1

Hallo
Hat jemand Erfahrungen damit?
Mit wurde aconitum d6 empfohlen,
Ich bekomme immer abends angststörungen und Unruhe
War jetzt 3 Jahre Angst und Panik frei und vor einer Woche ging es ohne Grund auf Arbeit an
Hat jemand Erfahrung mit dem Mittel

25.12.2016 19:47 • 25.12.2016 #1


4 Antworten ↓


Hallo!

Nein, keine Erfahrung. Aber ob das was bringt? Ich meine aus biochemischer Sicht. Dadurch wird sicher nicht der Serotoninspiegel angehoben und auch kein Cortisol gesenkt. Johanniskraut funktioniert bei mir noch am ehesten beruhigend. lg

25.12.2016 19:50 • #2


Ich habe mal hier was darüber gefunden
http://homoeopathie-naturheilkunde.vita ... verfassung

Ich selber glaube nicht so recht an die Wirksamkeit der homöopathischen Mittel, weil die Wirkstoffe so verdünnt werden, dass kaum noch was davon da ist. Bei akuten Beschwerden würde ich da eher zu vom Arzt verschriebenen Medis raten.
Wer es mit Homöopathie versuchen möchte, dem rate ich zu einem guten Heilpraktiker zu gehen, der individuell die Dosierung der Homöopathika festlegt, ich glaube nicht, dass man das selber gut hinkriegt

Ich glaube auch eher an die Wirksamkeit pflanzlicher Mittel wie z.B. Lasea

Homöopathische Arzneitmittel

In der Homöopathie kommen neben Pflanzen auch Mineralien, tierische Bestandteile und vieles vieles mehr zum Einsatz. Behandelt wird nach dem Simile-Prinzip, anders – Du hast Kopfschmerzen, für dein Arzneimittel wird als Ausgangsstoffe etwas benutzt, das Kopfschmerzen auslöst.

Im Zubereitungsverfahren wird zunächst eine Urtinktur hergestellt, die Schrittweise immer weiter verdünnt und mit einer festgelegten Anzahl von Schlägen verschüttelt wird. (Das sogenannte „Poten.“, wobei die Wirkung mit jedem Poten. größer werden soll).

Im homöopathischen Arzneimittel selbst ist der Ausgangsstoff aufgrund der hohen Verdünnung nicht mehr nachweisbar. Lediglich die Information des Ausgangsstoffes soll durch das Verschütteln auf das Lösungsmittel (i.d.R. Wasser oder Ethanol) übergehen und dem Körper bei der Heilung helfen.

Darreichungsformen sind Tropfen oder die bekannten Globuli (hierfür wird die gewünschte Poten. auf Zuckerkügelchen gesprüht).
Quelle: Frettchen4You

25.12.2016 20:21 • #3


Ich hab 120 Substanzen im Labor an Zellen getestet und homöopathische Dosen hatten nie eine Wirkung.

25.12.2016 20:23 • #4


Super vielen Dank für die schnellen antworten

25.12.2016 20:24 • x 1 #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf