mich einer von euch beruhigen? Will auf den Schoß...... :seufzen

Auf das Thema antworten


  20.08.2013 17:57  
Hallo hoffelkopter,

das ist erst mal gut das du mit dem Sertralin wieder angefangen hast! Wirklich gut! Du hast ja auch geschrieben das es dir damals sehr gut geholfen hat:-)


ich kenne das auch die Angst vor den nebenwirkungen. Aber meistens sind die gar nicht so schlimm. und wenn du sie schon mal genommen hast, kennst du vielleicht die nebenwirkungen auch schon, also wenn du welche bekommen solltest.
Aber das ist ja gar nicht gesagt das du überhaupt welche bekommst!

Klar ist das nicht angenehm wenn einem Schwindelig oder so ist, aber es geht vorbei.
Du schaffst das:_) und überstehst das auch:-)

Und sonst denke immer daran das es dir damit bald besser gehen wird, an das posetive versuchen zu denken:-)

Und wenn dich die Angst mal richtig stark überkommt, sind wir ja auch noch für dich da und versuchen dich alle aufzubauen und dir Mut zu machen das medikament weiter zu nehmen! damit es dir bald besser geht und dich das medikament unterstützen kann zusätzlich deiner Therapie.

Mit lieben Grüßen,
Delphin2



  21.08.2013 19:49  
Ich habe das Medikament auch bekommen und sollte mit 25 mg anfangen und habe mich noch nicht getraut es zu nehmen aus Angst vor den Nebenwirkungen. Ich nehme es mir jeden Abend vor für den nächsten Tag und dann kneife ich doch wieder......



15
2
Bodensee
1
  23.08.2013 18:36  
Hallo ihr lieben,

Ich nehme Sertralin schon seit 5 Jahren und hab auch jedes mal wieder Angst wenn ich erhöhen sollte.
Nehme momentan 50 mg und absolut keine Nebenwirkung - sollte aber seit Wochen schon auf 100 mg hoch und hab richtig Angst

Lieben Gruss
Kathrin



  25.08.2013 17:56  
Kathrin2010 hat geschrieben:
Hallo ihr lieben,

Ich nehme Sertralin schon seit 5 Jahren und hab auch jedes mal wieder Angst wenn ich erhöhen sollte.
Nehme momentan 50 mg und absolut keine Nebenwirkung - sollte aber seit Wochen schon auf 100 mg hoch und hab richtig Angst

Lieben Gruss
Kathrin


Wenn du es schon seit 5 Jahren nimmst, wie kommt es dann dass du es jetzt erhöhen musst? Hat die Wirkung nachgelassen? Manchmal denke ich der Körper gewöhnt sich an die Medikamente und dann helfen sie irgendwann nicht mehr



16497
3
6****
5152
  25.08.2013 18:25  
sonnenblume! hat geschrieben:
Manchmal denke ich der Körper gewöhnt sich an die Medikamente und dann helfen sie irgendwann nicht mehr


Das stimmt, nach einigen Jahren lässt die Wirkung meist nach. Aber dann muss man einfach zu einem anderen Mittel mit einem anderen Wirkstoff wechseln und das klappt dann wieder. War bei mir zumindest so.



15
2
Bodensee
1
  25.08.2013 18:48  
Hallo Sonnenblume,

Ich muss erhöhen da ich in letzter Zeit vieles verkraften musste bzw. es immer noch muss.
Da ich dann in ein ziemliches Loch gefallen bin meinte der Arzt es zu erhöhen da 50mg nicht mehr ausreichen.
Hab es aber bisher nicht gemacht weil die ersten Tage bei mir mit Unruhe einhergehen und davor hab ich Angst.

Lieben Gruss



  26.08.2013 10:30  
Schlaflose hat geschrieben:
sonnenblume! hat geschrieben:
Manchmal denke ich der Körper gewöhnt sich an die Medikamente und dann helfen sie irgendwann nicht mehr


Das stimmt, nach einigen Jahren lässt die Wirkung meist nach. Aber dann muss man einfach zu einem anderen Mittel mit einem anderen Wirkstoff wechseln und das klappt dann wieder. War bei mir zumindest so.


Hmmm, ich habe eigentlich gedacht dass ich die Medis nicht jahrelang nehmen muss sondern nur bis ich mich wieder stabilisiert habe. Aber noch traue ich mich ja nicht einmal überhaupt damit anzufangen. Ich denke immer noch dass es doch auch ohne zu schaffen sein muss.



  26.08.2013 10:32  
Kathrin2010 hat geschrieben:
Hallo Sonnenblume,

Ich muss erhöhen da ich in letzter Zeit vieles verkraften musste bzw. es immer noch muss.
Da ich dann in ein ziemliches Loch gefallen bin meinte der Arzt es zu erhöhen da 50mg nicht mehr ausreichen.
Hab es aber bisher nicht gemacht weil die ersten Tage bei mir mit Unruhe einhergehen und davor hab ich Angst.

Lieben Gruss


Hallo Kathrin,
das kann ich so gut verstehen dass du da Angst hast. Das ist auch der Grund warum ich mich nicht traue überhaupt damit anzufangen. Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Lösung deiner Probleme. Du schaffst das!



16497
3
6****
5152
  26.08.2013 17:00  
sonnenblume! hat geschrieben:
Hmmm, ich habe eigentlich gedacht dass ich die Medis nicht jahrelang nehmen muss sondern nur bis ich mich wieder stabilisiert habe. Aber noch traue ich mich ja nicht einmal überhaupt damit anzufangen. Ich denke immer noch dass es doch auch ohne zu schaffen sein muss.


Das muss jeder für sich selbst entscheiden.



41
2
  20.09.2013 15:40  
Hallo! Nehme seit gestern auch sertralin 50 mg! Mein Arzt meinte ich soll mit 25 mg anfangen! Das schaffe ich nicht ! Nehme jetzt die Hälfte von 25 mg also fast gar nichts und trotzdem spüre ich schon das Gefühl wie wen Strom durch den Körper fließt ! Bis jetzt habe ich lyrica 75 mg genommen, die Wirkung war leider nicht ausreichend! Wäre nett mit jemanden der sertralin nimmt zu schreiben!


« Umstieg von Doxepin auf Opipramol Positive Erfahrungen mit Paroxetin? Trau mich n... » 

Auf das Thema antworten  11 Beiträge 

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Medikamente bei Angst- & Panikattacken


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Sertralin Erfahrungen - Angst vor Nebenwirkungen

» Agoraphobie & Panikattacken

2

3037

18.04.2013

Sertralin mit Nebenwirkungen

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

1639

25192

15.07.2018

Sertralin Erfahrungen und Nebenwirkungen?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

12

24969

22.05.2018

Sertralin- starke Nebenwirkungen

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

142

14328

07.08.2018

Nebenwirkungen bei ,,Sertralin"

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

3

7046

14.08.2011










Angst & Panikattacken Forum