Pfeil rechts
5

Sun2009
Hallo ihr Lieben,

Ich hoffe ich finde hier einige Mutmacher und Erfahrungen.
Ich leide seit einem halben Jahr wieder an Angst- und Panikattacken. Vor allem in Situationen, wo ich Angst habe, nicht sofort flüchten zu können, falls es mir schlecht gehen sollte (Agoraphobie) aber auch zu Hause überkommen mich gehäuft Ängste und Panik.
War nun heute zur Notfallsprechstunde.
Ich nehme seit ca 8 Jahren 20 mg Citalopram. Bis zum Sommer mit gutem Erfolg. Meine Ärztin rät mir nun 30 mg Citalopram einzunehmen (habe heute damit begonnen) sollte das nicht helfen, würde sie Paroxetin probieren wollen.
Hat hier schonmal jemand Citalopram erhöht und kann mir von seinen Erfahrungen (Wirkdauer, evtl NW) berichten?
Ich würde mich sehr freuen. Momentan ist wieder alles ein Kampf für mich.
Liebe Grüße an euch

24.11.2023 17:40 • 11.12.2023 #1


13 Antworten ↓


T
@Sun2009 also es kann bei jeder Dosiserhöhung die ersten 4-6 Wochen zu Nebenwirkungen kommen, wie beim Einschleichen anfangs auch. Ebenso lange dauert es bis zu einer spürbaren Wirkung.

Ich wünsche Dir, dass es dir hilft und Du nicht ewig lange rum probieren musst.

24.11.2023 17:54 • x 1 #2


A


Citalopram Erhöhung - Erfahrungen gesucht

x 3


Cathy79
Ich habe schon öfter erhöht. Am Anfang kann es wie gesagt zu Nebenwirkungen kommen. Ich würde auch nicht direkt um 10 mg erhöhen, hab es selber immer in 5 mg Schritten gemacht.

24.11.2023 19:54 • x 1 #3


Sun2009
@cathy79 hast du denn evtl auch schon bei 5 mg Schritten eine Besserung gemerkt? Meine Ärztin meinte, nur auf 25 zu gehen und dort zu bleiben würde keinen Erfolg versprechen

25.11.2023 06:42 • #4


Cathy79
Nee ich musste auch auf 30 hoch.

25.11.2023 09:33 • #5


Sun2009
@cathy79 mir geht es gerade echt mies... 2. Tag mit 30 mg.... wie lang hielten bei dir dir NW an?

25.11.2023 11:29 • #6


Psychic-Team
Hallo,

schaue bitte auch mal in die ähnlichen Themen. Diese Thematik wurde schon öfter besprochen.

Beste Grüße
Carsten

25.11.2023 13:01 • x 1 #7


Cathy79
@Sun2009 das kann schon mal ne Woche gehen.

25.11.2023 13:50 • x 1 #8


Sun2009
@cathy79 vielleicht kannst du mir nochmal helfen? Bin heute bei Tag 17 Erhöhung und mir geht's es minimal besser. Habe starken Schwindel, starke Müdigkeit und ab und an Panik.
Kann es sein, dass das bei mir nichts mehr bringt? Von meiner Ärztin höre ich aktuell nichts. Fühle mich total allein gelassen:(

11.12.2023 19:00 • #9


Cathy79
Das kann ich dir leider auch nicht sagen. Bei mir ist das mit der letzten Erhöhung schon so lange her.

11.12.2023 19:02 • x 1 #10


R
@Sun2009 also ich bin auch von 20 auf 30mg rauf, NW hatte ich aber keine, vielleicht ist bei dir sogar 40mg besser? Mit 40 mg ging es mir ganz gut

11.12.2023 20:09 • #11


Sun2009
@Rocca hab gerade wieder ganz stark Angst u Panik mir geht's richtig schlecht. Traue mich nicht auf 40 hoch, wenn ich jetzt schon wie ein Zombie rumlaufe

11.12.2023 20:19 • #12


R
Kenn ich, dann hat man Angst das wenn man die Dosis erhöht dass es zu viel ist oder man nicht mwhr davon los kommt.
Bei mir wars so das ich als Notfall Tavor zuhause habe, da hab ich dann eine genommen. Und mit 40 mg ging es mir echt besser. Ich weiß, Tavor usw. ist nicht das beste, aber bevor man sich jeden Tag qäult geht es manchmal nicht anders

11.12.2023 20:27 • #13


Sun2009
@Rocca es ist furchtbar. Seit einer guten Stunde Kämpfe ich nun:( sonst war der Tag echt ok bis auf den dummen Schwindel und die Müdigkeit

11.12.2023 20:32 • #14


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf