Pfeil rechts
1

Androidnutzer
Guten Tag,

morgen habe ich erneut einen Termin bei meiner Psychaterin. Ich fühle mich dort sehr wohl in der Behandlungsweise. Wir haben uns auf eine Behandlung mit Medikamenten entschieden. Dies war auch mein Wunsch.

Es geht um die Antriebsteigerung. Vor 2-3 Jahren war ich sehr aktiv war beim Sport etc. Nun habe ich total die Motivation an vielen Dingen verloren. Zusätzlich knapp 30 Kilo zugenommen.

Mein Ziel: Einen Energie-Schub zu bekommen um mich wieder zum Sport zu bewegen und überhaupt diesen motivierenden Gedanken zu haben.

Wir haben bereits folgende Medikamenten versucht.

1) Setralin (wenig wirkung, starker Libidoverlust)

2) Bupropion ( nach über einen Monat abgesetzt aufgrund von seltsamen Nebenwirkungen. Wirkung war relativ gut aber man war ständig wie auf der Flucht vom Gefühl. Auch nicht angenehm.

Ich suche nun Menschen die ggf. Erfahrungen haben mit anderen Mitteln. Wünschenswert wären Präparate die nicht dick machen sowie neuer sind.

Vielen Dank

03.12.2023 13:50 • 03.12.2023 #1


3 Antworten ↓


K
Also meine Meinung ist antriebssteigernde Medikamente zu nehmen ist eine Sache den inneren Schweinehund zu besiegen wieder eine andere.

03.12.2023 14:14 • #2


A


Suche neuere antriebssteigernde Medikamente

x 3


U
Ein Antidepressivum würde die depressiven Symptome nehmen, dann hast du wieder Motivation.
Ob es nun auch noch extra antriebssteigernd sein muss....nicht, dass du dann hibbelig wirst.
Ich fahre mit Cymbalta / Duloxetin ganz gut. Kannst ja mal in Netz oder hier im Forum lesen.

Welche Diagnose hast du denn überhaupt. Bei Sertralineinnahme ging ich von Depressionen aus.

03.12.2023 15:00 • x 1 #3


Androidnutzer
@UlliOnline danke für die Antwort. Mittelschwere Depression. Weil arbeiten und andere grundlegende lebenswichtige Dinge noch funktionieren.

Jedoch fehlt das Glück und die Motivation auch mal nach der Arbeit etwas zu unternehmen insbesondere Sport etc.

03.12.2023 15:02 • #4





Dr. med. Andreas Schöpf