4

Hallo zusammen,

ich soll morgen mit Sertralin anfangen,
darf ich dir euch als Erfahrene hierzu etwas fragen?

Ich nehme derzeit Fluoxetin, 10mg, (wg. Panik-/Angststörung), hatte dieses abgesetzt,
dann wieder eingenommen und nun wirkt es nicht mehr richtig.

Habe nun heute von meiner Psyc. Sertralin verschrieben bekommen.
Ich soll ab morgen Fluoxetin weglassen und Sertralin mit 50 mg anfangen.

Ich habe furchtbare Angst vor dem Wechsel!

Könnt ihr dazu etwas sagen? Einstieg Sertralin? Wie war das bei euch?

Tausend dank schon mal,

LG

18.06.2015 16:13 • 05.07.2015 #1


24 Antworten ↓


Habe fast alle Ssri außer Fluvoxamin durch. Fluoxetin auch. Hat gegen Angst nicht so gut geholfen.

Sertralin ist meiner Meinung nach das beste. Nehme derzeit 300 mg. Offiziell ist 200 mg die höchste dosis. Dosierungen bis 450 mg wurden aber problemlos vertragen und werden bei zwangsstörung häufiger eingesetzt.

In niedriger Dosierung fand ich sertralin nicht so wirksam gegen die Angst.

18.06.2015 16:21 • x 1 #2


boomerine
Ich bin auch schon einiges durch, aber mit Sertralin komme ich sehr gut klar, hatte auch keine Nebenwirkungen.
Momentan nehme ich 200mg, bin aber schon dabei, wieder zu reduzieren.
@Serhralinn, wird dir auch mal das Blut abgenommen ?
um den Medikamentenspiegel zu prüfen
( so habe ich meine Ärztin verstanden )
lg boomerine

18.06.2015 17:53 • x 1 #3


Habe nur normale Blutuntersuchungen. Aber alles bestens.

Nur der große Appetit nervt enorm.

18.06.2015 18:34 • #4


Hallo,

danke für eure Antworten.
Wie ging denn bei euch der Wechsel vonstatten? Von welchem AD habt ihr auf Sertralin gewechselt,
mit welcher Dosis angefangen und wann hat die Wirkung eingesetzt?

Fragen über Fragen....aber ich bin so nervös..

19.06.2015 11:04 • #5


Fluoxetin absetzen mit 50 mg sertralin anfangen am nächsten Tag

19.06.2015 13:50 • x 1 #6


Hmm, hat die Ärztin auch gesagt. Bin so unsicher, ob ich nicht erst mit 25mg anfangen soll. Im Beipackzettel steht bei Angststörung mit 25 mg anfangen.

19.06.2015 15:01 • #7


Schlaflose
Zitat von haserc:
Hmm, hat die Ärztin auch gesagt. Bin so unsicher, ob ich nicht erst mit 25mg anfangen soll. Im Beipackzettel steht bei Angststörung mit 25 mg anfangen.


Das gilt wohl nur in dem Fall, dass man vorher noch kein anderes AD genommen hatte und zum ersten Mal überhaupt ein AD nimmt. Wenn das Gehirn schon an ein AD gwöhnt ist, kann man gleich eine höhere Dosis nehmen.

19.06.2015 16:17 • x 1 #8


Der erste Tag mit sertralin war super. Euphorie ohne ende.

19.06.2015 16:51 • #9


bis jetzt leider keine Euphorie

Nur Unruhe/Nervosität und Durchfall...

22.06.2015 17:19 • #10


Ja das ist normal. Hab auch direkt von Citalopram auf sertralin umgestellt , von daher vermutlich die schnelle Wirkung.

22.06.2015 17:37 • #11


ich habe auch damit anfangen, 50 mg, seit drei Tagen. Übelkeit (ziemlich lange) und seit heute etwas Durchfall Mag mir jemand Mut machen?

29.06.2015 19:40 • #12


Magenprobleme sind normal anfangs

29.06.2015 19:47 • #13


anna24
Hallo somedays

Ich nehme auch sertralin tabletten.

Das wird sicher besser die nächsten tage das kann auch durch die anspannung der letzten zeit kommen.

Kopf hoch

29.06.2015 20:15 • #14


Das wird besser! Was wir brauchen ist Geduld!
Ich weiß wie schwierig es ist, hab nämlich überhaupt keine!
Aber es dauert halt einfach diese Anfangszeit die wir überstehen müssen
und danach werden wir dann belohnt wenn wir das überstanden haben!

29.06.2015 20:17 • #15


Wie lange nimmst du es jetzt haserc? Der Thread hier ist ja ein paar Tage schon am Leben.

29.06.2015 20:19 • #16


Seit 11 Tagen. Ich merke eigentlich nicht viel bis jetzt. Weder positiv noch negativ.
Hatte am zweiten und dritten Tag etwas Durchfall. Sonst merke ich wenig.
Bisschen Herzrasen und vielleicht minimale Stimmungsbesserung.

29.06.2015 20:22 • #17


Weiterhin viel Erfolg!

29.06.2015 20:52 • #18


heute Tag vier... ich versuche nach vorne zu schauen. dann sind es halt 5 Kilo weniger, die kann man sich wieder anessen

30.06.2015 19:37 • #19


gute Einstellung!

Weiter viel Erfolg!

30.06.2015 20:05 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf