Pfeil rechts

Tekila031987
Hallo,

ich nehme nun seit einer Woche Mitrazapin und habe höllische Kopfschmerzen.
Ich schlafe mindestens 12 Std. am Tag.

Kommen die Kopfschmerzen vom Mitra oder vom zu vielen Schlafen?

Hattet ihr ähnliche Erfahrungen?, falls ja was habt ihr dagegen unternommen?

31.07.2011 18:39 • 12.09.2011 #1


5 Antworten ↓


Schlaflose
Hallo Tekila,

in der Packungsbeilage steht Kopfschmerzen als sehr häufige Nebenwirkung von Mirtazapin.

01.08.2011 07:49 • #2



Kopfschmerzen durch Mitrazapin?

x 3


Tekila031987
Das stimmt, naja ich soll jetzt sogar noch die Dosis von 15mg auf 30mg erhöhen....Mal Schaun wie es wird...

LG

01.08.2011 11:53 • #3


Die Frage ist. Lassen die Nebenwirkungen mit der Zeit nach ?Also ich würde an deiner Stelle nochmal nachfragen,bevor du die Dosis erhöhst.Oder vielleicht einen Wechsel versuchen.
LG Lynn

01.08.2011 11:58 • #4


Tekila031987
Ich werde es versuchen...Ich werde ersteinmal die Dosis erhöhen und schauen wie es mit den Kopfschmerzen wird....

Heute z.B. habe ich nur 6 Stunden geschlafen und habe keinerlei Kopfschmerzen...Vllt. kommt das auch wirklich vom zu lange schlafen....

01.08.2011 12:01 • #5


Bastian
Ich hatte bei Mirtazapin auch die ersten 5 Tage täglich Kopfweh, danach waren sie aber verschwunden

12.09.2011 12:42 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf