Pfeil rechts

Hallo an unsere Citalopramer!

Ich nehme Citalopram jetzt seit ca. November.
Als ich mir eine neue Packung aus der Apo holte, haben sie mir die Tabletten von einer anderen Firma gegeben, die heute zum ersten Mal genommen habe.
Irgendwie hab ich das Gefühl, dass die anders wirkt.
Ich fühle mich leicht benommen, sehr unruhig und hibbelig...so wie nicht ganz da.
Vorhin hatte ich nen leichtes Stechen in der Brust, das ich bislang auch nicht kannte.

Kann das alles davon kommen, dass die Cita jetzt vom anderen Hersteller kommen?

Liebe Grüße,
Chaos

12.12.2011 14:38 • 29.12.2011 #1


7 Antworten ↓


Hallo _Chaos_

Eigentlich darf da kein Unterschied sein, wenn die Wirkstoffdosis gleich ist.

Ich selber hatte, wegen dem Lagerbestand, öfters wechselnde Hersteller.
Es gab niemals einen merkbarer Unterschied in der Wirkung.

Das gilt allerdings nur für seriöse Apotheken, einige Internetanbieter beziehen
ihre Medikamente aus unseriösen Fertigungen (z.B. China etc.), davon ist aber
dringendst abzuraten.

Liebe Grüsse, Der Beobachter

12.12.2011 16:09 • #2



Citalopram - Anderer Hersteller, leicht veränderte Wirkung?

x 3


Hallo Beobachter,

nein, das war eine normale, hier in der Stadt ansässige Apotheke.
Ich bestelle solche Medis nie über Online-Apotheken.
Und wenn ich meine Schmerzmedis über eine Online-Apotheke bestelle, dann sind das auch alles inländische Apotheken.

Vielleicht war es bei mir heute auch nur mal eine andere Tagesform. Kann ja auch mal passieren.

Liebe Grüße,
Chaos

12.12.2011 16:26 • #3


ich denke mal da spielt dir dein kopf einen streich... die wirkung ist die gleiche.. auch die zusammenstellung

ich selbst habe auch schon desöfteren meine anti-babybille von einem import bekommen (aber hier in der apotheke).. und siehe da.. bin net schwanger

12.12.2011 16:55 • #4


Hallo Schätzchen,

ja, ich habe mittlerweile mitbekommen, dass es nicht an dem anderen Hersteller liegen kann, da ich heute die gleiche Menge Citalo genommen habe und diese "Nebenwirkungen" nicht hatte. Dafür hatte ich diesmal vor der Einnahme gut gefrühstückt, was gestern nicht ganz der Fall war.

13.12.2011 12:26 • #5


Dragonlady_s
Hihi, dann weißt Du ja Bescheid dass Du dich auch morgens vollfuttern musst Perfekte Ausrede

13.12.2011 13:28 • #6


Japp!
Aber leider gibts bei mir ja sonst immer nur Johurt oder Quark. Heute hab ich nen Laugenbrötchen mit Butter gehabt. Is schon nen Unterschied.
Nur leider gibts auf dem Weg zur Arbeit um diese Uhrzeit morgens, wenn ich los fahre, keinen offenen Bäcker auf dem Weg.

13.12.2011 13:43 • #7


habe das medi auch lange genommen und hatte immer wieder mal nen anderen hersteller und habe nie was negatives festgestellt.

gruß

29.12.2011 15:04 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf