Pfeil rechts
3

xjeaninex
Hallo an Alle,

als ich 2018 schlimme panikattacken hatte Als ich schwanger war wollte ich keine Medikamente nehmen und es ist dann wirklich auch ohne gegangen. Zumindest 1,5 Jahre.

Kann man das auch ein zweites mal schaffen? Gibt es Leute unter uns die schlecht dran waren und das ohne medikamentöse Therapie hinbekommen haben?

23.09.2021 09:09 • 03.10.2021 #1


8 Antworten ↓


JPP
Bei mir fingen Angstzustände und panikattacken im letzten Sommer an. Einen Großteil der Zeit konnte ich ohne jegliche Medikamente klarkommen
Derzeit hab ich aber eine ganz schlimme Phase in der ich wieder was nehme,denn sonst würde ich glaube ich wirklich abdrehen.
Ich finde es ist schwer das zu verallgemeinern. Generell bin ich eher ein Freund davon sich den Ängsten zustellen was oftmals bei mir gut geklappt hat. Derzeit aber irgendwie nicht.

Ich denke man sollte möglichst auf Medikamente verzichten, wenn man aber merkt das es wirklich nicht geht und die Ängste zu sehr den Tagesablauf bestimmen meine ich das zumindest für eine gewisse Zeit medis sehr hilfreich sein können.
Was sagen denn deine Ärzte/Therapeuten?

23.09.2021 09:20 • x 1 #2



Geht es ohne Medikamente?

x 3


xjeaninex
@JPP
Ich bin momentan nicht in Therapie. Meine ehemalige Therapeuten haben derzeit keinen Platz. Was nimmst du momentan?

23.09.2021 09:35 • #3


JPP
Trimipramin immer abends so 10-15 mg. Das reicht um mich schlafen zu schicken aber morgens problemlos aufzustehen. Die Angstlösende Wirkung hält bei mir dann meist noch bis abends ergo bis ich eh wieder welches nehmen würde.
Bei mir Nebenwirkungsfrei und hat zumindest bei mir eine schnelle Wirkung, kein wochenlanges einschleichen. Aber ist eben primär um Angst zu lösen und schlafen zu können. Für eine antidepressive Wirkung braucht es mehr mg und da soll es lat. meinem Psychiater auch bessere Mittel geben

Kannst du denn nicht zumindest mal mit deinem Psychiater bez. Medikamente sprechen? Zumindest soweit bis du therapeutisch wieder einen Platz gefunden hast wenn du merkst das deine Angst dich derzeit so sehr einschränkt

23.09.2021 09:52 • #4


xjeaninex
Das klingt sehr gut. Depressiv bin ich meiner Meinung noch nicht

23.09.2021 09:55 • #5


JPP
Sprich deinen Arzt mal darauf an. Wie gesagt hilft es mir sehr gut. Und ich hab auch keine absetzprobleme bei kurzzeitiger Anwendung von 2 Wochen etc.

Wie ich schon schrieb. Ich denke medis sind hilfreich wenn der Tagesablauf leidet. Und bei mir leidet der Ablauf so stark das ich mich den ganzen Tag nur über Krankheiten belesen würde oder in Todesangst vor Krankheiten in der Ecke sitzen würde.
Von daher bin ich leider an einem Punkt wo es ohne nicht geht

23.09.2021 10:02 • #6


xjeaninex
Was mich bei den Medikamenten so stutzig macht ist das überall bei den Nebenwirkungen drinnen steht wegen EKG Veränderungen und das geht gar nicht

23.09.2021 10:05 • x 1 #7


JPP
Ja steht bei vielen. Auch bei Trimipramin aber das würd ich erstmal nicht so dramatisch sehen außer du hast angeborene Herzfehler oder aktuelle Herzprobleme.
Was bei der Einnahme von Trimipramin bei mir passiert ist das der Puls sich im Ruhepuls um 5 Schläge erhöht hatmehr nicht. EKG ist super bei mir

Wenn du jetzt aber natürlich Beta Blocker wegen Bluthochdruck nimmst sind natürlich viele antidepressiva meist nicht möglich
Aber deine Ärzte werden sich eh deine Krankengeschichte genau ansehen bevor sie dir was verschreiben. Von daher würde spätestens da auffallen wenn etwas nicht passt mit einem bestimmten Medikament

23.09.2021 10:18 • #8


Celinamaria
Zitat von xjeaninex:
Hallo an Alle, als ich 2018 schlimme panikattacken hatte Als ich schwanger war wollte ich keine Medikamente nehmen und es ist dann wirklich auch ohne ...

Also ich habe auch seit 2018 mit Angst und Panikattacken zutun. habe bis heute keine Medikamente dagegen genommen und komme relativ gut mit Panik usw klar. Für mich war es aber auch nie eine Wahl Medikamente zunehmen, finde einfach krass was die mit einem machen (können).

Vor 1 Stunde • x 1 #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf