1

Mondschein86

Mondschein86

145
6
12
Liebe mitpaniker. Seit 4 Jahren nehme ich Citalopram30 ein. Hatte relativ wenig Panikattacken aber war ab 13 Uhr ständig müde, kaputt und erschlagen so dass ich schlafen musste.

Mein Psychologe riet mir dazu mit Elontril 150mg zu beginnen. Jetzt nehme ich momentan beide Medikamente und schleiche Citalopram langsam aus. Seit 6 Tagen habe ich aber starke Panikattacken die ich teilweise nur mit Seroquel oder Tavor in den griff bekomme. Nun habe ich gelesen dass Elontril garnicht für Angstzustände hilft und dass man Elontril und Citalopram garnicht zusammen nehmen darf?! Ich habe richtig Angst davor wieder massiv panikattacken zu bekommen.

Hat jemand von euch erfahrungen mit Elontril oder nimmt sogar jemand von euch Elontril gegen Panikattacken?

14.01.2015 16:20 • 15.01.2015 #1


3 Antworten ↓


Schlaflose

Schlaflose


18836
6
6845

14.01.2015 16:26 • x 1 #2


Mondschein86

Mondschein86


145
6
12
ja in der Suche habe ich auch schon geschaut. Leider ging es in den Beiträgen immer um etwas anderes... deswegen habe ich mir auf diesem wege eine antwort auf meine frage erhofft.

14.01.2015 16:30 • #3


Mondschein86

Mondschein86


145
6
12
nach immer mehr recherchen musste ich festellen dass niemand Elontril für Panikattacken nimmt, sondern "nur" für Depressionen. Was hat denn mein Arzt gemacht?! Meine Panikattacken sind schlimmer für mich als der Antriebsmangel....

15.01.2015 09:02 • #4



Dr. med. Andreas Schöpf