Pfeil rechts
3

BurhanEhsan
Hey

Ich wollte mal Fragen mit welchem Medikamente konntet ihr ein normales Leben führen mit nicht soviel Depressionen bzw. Ängste?!

19.09.2022 21:10 • 21.11.2022 #1


9 Antworten ↓


Rick
Hallo,

das ist natürlich eine Frage, die von Person zu Person abhängig ist. Mir persönlich haben früher sehr gut Venlafaxin und später Escitalopram geholfen.

LG
Rick

19.09.2022 21:13 • x 1 #2


A


Medikamente bei Depressionen für ein normales Leben

x 3


Acipulbiber

19.09.2022 22:40 • #3


BurhanEhsan

21.11.2022 17:43 • #4


TheViper
@BurhanEhsan Es heisst leider nicht, auch wenn man Medikamente nimmt das dass nicht mehr vorkommt. Spreche das doch mal beim Arzt an. Der wird dir schon genaueres sagen dazu. Vieleicht bekommst du dann eine höhere Dosis. Egal was ist, ich weiss ich stecke nicht in allem so tief drin wie der eine oder andere. Aber das ist definitiv der falsche Weg, wenn man es tun würde. Es gibt für alles eine Lösung, auch wenn man den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht

21.11.2022 17:47 • x 2 #5


BurhanEhsan
ich hatte ja Letzen Dienstag sehr viel getrunken und ich wollte nach dem tot meiner Mutter nix mehr trinken..sie ist 2018 verstorben ..Vielleicht habe ich ein schlechtes Gewissen und das geht mit der Zeit wieder vorbei mit dem Selbstmord Gedanken

21.11.2022 17:54 • #6


TheViper
@BurhanEhsan Mein beileid. Alk. ist nie eine gute Lösung. Dennoch sprich diese Situation doch mal bei einem Arzt an. Der wird dir da mehr helfen können. Ich weiss wie es ist, wenn Eltern versterben, ich fühle mit dir.

21.11.2022 18:10 • #7


Shelby
Mir hat Fluoxetin sehr geholfen.

21.11.2022 19:23 • #8


BurhanEhsan
also ich hatte nicht getrunken wegen meine Mutter sondern weil ich Lust hatte was zu trinken...
aber heute geht es mir etwas besser

21.11.2022 19:56 • #9


E
Alk. in Kombi mit Antidepressiva ist nie gut. Das kann genau das auslösen was du die letzten Tage hattest, einen psychischen Hangover.

21.11.2022 22:21 • #10


A


x 4






Dr. med. Andreas Schöpf