Pfeil rechts

Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrung mit Lyrica, erstmal generell ob es gegen eine generalisierte Angststörung gewirkt hat?

Welche Nebenwirkungen sind aufgetreten?

Und hat jemand an Gewicht zugenommen?
Wenn ja wieviel kg und welche dosis?



Mfg
yash

07.12.2011 21:37 • 14.04.2016 #1


9 Antworten ↓


Hallo Yash
Ich habe meine Angst und Panikattacken schon 3 Jahre.
Mir hat Lyrica super geholfen nehme täglich 2 mal 75mg.Seit ich sie nehme kann ich mein Leben wieder genießen.Habe fast keine Ängste mehr.
Zugenommen habe ich schon aber ich weiß jetzt nicht ob es von den Lyrica oder von den Citalopram kommt.
MfG

Elli50

08.12.2011 22:00 • #2



Lyrica - Erfahrung / Gewichtszunahme?

x 3


hey,

schön das es dir hilft. Ich habe auch schon seit längerer Zeit 150mg genommen und nehme jetzt 300mg aber außer das ich total müde bin teilweise hab ich noch keine wirkliche Besserung gespührt. Hab in einer Studie gelesen, dass bei 600mg gut wirksam ist.
Ich frage mich halt nur, ob ichs hochdosieren soll, wenn es eine starke Gewichtszunahme macht. Ich habe nämlich warscheinlich durch Seroquel sehr viel zugenommen (25kg).

Wieviel hast du zugenommen, kommt es bei dir durch vermehrten Hunger?

Hat noch wer Erfahrungen?

10.12.2011 20:25 • #3


Auch 25 kg aber in der Klinik hatten wir ein paar die nahmen 40 kg zu.

ja ich muss mich oft zusammen reißen könnte den ganzen Tag essen und bei dir?

14.12.2011 11:49 • #4


Ich nehm seit 9 Monaten Lyrica, Cipralex, Wellbutrin und Dominal (zum schlafen).

Habe vor 2 Monaten Lyrica von 75-0-75 auf 150-0-150 hochdosiert und kann seitdem weitgehend angstfrei leben.

Ich kann durchaus behaupten, dass mir Lyrica mein Leben bzw. meine Lebensqualität zurückgegeben hat - Panikattacken brechen nicht mehr aus und das ständige Angstgefühl wurde spürbar weniger!

Hatte keine bedeutende Gewichtszunahme (vielleicht 2 kg mehr...), die könnte aber auch vom Cipralex oder Dominal sein.

13.01.2012 22:04 • #5


@ habakuk

Warum nimmst Du Wellburtin (Elontril), wenn Du eh Cipralex nimmst? Oder umgekehrt. Mit den Lyrica gegen Angst/Panik ist klar. Aber Wellburtin ist ein ebenso aktivierendes Antidepressiva wie Cipralex. Wundert mich irgendwie.

Wirst Du abends von den 150 mg Lyrica nicht müde? Weil dann noch Dominal. Das Du was zum Schlafen brauchst, liegt dann aber auch an Cipralex + Wellburtin.

Ich hab jedes der Medikamente auch schon bekommen, darum die Fragen.

13.01.2012 23:54 • #6


Geistreisender
Hi,

Ich hab auch heute Lyrica zusätzlich zu meinen Zoloft verschrieben bekommen. 3x25mg am Tag...

Und um einen weiteren Klinikaufenthalt komm ich nicht rum. Sogar von der Tagesklinik hat er mir abgeraten, stationär wird angestrebt.

19.01.2012 12:34 • #7


Hallo,

hab die letzen Jahre, seit ich Psychopharmaka einnehme, auch 25 kg zugenommen.

Weiss jemand, warum man durch die Einnahme von Psychopharmaka so viel zunimmt und wie man es wieder wegkriegt?

Liegt das wirklich nur am Essen oder passiert da noch was anderes im Körper?

Eure Antworten interessieren mich.

21.01.2012 19:54 • #8


Geistreisender
Warum das so ist, kann ich dir nicht erklären, aber wie du es wieder wegbekommst... SPORT! und vernünftige Ernährung.

22.01.2012 15:56 • #9


Soli70
Zitat von Elli 50:
Hallo Yash
Ich habe meine Angst und Panikattacken schon 3 Jahre.
Mir hat Lyrica super geholfen nehme täglich 2 mal 75mg.Seit ich sie nehme kann ich mein Leben wieder genießen.Habe fast keine Ängste mehr.
Zugenommen habe ich schon aber ich weiß jetzt nicht ob es von den Lyrica oder von den Citalopram kommt.
MfG

Elli50

Ich nehme seit März 2015 escitalopram 10mg und pregabalin 2x 50mg und habe seit dem 10 kg mehr , wer daran schuld ist von beiden keine Ahnung , gesundheitlich geht es mir hervorragend so das ich mich manchmal frage brauch ich es noch

LG soli70

14.04.2016 08:15 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf