Pfeil rechts
13

FredM
Wie gesagt, Doxepin wurde glaube ich in den 50er Jahren entwickelt, und inzwischen gibt es viel modernere ADs mit weniger Nebenwirkungen. Der Arzt versucht halt eins zu finden, was bei dir wirkt.

Der Gang in die Psychiatrie hilft dir dabei auch nicht, auch dort geben sie dir nur die Medis, die dein Facharzt dir auch verschreiben würde. Dort bekommst du halt noch nebenbei Gruppentherapien ect. Hast du denn schon Therapien gemacht?

01.07.2018 09:34 • #41


T
Ja fahre im August erneut zur therapie. Im Moment stecke ich in einem Loch. Deswegen hoffe ich das das doxepin bald mal wirkt. Schlafen tue ich wie ein Stein. Aber das wars dann auch

01.07.2018 09:58 • #42


A


Medikamente gegen Angst und Depressionen

x 3


T
Kennt jemand hier noch ein anderes forum wo man sich austauschen kann über Medikamente und Krankheiten?

01.07.2018 15:27 • #43


Schlaflose
Bei Onmeda gibt es zu jedem Krankheitsbereich ein Forum, z.T. mit Ärzten, die antworten. Da geht es aber um rein körperliche Krankheiten.

01.07.2018 16:01 • #44


SpeedySb2017
Ich nehme seit ein paar Monaten mirtazipan 15mg und jetzt seit 1 Woche 30mg

Mal gespannt wie lange es dauert bis es mehr wirkt seit der Erhöhung

01.07.2018 16:25 • #45


T
Ja.. Das mirtazapin hatte ich auch schon damals. Leider ohne Erfolg. Aber ich denke mit dem doxepin hab ich auch keinen Erfolg. Ich warte noch eine Woche.

01.07.2018 16:44 • #46


T
Wer kann mir ein gutes Medikament gegen Angst und Depression empfehlen?

02.07.2018 11:40 • #47


FredM
Es gibt kein gutes oder auch das Medi gegen eine Angststörung.

Geht man zum Psychiater und bekommt die Diagnose Angststörung oder ähnliches, hat der Arzt eine Liste von Medis, die er durchprobieren kann. Meistens fängt er mit einem modernen SSRI wie Escitalopram oder Sertralin an. Wirkt das nicht, geht er über zu SSNI wie Venlafaxin. Funktioniert das nicht, geht man zu älteren ADs über wie zum Beispiel Trimipramin.

Wenn man Glück hat, wirkt schon eins der ersten Medis, wenn man Pech hat, wirkt keins davon, auch nach Monaten des Ausprobierens nicht. Dann gehört man vielleicht zu den sogenannten Non-Respondern, also die Menschen, die überhaupt nicht auf solche Medis ansprechen. Das sollen bis zu 30% der Menschen sein.

02.07.2018 13:03 • x 1 #48


T
Das wäre schlecht fuer mich. Mir geht es ziemlich
Schlecht. Wenn da kein Medikament wirkt weiss ich auch nicht weiter.

02.07.2018 13:23 • #49


S
Bist du in Psychotherapie?

05.07.2018 07:59 • #50


Robinson
Also gegen Angst hilft Lyrica.

05.07.2018 08:28 • #51


T
Ja fahre im August zur trauma Behandlung.
V. G. Trotzdem würde ich gern mal wissen wann das doxepin endlich mal anschlaegt

05.07.2018 08:47 • #52


A
Also ich habe früher mit Amitriptylin gute Erfahrungen gemacht. Jetzt bin ich auf opipramol 250mg eingestellt und soll das Medikament wechseln da es nicht so gut gegen Depressionen wirkt

05.07.2018 18:21 • #53


T
Ja ich habe vorher auch opipramol genommen. Es wirkt nicht gegen Depressionen. Jetzt nehme ich doxepin und warte auch die Antidepressiva Wirkung.

06.07.2018 07:36 • #54


A
Jedes Antidepressiva dauert 3-4 Wochen bis eine merkbare Wirkung einsetzt

06.07.2018 11:08 • #55


T
Ja... Ich warte noch ein wenig. Wenn nicht muss ich auch noch mal wechseln. Das wäre dann schon das dritte Medikament was nicht fuer mich geeignet ist.

06.07.2018 12:10 • #56


M
Zitat von Tockytock:
Wenn das doxepin nicht bald wirkt muss ich wohl auch umsteigen. Werde nun mal über deine Medikamente googeln.


Hallo
hat das Doxepin geholfen?

12.07.2018 17:09 • #57

Sponsor-Mitgliedschaft

M
Zitat von Maussi:
Hallo kennt einer das metikament und alprazolam gegen Unruhe und Angst wann fängt er an es an zuwirken zu nehme 1/2 habe morgens 1 ganze abends und aber immer noch Unruhe Angst


Hallo
du schreibst,dass du das Doxepin schon lange nimmst und zufrieden bist. Es hilf gegen Angst und Unruhe. Wozu nimmst du dann noch ein Benzo? Dann scheint das Doxepin ja doch nicht so gut helfen? Hast du vom Doxepin zugenommen?
lg

12.07.2018 17:14 • #58


Maussi
Das Benzo hat mein Neurologe mir dazu gegeben weil ich starke Unruhe habe und das doxie nicht allein dagegen hilft bin aber sehr zufrieden damit

12.07.2018 20:40 • #59


T
Ich habe Probleme mit dem doxepin. Nehme seit ca. 4 Wochen ein. Zeit ungefähr eineinhalb Wochen bin ich auf 100 mg. Aber es wirkt irgendwie nicht. Jetzt kommen noch suizidale Gedanken aufeinmal dazu. Ich weiss nicht weiter.

13.07.2018 12:47 • #60


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf