Pfeil rechts
24

A
Hallo zusammen,

zuerst zur meiner Frage. Ich leide leider unter sehr starken Angststörungen, Panikphasen und Zwangsgedanken. In Moment ist es ganz schlimm und möchte jetzt etwas ändern um endlich wieder befreiter leben zu können. Leichter gesagt als getan aber ich denke wenn ich diesen schweren Weg geschafft habe bin ich mehr als stolz auf mich.

Zur Unterstützung habe ich heute mit Johanniskraut angefangen da ich von vielen schon gehört habe das es sehr geholfen hat. Ich habe aber leider nie eine ausführliche Antwort sage ich jetzt mal bekommen. Mich würde interessieren gibt es hier jemanden dem es gut geholfen hat? Und wenn ja in wie fern, haben die Ängste abgenommen ? Wurde man ruhiger oder gab es sogar bei der Einnahme Phasen wo es euch richtig gut ging?

Ich freue mich sehr über eure antworten

Viele Grüße

26.06.2022 17:28 • 26.06.2022 x 1 #1


20 Antworten ↓


PinaColada666
Hallo! Das kannst du garantiert schaffenMit so einer Willenskraft ist das leichter als gedacht! Ich drück dir die Daumen

Ich nehme zwar kein Johanniskraut aber auch pflanzliche Tabletten (die man im Mund auflöst) seitdem geht es mir deutlich besser. Es hilft mir zwar nicht gegen starke angst oder Panik aber ich kann wesentlich ruhiger durch den Tag und es kommt dann eigentlich garnicht zu starker Panik...Leider hat es bei mir halt 1-2 Monate gebraucht bis es wirklich gewirkt hat! Aber denke das ist auszuhalten! Glg dir und viel Glück ️

26.06.2022 17:37 • x 1 #2


A


Hat euch Johanniskraut geholfen?

x 3


Cornelie
Ich nehme wenn es mir schlecht geht Bachblüten da gibt es ein breites Spektrum. -
Meistens nehme ich die Notfall Tropfen. Wenn es arg ist '

Zu Johanniskraut weiß ich nur soviel das es on Verbindung mit Sonnenlicht zu hautirritationen kommen kann . - Würde ich jetzt im Sommer mal kurz nach lesen

26.06.2022 17:41 • x 2 #3


P
Zitat von Alina2245:
Hallo zusammen, zuerst zur meiner Frage. Ich leide leider unter sehr starken Angststörungen, Panikphasen und Zwangsgedanken. In Moment ist es ganz ...


Gegen leichte bis mittelschwere Ängste hilft das. Du solltest aber 900mg nehmen über längerem Zeitraum. Bei mir fängt es nach 2 bis 4 Wochen AN zu wirken. Nach 2 Monaten ca. ist die volle Wirkung da.
Man wird durch Johanniskraut ausgeglichener, fühlt sich wohler, zufriedener, mental stärker.
Das Ängstliche geht im gleichen Zuge weg bzw zurück. Dadurch lassen Ängste nach oder verschwinden sogar.

26.06.2022 17:44 • x 1 #4


A
@PinaColada666 danke für deine Antwort !

Ja ich habe schon viel geschafft und das schaffe ich auch!

Ich weiß das es kein Wundermittel ist und es nur nehmen muss und alles ist weg. Ich nehme auch pflanzliche Beruhigungsmittel. Passionsblume und Baldrian helfen mir abends sehr gut um einzuschlafen zusätzlich nehme ich noch ein Melantoninspray.

Es soll mir helfen wieder besser drauf zu sein ein bisschen aus der Depression die sich darauf entwickelt hat rauszukommen damit ich wieder besser gegen meine Ängste ankämpfen kann und wieder befreiter leben kann.

Aber vielleicht gibt es ja hier den ein oder anderen wo es auch gegen die Ängste geholfen hat

26.06.2022 17:46 • x 1 #5


A
@Cornelie ja das habe ich auch gelesen. Ich habe bereits eine Sonnenallergie und nehme dafür Sachen. Vielleicht klappt es ja damit. Aber lieber sitze ich im Schatten und mir geht es gut anstatt in die Sonne zu können und mir geht es super schlecht das ich denke ich Kippe gleich um .

26.06.2022 17:48 • #6


A
@Pauline333 das hört sich ja super an! Ich hoffe das es bei mir so wirkt.

26.06.2022 17:48 • x 1 #7


E
Falls du schon Medis einnimmst, man soll es nicht parallel zu SSRIs einnehmen. Wichtig. Müssen Wochen dazwischen liegen. Hatte mein Arzt damals ignoriert, war dann sehr krass. Johanniskraut (in Hochdosis, Laif 900) habe ich damals als sehr aktivierend wahrgenommen, fand es bei Depri gut, aber angststeigernd, weil aktivierend, aber vielleicht nur, weil ich noch SSRi im Körper hatte.

26.06.2022 17:49 • x 1 #8


Cornelie
Zitat von Pauline333:
Gegen leichte bis mittelschwere Ängste hilft das. Du solltest aber 900mg nehmen über längerem Zeitraum. Bei mir fängt es nach 2 bis 4 Wochen AN ...

So sehr kann das helfen?

26.06.2022 17:50 • #9


A
@Kind-in-mir die nehme ich seit über einem Jahr nicht mehr. Danke für den Hinweis.

26.06.2022 17:51 • x 2 #10


A
@Cornelie ich denke wenn du psychisch besser drauf bist das du dann auch besser mit allem umgehen kannst. Also ja ich denke mal das es bei vielen so sehr hilft.

26.06.2022 17:52 • x 2 #11


Cornelie
Das habe ich so nicht gewusst - ich danke dir für diesen Threat

26.06.2022 17:55 • #12


P
Zitat von Cornelie:
So sehr kann das helfen?


Bei mir schon bei wie beschrieben maximal mittleren Ängsten. Ich habe aber auch 2x schon SSRI genommen.
Meine Schwester hatte neulich eine Überlastungsdeprepression mit stärkeren Ängsten, starker Unruhe, starken Schlafproblemen, Verzweiflung.
Sie hat es auch genommen bzw nimmt es noch. Es fing bei ihr nach 3 bis 4 Wochen Einnahme an zu wirken.

26.06.2022 17:57 • x 3 #13


Violetta
Mir hat Johanniskraut leider überhaupt nicht geholfen. Der negative Effekt war, dass ich Hautirritationen hatte, obwohl mir Sonne überhaupt nichts ausmacht

26.06.2022 17:57 • x 2 #14


A
@Cornelie gerne. Ich würde aber immer vorher mit einer Therapeutin reden, meine hat es mir auch empfohlen um daraus zukommen, da ich erstmal keine antidepressiva nehmen möchte. Die haben mir zwar psychisch immer geholfen mir ging es super hatte Phasen wo ich sehr schlimme Zwangsgedanken hatte. Sie gingen dadurch komplett weg, immer. Aber 20-30 Kilo zugenommen, Herzrhythmusstörungen, musste alle 10 Minuten auf die Toilette usw. Wenn das jetzt genau so eine Wirkung hat und pflanzlich ist finde ich es um so besser. Chemische Sachen wären erst danach meine Wahl wenn es gar nicht geht.

26.06.2022 17:58 • x 2 #15


A
@Pauline333 geht es ihr denn jetzt wieder gut also ist es weg oder kann sie einfach besser damit umgehen?

26.06.2022 17:59 • x 1 #16


A
@Violetta das ist schade! Hast du denn etwas anderes gefunden womit es dir besser geht?

26.06.2022 17:59 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Cornelie
Zitat von Violetta:
Mir hat Johanniskraut leider überhaupt nicht geholfen. Der negative Effekt war, dass ich Hautirritationen hatte, obwohl mir Sonne überhaupt nichts ...

Sind die wieder weggegangen?.

26.06.2022 17:59 • #18


PinaColada666
@Alina2245 Ich hoffe es für dich ich drücke dir die Daumen

Und natürlich schaffst du das️️

26.06.2022 18:53 • x 2 #19


Violetta
@Cornelie
Ja klar, als ich das Johanniskraut abgesetzt habe, war alles wieder gut

26.06.2022 20:00 • x 1 #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf