Pfeil rechts

Hallöchen!

Ich hab demnächst ein Zahnarzttermin mit Spritze. *aaaah*
Muß ich meinen Arzt darüber aufklären, dass ich Antidepressiva & Beruhigungsmittel nehme oder muß ich das sogar deswegen aussetzen?

18.04.2009 14:10 • 18.04.2009 #1


2 Antworten ↓


Hi Wolke!Sagen kannst es ja mal,aber ich glaube nicht

18.04.2009 14:16 • #2


Christina
Hallo,

an sich wird das kein Problem sein, AD, Beruhigungsmittel und lokale Betäubung vertragen sich... Leider kann es aber vorkommen, dass die Spritze beim Zahnarzt nicht mehr oder nicht genug wirkt, wenn man ein Beruhigungsmittel genommen hat. Das ist wohl nicht die Regel, mir aber bisher immer so gegangen: Wenn ich (Zahnarztphobikerin ) vor dem Termin mein Beruhigungsmittel eingeworfen hatte, konnte ich unbehandelt wieder nach Hause gehen, weil die Spritze nicht wirkte. Deshalb muss ich wohl oder übel "unberuhigt" zum Zahnarzt... Da wünsche ich Dir mehr Glück.

Liebe Grüße
Christina

18.04.2009 22:02 • #3




Dr. med. Andreas Schöpf