LJ

17
3
Vielleicht gab es das Thema schon häufig, aber in wie weit habt Ihr es statt mit Medikamenten mit Vitaminen, wie hochdosierte B-Komlexe, Mineralien( zB Magnesium) und Aminosäuren( zb L-Glutamine) probiert?

Ich denke, daß diese Präperate vielleicht nicht die Angst völlig heilen aber zumindest einen zusätzlich gegen die Angst stärken.

Ich nehme diese Präperate da ich gleichzeitig viel Sport mache(was auch die Angst bekämpft) und zufällig die gleichen Nahrungsmittelergänzungen bei Sport verwendet werden.

02.07.2009 21:15 • 08.04.2019 #1


ptresler


4
Hallo LJ,

also ich probiere das auch:

Hochdosierte B-Komplexe, Magnesium und Lachsöl.

Ich werde jetzt nochmal diese Schüssler Salze Nr. 5 Kalium phosphoricum ausprobieren.

Aber dass mir das jetzt groß geholfen hätte, kann ich nicht behaupten.

18.07.2009 15:33 • #2


xxsissi


202
7
Wofür ist Vitamin B denn gut ?

22.07.2009 21:32 • #3


Suma


hallo liebe xxsissi

Hier mal ein Link zum Thema Vitamin B


http://www.netdoktor.at/thema/ernaehrun ... in_b.shtml


Herzliche Grüsse


Suma

23.07.2009 07:50 • #4


annamaria


32
5
Vitamin B nehme ich auch gerade, aber bisher habe ich noch nichts gemerkt. Obwohl, heute habe ich gut geschlafen, nachdem ich gestern abend VitB genommen habe und Baldrian allerdings. Werde das mal weiter beobachten. Gestreßt fühle ich mich aber trotzdem grade.

23.07.2009 09:06 • #5


Suma


Zitat von annamaria:
Vitamin B nehme ich auch gerade, aber bisher habe ich noch nichts gemerkt. Obwohl, heute habe ich gut geschlafen, nachdem ich gestern abend VitB genommen habe und Baldrian allerdings. Werde das mal weiter beobachten. Gestreßt fühle ich mich aber trotzdem grade.


Da muss man Geduld haben,,, alles braucht halt seine Zeit.

LG suma

23.07.2009 09:38 • #6


Adler


23
2
Hallo !

also ich nehm ja selber vitamine und mineralstoffe usw. ich hab die Erfahrung gemacht das wenn mann nicht unbedingt einen Mangel an diesen Stoffen hat das mann auch nicht unbedingt einen Mehrnutzen hat wenn mann sie dann trotzdem nimmt. was nehmt ihr dann da für vitamine und wieviel. aber wenn jetzt einer einen Mangel hat an Vitamin B6 z.b. und hat Ängste oder Depressionen der hat dann schon einen hohen nutzen. Weil B6 ist halt essentiel für die Produktion von Neurotransmittern wie Serotonin oder Dopamin. Ich würde das Buch von Burgerstein Handbuch Nährstoffe empfehlen da ist alles genau beschrieben welche vitalstoffe für welche Krankheit usw. das ist sehr ausführlich, habe ich selber. Ich würde das untersuchen lassen ob da wirklich mängel vorliegen auch über Haaranalysen da werden ja alle Mineralstoffe gemessen und außerdem ob mann mit Amalgan belastet ist, oder anderen Schwermetallen. Normalerweise bei Ängsten wird immer B6, B1, B2, B12, niacin, vitamin c und die Mineralstoffe Magnesium, Calcium, Zink, hmangan empfohlen oder das da Mängel sind.

L.g. Detlev

23.07.2009 15:22 • #7


ptresler


4
Hallo,

was ich in diesem Zusammenhang auch ganz gerne nehme ist Orthomol vital m.

http://www.orthomol.de/desktopdefault.a ... _read-135/

Gibt es auch für Frauen. Da heisst es dann vital f.

Ist zwar etwas teurer aber mir hilft es immer ganz gut.

23.07.2009 18:28 • #8


Suma


Von Orthomol hab ich auch schon viel positives gehört..

werd es mal ausprobieren.. danke für den Tipp..

LG suma

24.07.2009 09:44 • #9


spukloss


106
2
24

Aminosäuren kombinieren?

Hey Leute,

mach es Sinn verschiedene Aminosäuren miteinander zu kombinieren gegen leichte Angstzustände?

z.B. L-Tryptophan mit L-Glutamin? Oder mit Glycin? Habt Ihr da schon Erfahrung gemacht?

mfg

08.04.2019 22:00 • #10


spukloss


106
2
24
hab noch was gefunden wegen tryptophan und l-theanin, soll wohl ganz gut sein in kombo.

08.04.2019 22:13 • #11


IsNichtWahr


153
60
Nimmt man diese Aminosäuren eh nicht schon mit der Nahrung auf?

08.04.2019 22:24 • #12


spukloss


106
2
24
Zitat von IsNichtWahr:
Nimmt man diese Aminosäuren eh nicht schon mit der Nahrung auf?


jopp aber gibt es auch als Nahrungsergänzungsmittel. Von 2g L-Tryptophan, 3 mal täglich, hab ich schon ne spürbare positive Wirkung.

08.04.2019 22:32 • #13



Dr. med. Andreas Schöpf