Pfeil rechts

3fach_daddy
Wer hat erfahrung damit?

Lg

27.10.2011 17:38 • 06.11.2011 #1


17 Antworten ↓


3fach_daddy
Kennt das keiner?

28.10.2011 06:43 • #2



Citalopram 20 mg

x 3


Hallo,

ich habs ein halbes Jahr genommen, aber erst in Verbindung mit Aponal, dann mit Mirtazapin. Ich habs gegen die Panikattacken genommen, die dann später auch weg waren. Was möchtest Du denn noch wissen?

28.10.2011 10:48 • #3


3fach_daddy
Wie die Nebenwirkung so sind

28.10.2011 10:52 • #4


Hallo
Ich nehme das Medikament jetzt seit einer Woche.
Mein Arzt hat mir empfohlen, dass ich es einschleichen soll.
Ich habe also am Freitag (letzte Woche) 5mg (1/4 Tabeltte), Samstag, Sonntag und Montag genommen. Seit Dienstag nehme ich 10 mg, bis nächste Woche Mittwoch, dann 15 mg und dann 20. So sind die Nebenwirkungen nur sehr wenig ausgeprägt und der Körper hat genügend Zeit um sich darauf einzustellen.
Nebenwirkungen habe ich bislang (fast) keine. Ich bin "aufgedrehter", habe leicht erhöhten Puls und in den ersten 4-6 Tagen ganz leichte Kopfschmerzen, die aber auch vom Wetter hätten kommen können.
Ich kann das Medi bisher nur empfehlen, denn ich bekomme dadurch wesentlich mehr auf die Reihe (z.B: Haushalt).
Über die endgültige Wirkweise werd ich erst in einer Woche berichten können.

Liebe Grüße

28.10.2011 13:19 • #5


3fach_daddy
Zitat von _Chaos_:
Hallo
Ich nehme das Medikament jetzt seit einer Woche.
Mein Arzt hat mir empfohlen, dass ich es einschleichen soll.
Ich habe also am Freitag (letzte Woche) 5mg (1/4 Tabeltte), Samstag, Sonntag und Montag genommen. Seit Dienstag nehme ich 10 mg, bis nächste Woche Mittwoch, dann 15 mg und dann 20. So sind die Nebenwirkungen nur sehr wenig ausgeprägt und der Körper hat genügend Zeit um sich darauf einzustellen.
Nebenwirkungen habe ich bislang (fast) keine. Ich bin "aufgedrehter", habe leicht erhöhten Puls und in den ersten 4-6 Tagen ganz leichte Kopfschmerzen, die aber auch vom Wetter hätten kommen können.
Ich kann das Medi bisher nur empfehlen, denn ich bekomme dadurch wesentlich mehr auf die Reihe (z.B: Haushalt).
Über die endgültige Wirkweise werd ich erst in einer Woche berichten können.

Liebe Grüße


Danke für deine Antwort soll die ersten drei Tage eine halbe nehmen dann eine ganze Bis jetzt sind keine Nebenwirkung zu merken wie ich finde

28.10.2011 15:01 • #6


Also ich finde es auch ok.
Und es gibt sooo viele Menschen, die Citalopram nehmen, eben gerade weil es relativ gut verträglich ist. Es ist halt das typische "Standard"-Medikament.

28.10.2011 15:04 • #7


Dragonlady_s
Hallo Der Ängstliche,

warum möchtest du die Nebenwirkungen wissen?

Damit du sie bekommst?

Jeder Mensch reagiert anders bei Medikamenten.

hast du denn schon eine eingenommen?

28.10.2011 15:26 • #8


3fach_daddy
Bekomme eigentlich nie Nebenwirkung bin so ein Mensch der alles schlucken kann.
Wollte halt nur die Erfahrung wissen weil da ne Menge Nebenwirkung steht.

Lg

28.10.2011 15:29 • #9


Dragonlady_s
Hast du denn schon eine genommen?

Ich habe heute die erste genommen, und mache mir fast in´s Hemd vor Angst

28.10.2011 15:42 • #10


3fach_daddy
Ja 10 mg fühle mich etwas benommen.

28.10.2011 16:32 • #11


Dragonlady_s
Das kann auch vond er Angst kommen.

Ich habe auch heute die ersten 10 mg genommen und mir ist etwas schwammig und ein klein wenig Schwindel.
Ich denke mal das ist noch harmlos.

28.10.2011 16:53 • #12


3fach_daddy
Denke ich mir auch die Nebenwirkungen sollen ja nachlassen

28.10.2011 17:02 • #13


3fach_daddy
Ich bin heute morgen mit einem brennen im Körper aufgewacht mit einem schnellen Puls und Angst.
Können das Nebenwirkungen sein ich nehme am morgen 10 mg habe sie aber jetzt noch nicht genommen.
Halten Nebenwirkungen solange an?

Lg

30.10.2011 07:45 • #14


3fach_daddy
Habe auch noch innere Unruhe und zittern

Lg

30.10.2011 08:01 • #15


Ja, das kann vom Cita kommen...die Symptome verstarken sich anfangs...ich hatte öfter Herzrasen in der Nacht.

30.10.2011 10:36 • #16


3fach_daddy
Wir geht es durch das medi schlechter als vorher.
Angst Angst und normals angst

30.10.2011 18:00 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Vielleicht zu Eurer Beruhigung: Ich habe auch Citalopram genommen und hatte als allereinzigste Nebenwirkung Muskelzucken.
Da es aber häufig im Gesicht war und es Mich gestört hat habe ich vor ca. 3 Monaten auf Cymbalta umgestellt. Nach ein paar Anlaufschwierigkeiten vertrage ich das sehr gut, bis auf Schweissausbrüche ab und zu.
Keine Angst vor Citalopram! Ist gut erforscht und wirksam.

06.11.2011 10:12 • #18



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf