Pfeil rechts
8

WChris
Hallo zusammen,

Ich nehme seit November Escitalopram mittlerweile 15mg und abends 50mg Opipramol.

Ich habe seit dem öfters mal nach langem Sitzen oder wenn ich Sport gemacht hab , ruhe mich danach aus und stehe wieder auf Probleme mit dem Kreislauf .

Mir wird etwas schwarz vor Augen und mein Blutdruck ist bei 108-120/62-75 Puls zwischen 58-68 .

Ist das normal bei den Medikamenten bzw. Kennt das jemand von euch.
Fühl mich aktuell durch die Medikamente weitestgehend stabil.

Ich nehme die Medikamente
Bzgl. Eine generalisierten Angststörung / Hypochondrie, Zwängen und eine Depression .

Das Opipramol ist wegen der starken Unruhe .

Lg Chris

29.03.2024 18:38 • 07.05.2024 #1


16 Antworten ↓


T
@WChris Hi,
Ich merke auch seitdem ich Opipramol nehme das mir öfter mal schwindelig ist aber immer nur nachdem aufstehen also vom Stuhl Couch oder so.

29.03.2024 19:05 • #2


A


Escitalopram & Opipramol - niedriger Puls / Schwindel

x 3


WChris
@Tina_uhl
Hast du mal deinen Blutdruck geprüft. ?

29.03.2024 19:07 • #3


T
@WChris nein das hab ich mir abgewöhnt sonst mach ich mich nur verrückt

29.03.2024 19:27 • x 1 #4


WChris
@Tina_uhl hast recht ist wohl besser

29.03.2024 19:34 • x 1 #5


Schlaflose
Es steht doch in der Packungsbeilage von Opi, dass es häufig zu orthostatischen Dysregulationsstörungen kommt. Das bedeutet genau das, was du als Symptom beschreibst (Blutdruckabfall mit Kreislaufstörungen beim beim Aufstehen, weil das Blut in die Beine sackt).

30.03.2024 12:23 • x 1 #6


WChris
@Schlaflose

mich lese keine pckungsbeilagen .
aber danke für die Info

30.03.2024 13:01 • #7


B
Ich hatte das vom Opipramol auch. Bin dann auch ein Mal kollabiert. Daraufhin habe ich mit dem Arzt gesprochen und es abgesetzt.

31.03.2024 12:16 • x 1 #8


WChris
@Becky2024 hast du dann alternativ was genommen ?

31.03.2024 13:27 • #9


B
@WChris mein Arzt hat mir Citalopram verschrieben, davon hatte ich aber vermutlich einen Krampfanfall. Momentan nehme ich gar nichts gegen die Angst und warte auf einen Klinikplatz.

31.03.2024 16:25 • #10


WChris
@Becky2024
Ok ,
Ich drücke dir die Daumen .
Bist du für eine stationäre Aufnahme angemeldet .
Ich nehme escitalopram morgen und abends opipramol .

31.03.2024 16:33 • x 1 #11


B
@WChris Danke. Ja genau, für eine stationäre Behandlung. Wartezeit aber bis zu 3 Monate.

Kommst du mit dem Escitalopram gut klar? Also löst es deine Angst?

31.03.2024 16:43 • #12


WChris
@Becky2024
Mir geht’s aktuell stabil …
Ich nehme 15mg escitalopram ,
Mein Leiden waren Depression, Zwänge und starke Ängste .
Ich finde es wirkt ziemlich gut mir geht’s deutlich besser aber natürlich nicht gut .
Ich mach aktuell eine Therapie und gehe ich einem Monat in kurz bezüglich der psychosomatischen Leiden.
Hab halt sehr viele begleitsymtome …
Was hast du bis jetzt genommen ?

31.03.2024 16:47 • x 1 #13


B
@WChris ich habe bisher gegen die Angst nur das Opipramol und das Citalopram bekommen. Habe aber schon sehr viele andere Medikamente durch.

Vielleicht sollte ich meinen Arzt mal nach Escitalopram fragen. Die Ängste sind bei mir halt momentan sehr krass und schwer zu händeln.

Kur ist sicherlich eine gute Idee. Ich denke auch, dass mir die Klinik bestimmt gut helfen kann.

31.03.2024 16:56 • x 1 #14


WChris
@Becky2024
Ja würde ich mal machen ausprobieren schadet nicht.
Viele hier im Forum haben gute Erfahrungen damit.

Klar am Anfang die üblichen Nebenwirkungen.
Wie viel opipramol hast du genommen ?

Wie lange ist bei dir die Klinik angefacht ?

31.03.2024 16:58 • x 1 #15


B
@WChris ich habe zum Ende hin 50-100-100 Opipramol genommen. Ich sollte eigentlich auf 100-100-100 aufdosieren habe das aber nicht gemacht wegen der Nebenwirkungen.

Die Klinik soll 6-12 Wochen dauern.

Und deine Kur?

01.04.2024 10:21 • #16


AlleyCat
Hallo, habe soeben nach diesen Symptomen gesucht. Ich nehme aktuell 10 mg Escitalopram in der zweiten Woche. Abends zum Einschlafen 7,5 mg Mirtazapin. Nachmittags wenn ich mich hinlege und dann aufstehe bekomme ich Schwindel(ist schon eine Erwartung und freue mich wenn es nicht passiert), morgens ist es in der Regel nicht der Fall. Versuche auch Sport zu machen. Fahrradfahren und laufen geht, jedoch moderater Kraftsport setzt mir auch zu. Auch hier habe ich dann Schwindel.

07.05.2024 12:06 • #17


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf