Pfeil rechts
1

Hallo,

jetzt wo feststeht, was mich die ganzen Jahre belastet hat, habe ich Tavor für den absoluten Notfall bekommen.
Der Notfall wäre für mich eine PA, die länger als 30 min andauert und für mich anscheinend nicht in den Griff zu bekommen ist.

Es wäre für mich sehr beruhigend zu wissen, daß ich etwas dabei habe, was mir letztendlich den Notarzt ersparen kann (wie gesagt kann, ich will es nicht nehmen).

Ein Therapieplatz ist vor Oktober nicht in Sicht. Am kommenden Dienstag kann ich aber den Therapeuten meiner Wahl vielleicht ein paar Minuten sprechen.

Hilft Tavor wirklich sicher eine heftige PA zu beenden?

Vielen Dank im voraus
Dirk

08.07.2011 22:48 • 09.07.2011 #1


3 Antworten ↓


Hi Dirk,

absolut "sicher", na ja, auf jeden Fall ist es eines der wirksamsten angstlösenden Medikamente überhaupt und reduziert bei manchen Leuten die Angst von maximaler Anspannung auf nahezu Null. Wenn es bei Dir zu einer Attacke kommen sollte - was ich natürlich nicht hoffe - wird es das Ganze auf jeden Fall erheblich lindern. Nur mit regelmäßiger / häufiger Einnahme wäre ich vorsichtig.

Grüße

pc

08.07.2011 22:56 • #2



Frage zu Tavor als Notfallmedikament

x 3


Ja, müsste helfen. Jeder Mensch reagiert aber anders, in seltenen Fällen kann es auch zu paradoxer Wirkung kommen, aber fast ausschließlich wohl bei alten Menschen.

Als Notfall Medikament gibt es nichts besseres, ich würde aber immer so wenig wie möglich nehmen, wenn also 0.5 mg reichen, dann sollte man es auch dabei belassen.

So wie Du das schreibst, klingt es ok. Also nicht anfangen mit Tavor, wenn man leicht was von Angst merkt, sondern nur im Extremfall etc.

08.07.2011 23:03 • #3


Hallo,

vielen, vielen Dank.

Eure Antworten beruhigen mich sehr.

Es geht mir wirklich nur um die Extremfälle.
Die kleineren (im nachhinein fast alltäglichen) PA kann ich jetzt mit den Informationen rund um dieses Forum bestimmt viel besser bewältigen.
Ich habe in den letzten Tagen viel hier gelesen und viele Informationen aufgenommen.

Ich hoffe diese Packung Tavor nach Ablaufdatum unangebrochen zurückzubringen.
Bis dahin habe ich aber immer welche dabei...ich möchte das nie wieder erleben müssen, aber ich weiß, es kann wiederkommen.

Ich werde mich der Angst stellen.

Vielen Dank, gut daß es dieses Forum gibt
Dirk

09.07.2011 00:01 • x 1 #4




Dr. med. Andreas Schöpf