Pfeil rechts
3

Zoellner80
Hallo ihrs.
Ich war heut beim Neurologen (Ersttermin)
Drei minuten Gespräch und fertig!
Ich habe vor zwei wochen Vom HA opipram 100mg Verschrieben bekommen.(Zum runterkomen,weil ich voll unter Strom stehe usw).Wollte die aber noch nicht nehmen weil ich erst die meinung vom Neuro hören wollte..
Er sagte ich soll die zwei wochen jetzt nehmen und dann wieder kommen...
Jetzt wollt ich hier fragen wie die dinger sind? Helfen die oder eher nich?
Gruss

11.05.2015 12:53 • 14.05.2015 #1


10 Antworten ↓


Schlaflose
Das ist unterschiedlich. Bei manchen wirken sie, bei anderen nicht, wie bei mir z.B. Ich merke selbst bei 200mg nichts davon.
An deiner Stelle würde ich aber erst mit 50mg am besten abends anfagen. Denn wenn du darauf gut ansprichst, wirst du sehr müde. Auch andere Nebenwirkungen wie Schwummrigkeit und Übelkeit können auch noch am folgenden Tag am Anfang auftreten. Das gibt sich aber alles nach 2-3 Wochen. Nach ein paar Tagen kannst du die Dosis dann steigern.

11.05.2015 13:32 • x 3 #2



Opipram 100 wirksam

x 3


Zoellner80
hey
Ja Hausarzt hat als er mir die verschrieben hat aufgeschrieben morgens ne halbe abends ne halbe...
Schummrig is mir auch so den halben Tag weil bei mir isses so ne Sache mit Medis...Ausser Pantaprazol von 12/14 bis 03/15 hab ich noch nie medis über ne zeit genommen...
Naja mal sehen.Dank dir

11.05.2015 13:37 • #3


kyra96
Ich würde auch mit 50 mg anfangen.
Ich nehme Opipramol seit August 2014. Allerdings morgens und abends bei Bedarf

12.05.2015 11:20 • #4


Zoellner80
Hey Kyra96
Hab gestern abend ne halbe genommen..War auch ne schwere Geburt
Bei mir is das auch ne Kopfsache..Die dinger solln ja auch beruhigend wirken.Und ich hab abends schon sone schwache/flache Atmung...Schon kommen erste zweifel...
Habse dann doch gegessen und heut morgen auch ne halbe.Die ging gleich rein und runter

12.05.2015 14:36 • #5


kyra96
Und wie kommst mit klar?

14.05.2015 11:17 • #6


Zoellner80
Bis jetzt nischt weiter passiert..Nich das ich es mitkriege...
Kommt vielleicht noch

14.05.2015 13:34 • #7


Opipramol macht auch nur bisschen müde.

14.05.2015 15:15 • #8


Zoellner80
weiss net.
nehme die abends wenn ich sowiso kurz vorm pennen bin(kommt bei mir zack zack auge zu,mit tv bedienung inna hand) und morgens...aber vorhin muss ich sagen hatte ich ne stunde nach der tab n toten punkt wo mir die glubscher zugefallen sind...aber dann war ich fast beim wechpennen da hat mein ganzer körper mal wieder gekribbelt,so voll komisch,da war ich dann gleich wieder wach

14.05.2015 15:52 • #9


Ich mag sedierende Medikamente nicht.

Wogegen nimmst du sie?

14.05.2015 16:12 • #10


Zoellner80
bei mir hiess es "verdacht auf panikstörung,verdacht auf somatisierungsstörung,verdacht auf vegetative dysregulation"

mittlerweile heisst es "neurovegetatives erschöpfungssyndrom"
also insgesamt ne nerven sache und die dinger soll ich nehmen damit ich bissl runter komme weil ich (merk ich selber) voll unter strom stehe...ich überschlag mich beim reden,zappel rum usw

14.05.2015 16:21 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf