Pfeil rechts

hallo ich hab eine enorme angst vor nebenwirkungen , und deswegen hat meine Therapeutin gesagt das ich die nebenwirkungen nicht lesen soll, das hab ich auch gemacht aber trotzden dreh ich hier durch .

ich hoffe das sich das legt .

was macht ihr dagegen , und wie kommt ihr damit klar?

10.02.2012 00:48 • 11.02.2012 #1


4 Antworten ↓


Also ich habe jetzt nicht eine spezielle phobie vor Nebenwirkungen, aber ich glaube die machen auch jedem menschen angst der sie zu genau liest. Ich würde mir die Konsequenzen googeln, was passiert wenn ich KEINE Medikamente nehmen würde ^^! Und dann ganz einfach abwägen was mir weniger gefallen würde. Oder wie gesagt die Nebenwirkungen gar nicht erst lesen.

10.02.2012 10:17 • #2



Cipralex Tropfen / Nebenwirkungen nicht lesen?

x 3


Ich hatte vor paar Jahren nach Versuchen mit 7 oder 8 AD eine Lösung für mich gefunden, weil es mir auch immer so ging und ich mich eigentlich mit jedem blöder fühlte. Nichts nehmen. Und ich lebe noch. Und sogar meine extremen Panikattacken verschwanden nach 1,5 Jahren vor 1 Jahr - ohne Pillen. Einfach so.

Ich hab nichts gegen Medikamente, aber im Fall von AD denke ich heute, durch die Einnahme klammert man sich auch an seine Störung, wird ständig dran erinnert, verlässt sich auf Pillen. Ob das immer so gut ist, darüber kann man streiten.

Das Problem bei Angstpatienten ist auch und das berücksichtigen die wenigsten Psychiater, es ist auch oft eine Angst vor Nebenwirkungen da und die macht alles noch schlimmer.

10.02.2012 12:14 • #3


hallo!

also ich hab die nicht weiter genommen werd nochmal mit dem doc sprechen.

das ist ja eine schei.... man nimmt die dinger um das es einem beser geht und was ist? es geht einem noch beschissener.

no schon dank aber auch

11.02.2012 19:38 • #4


du hast die doch noch gar net so lang genommen? dann können die net helfen du musst dich überwinden. auch wenn das schwer fällt..

11.02.2012 19:53 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler