Pfeil rechts
7

lala22
Hi Zusammen,

ich erhöhe ab morgen die Dosis Citalopram von 30 mg auf 40mg.
Ich hab da total Angst vor aber im Moment geht es mir echt nicht gut.
Mein Blutspiegel vom Citalopram ist auch zu niedrig er liegt teilweise unter dem therapeutischen Bereich.
Habt ihr Erfahrungen mit der Erhöhung?
Ich nehme Citalopram schon seit vielen Jahren und hab es bisher immer gut vertragen .

Was mir auch noch Sorge bereitet ist, dass es vieleicht seine Wirkung bei mir verloren hat .
Ich hätte Angst davor auf ein anderes Medikament umzusteigen, da ich irgendwie immer davon überzeugt war, das Citalopram am besten wirkt und gut verträglich ist

Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße

Svenja

13.01.2022 22:32 • 24.01.2022 #1


22 Antworten ↓


Hi Svenja,

Ich nehme ein anderes Medikament. Sertralin. Als ich es von 50mg auf 100mg erhöht habe, habe ich nicht mehr Nebenwirkungen als ich eh schon hatte gemerkt. Wobei ich mir. Nicht mal sicher bin ob es Nebenwirkungen waren oder von meiner Angsstörung verursachte Symptome waren.
Ich denke du nimmst es schon so lange dass du keine Angst haben brauchst dass die Erhöhung mehr Nebenwirkungen auslöst

Gruß Marius

14.01.2022 07:13 • x 1 #2



Citalopram Erhöhung auf 40 mg

x 3


Grow
Hi

Ich hatte auch mal Citalopram von 30 mg auf 40 mg erhöht. Das ging aber schief, da ich etwa 2 Wochen nicht mehr schlafen konnte. Ich war so aufgeputscht, weswegen ich das Experiment abgebrochen hatte.

Wenn es bei dir nichts mehr bringt würde ich ein Wechsel des Präparats in Betracht ziehen.

Gruss

14.01.2022 08:16 • x 1 #3


lala22
@Mars93
Danke für deine Antwort,
hilft dir das Sertralin gut ? Hat man dadurch starke Nebenwirkungen?

LG

14.01.2022 08:43 • #4


lala22
@Grow
Dankeschön Für deine Antwort. Okay ich hoffe das mir das nicht passiert.....wobei ich bei 30mg auch ein bisschen aufgedreht bin .
Bist du denn jetzt bei 30mg geblieben oder nimmst di jetzt etwas anderes?

14.01.2022 08:45 • #5


Grow
Zitat von lala22:
@Grow Dankeschön Für deine Antwort. Okay ich hoffe das mir das nicht passiert.....wobei ich bei 30mg auch ein bisschen aufgedreht bin . Bist du denn jetzt bei 30mg geblieben oder nimmst di jetzt etwas anderes?

nö ich habe dann auf Paroxetin gewechselt. Das Beste was ich bis jetzt probiert habe. Ich merke mit diesem Medikament, dass mir Sertralin und Citalopram eigentlich nicht wirklich geholfen haben. Naja, aber das ist bei jedem anders!
Kann eine ewige Probiererei sein, bis man sein Medikament gefunden hat!
aber mit 40 mg Citalo war ich wirklich wie auf Speed, hundemüse aber mit dem Schlaf war nichts....konnte nur mit Hilfe schlafen und ich glaube diese Nebenwirkung wäre auch nach 2 Monaten nicht weggegangen.

14.01.2022 09:18 • #6


@lala22 also Sertralin hat generell wenig Nebenwirkungen. Mir hats geholfen. Fühle mich nicht mehr so kraftlos dadurch. Ängste hab ich natürlich noch.

LG

14.01.2022 09:29 • x 1 #7


lala22
@Grow
Okay ich schau mal ob es bei mir auch so ist , dass ich dann so aufgedreht werde aber ich hoffe nicht......wie funktioniert das eigentlich wenn man das Präparat wechselt .....muss man das eine erst ausschleichen und das andere dann wieder einschleichen ? Oder wie funktioniert das? Ich stell mir das anstrengend vor ?

14.01.2022 09:55 • #8


lala22
@Mars93
Ja von dem Medikament hat mir meine Mutter erzählt und meinte das wäre wohl auch gut verträglich.

14.01.2022 09:56 • #9


Grow
Zitat von lala22:
@Grow Okay ich schau mal ob es bei mir auch so ist , dass ich dann so aufgedreht werde aber ich hoffe nicht......wie funktioniert das eigentlich wenn man das Präparat wechselt .....muss man das eine erst ausschleichen und das andere dann wieder einschleichen ? Oder wie funktioniert das? Ich stell mir das anstrengend ...

nö also wenn du von einem ssri zu einem ssri wechselst kann man das fliegend machen. Also ich ging direkt von 30 mg cita (40 mg 2 Wochen lang, bin aber dann wieder auf 30 für kurze Zeit), direkt auf 20 mg Paroxetin. Es kann einen etwas psychisch schütteln bei einem Wechsel des Präparats, aber da muss man kurz durchbeissen.

Sobald die Nebenwirkungen den Nutzen des Medikaments übersteigen soll man wechseln. Ich hatte z.B. fast Dauerdurchfall bei Sertralin, ganze 5 Jahre. aber das hat mich nicht so gestört....naja..

14.01.2022 10:49 • #10


lala22
@Grow
Oha dauerdurchfall ist aber eigentlich auch nicht schön
Okay das ist gut zu wissen das man das so machen kann ......naja ich bin sowieso gerade psychisch durch gerüttelt

14.01.2022 11:01 • #11


Grow
@lala22 du packst das!

14.01.2022 11:45 • x 1 #12


lala22
@Grow
Vielen Dank
So hab jetzt heute die 40 mg Citalopram genommen .....hab grad richtig angst hab aber auch trotzdem einen Termin beim Psychiater gemacht

14.01.2022 11:47 • #13


Grow
@lala22 allenfalls wenn es zu hibelig macht, ganz früh am morgen einnehmen! dann ist bis am abend zum schlafen etwas mehr ruhe in dir..UND wenn möglich 4 wochen zeit geben um ein urteil der höheren dosis zu fällen.

14.01.2022 13:09 • #14


lala22
@Grow
Ja ich versuche ruhig zu bleiben.....hab eigentlich auch nur Angst das es aufs Herz geht und ich Herzrythmusstörungen bekomme .....die können dabei gefährlich sein
Ansonsten hatte ich nie starke Nebenwirkungen.....meist Mundtrockenheit und manchmal komische Träume

14.01.2022 13:27 • #15


Grow
@lala22 hm das mit dem Herz kann dir aber auch nur ein Arzt sagen. Solche Extraschläge die sich wie Rumpeln anfühlt, sind normal im Körper. Bei Sertralin hatte ich das ziemlich oft. Ach ja und die Träume, das habe ich jede Nacht, manchmal ist das witzig...

14.01.2022 13:30 • #16


lala22
@Grow
Ich weiß
Ja Extraschläge kenne ich auch, habe die meist wenn ich sehr gestresst bin.....
Ich finde die Träume auch manchmal witzig aber auch ein bisschen strange

14.01.2022 13:33 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Grow
@lala22 und wie läuft es?

19.01.2022 15:21 • x 1 #18


lala22
@Grow
Huhu,

also bis jetzt ganz ok. Hab am Montag 35mg genommen weil ich so panisch war gestern und heute dann 40mg.
Heute morgen hatte ich zwischenzeitlich mal nen höheren Puls , das hat mich ein bisschen nervös gemacht aber dann gings.
Und ein leichtes Wattegefühl im Kopf . Schlafen konnte ich gut bis jetzt.
Lieb das du fragst

19.01.2022 15:28 • x 1 #19


Grow
sehr cool! das wird gut werden.........

19.01.2022 15:30 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf