Pfeil rechts
2

Hallo!
Nachdem mein Sohn immer wiederkehrend herpes bekommt, hat die Kinderärztin mal zu einer Blutuntersuchung auf Aminosäurenmangel geraten. Als ich mich jetzt darüber informierte, las ich, dass so ein Mangel auch Angstzustände begünstigen kann. Nimmt jemand von euch l-lysin oder wurde bei euch ein Aminosäurenmangel nachgewiesen? Und natürlich, wenn ihr das einnehmt, bemerkt ihr Besserung?
Wir ernähren uns überwiegend fleischlos. Ich kann mir da schon Mängel vorstellen.
Viele Grüße

06.03.2018 18:21 • 06.03.2018 #1


2 Antworten ↓


la2la2
Zitat von Kiliane40:
hat die Kinderärztin mal zu einer Blutuntersuchung auf Aminosäurenmangel geraten.

Auf Kassenkosten oder möchte sie daran kräftig verdienen?
Wenns auf Kasse ist: Worauf wartet ihr noch?

Zitat von Kiliane40:
Nimmt jemand von euch l-lysin oder wurde bei euch ein Aminosäurenmangel nachgewiesen? Und natürlich, wenn ihr das einnehmt, bemerkt ihr Besserung?

Es gibt nicht nur eine Aminosäure..... oder hat die Ärztin explizit von L-Lysin gesprochen?
Noch nichts nehmen, wenn ihr es testen lassen wollt.

Zitat von Kiliane40:
Wir ernähren uns überwiegend fleischlos.

Wann wurden B12 und Ferritin das letzte mal getestet?

06.03.2018 18:36 • x 1 #2


Zitat von Kiliane40:
Hallo!
Nachdem mein Sohn immer wiederkehrend herpes bekommt, hat die Kinderärztin mal zu einer Blutuntersuchung auf Aminosäurenmangel geraten.

Herpesviren verschwinden nicht aus dem Körper, wenn man welche hat. Sie bleiben lebenslang im Körper und aktivieren sich hin und wieder, deaktivieren wieder und werden wieder aktiv usw. Insbersondere Lippenherpes kann jährlich immer zur selben Zeit ausbrechen, heilt dann wieder ab und bricht zur gewohnten Zeit wieder aus.
Es gibt auch Menschen, die Herpesviren in sich tragen, aber nie einen Ausbruch haben. Der Mechanismus ist noch nicht ganz klar.
Es ist nicht nur wegen Herpesviren wichtig, mal einen Nährstoffstatus zu ermitteln, wenn sich fleischlos ernährt wird. Ich kenn das Spiel vor allem bei Vitamin B-Komplex, Eisen und Zink.

Aber Herpes kann eben auch aktiv werden, wenn die Immunabwehr stimmt. Dagegen hilft nichts.

06.03.2018 19:51 • x 1 #3




Dr. med. Andreas Schöpf