Pfeil rechts
1

Ani1703
Hallo,ich hoffe ihr könnt euch meine Geschichte mal durchlesen und mir einen guten Rat geben!

Ich war von Oktober letzten Jahres 8 Monate als Au Pair in England und habe meinen Ex-Freund kennengelernt als ich Weihnachten zu Besuch Zuhause in Deutschland war.
Wir sind 3 Monate lang in Kontakt geblieben,haben geschrieben und geskypet und uns denn wieder getroffen als ich Ostern wieder Zuhause war und da funkte es mächtig zwischen uns.Wir haben dann weitere 3 Monate den Kontakt gehalten und
als denn im Juni endgültig ganz wieder Zuhause war,sind wir einen Monat später zusammen gekommen.Er hatte wirklich 6 Monate lang nur auf mich gewartet und wir warteten so sehnsüchtig aufeinander.Wir waren so glücklich endlich richtige Zeit und vor allem den ganzen Sommer miteinander verbringen zu können.Wir verstanden uns auf Anhieb und konnten wirklich die Augen nicht voneinander lassen.Er sagte mir ständig wie sehr er mich liebt und tat wirklich alles,damit ich glücklich bin und um mich zu sehen.
Er kam sogar mal Nachts zu mir und schlief draußen auf der Bank vor meiner Haustür,weil er nur zu mir wollte,ich aber schon schlief und er mich nicht wecken wollte.

Doch leider hatten wir irgendwie eine viel zu kurze Zeit uns wirklich gut kennen zulernen und aneinander zu gewöhnen:
Es ist einfach alles schief gelaufen,was hätte schief laufen können...
In der Zeit als er Urlaub hatte,meldete er sich leider dann immer weniger und war nur noch mit seinen Freunden unterwegs.Von ihm kam nichts mehr,und wenn nur kurze Antworten bei Whatsapp und sagte mir ständig irgendwelche Treffen ab.Ich fragte was los sei bekam aber nie antworten.Er sagte mir aber immer mal zwischen durch wie sehr er mich vermisse und es eine Qual ohne mich sei.Es war für mich total paradox.Irgendwann nach einer sehr langen Nachricht von mir,was los sei,machte er über Whatsapp nach 4 Wochen mit mir Schluss.Er sagte es passt nicht,weil ich anders feier und nicht in seine Freundesgruppe passe und seine Freunde meinen er soll sich zwischen ihn und mir entscheiden.Er reagierte weder auf Nachrichten noch Anrufe in dem ich ihn um ein Gespräch bat.2 Tage später schrieb er mir,dass er schei. gebaut hat,es ihm unendlich leid tut und wir reden müssen,Wir verabredeten uns für den nächsten Tag.Doch aufgrund eines Missverständnisses,weil jeder dachte,der andere meldet sich,hatten wir es leider nicht geschafft uns zu sehen und auszusprechen und es kam wieder zu einem Streit.Anrufe und Nachrichten waren wieder vergebens.Denn war ich 2 Wochen im Urlaub.Während der Zeit habe ich komplett den Kontakt abgebrochen und schrieb ihm darauf hin einen Brief,den ich nach meinem Urlaub in seinen Briefkasten warf.Er meldete sich 2 Tage später per Whatsapp bei mir,um mir zu erzählen,dass seine Gefühle zu mir keinesfalls gespielt waren und sind und eine paar Dinge sind,warum er mir nicht unter die Augen treten konnte.Er hatte große Probleme mit seinem Geld,seiner neuen Wohnung und mit seinem Mitbewohner.
Außerdem beichtete er mir,dass er mich angelogen hat und seit 2.5 Monaten auf Partys ab und an mal Dro. (Dro.) konsumiere.. und deshalb meinte,dass es nicht passt,weil ich anders feiern gehe und er sagte er wolle gerne einfach über alles reden,da es für uns beide besser ist. Ich war geschockt sagte ihm deshalb,wir können aber nur am nächsten Tag reden.Leider klappte dies wieder mal nicht,als wir uns am nächsten Tag treffen wollten.Er sagt mal wieder ab,da er aufeinmal lange arbeiten musste und ich war natürlich alles andere als begeistert und zeigte ihm das auch und sagt leider,er solle sich nicht mehr melden.Ich glaube es war ein Fehler,im so krass die Grenze zu setzte und den Druck zu machen.

Ich habe ihn dann fast 2 Wochen wieder in Ruhe gelassen und bin an einem Abend einfach mal zu ihm hingefahren,um wirklich zu verstehen,was los ist.Er hat ganz entspannend reagiert und mir alles in Ruhe erzählt,was so los war und wie er durch seinen Mitbewohner zu den Dro. kam.Hat mir aber gesagt,dass er nicht mehr viel von Dro. hält,seinen Mitbewohner rausgeworfen und auch,dass er das er mich ganz und gar niemals verarscht hat.Seine Freunde haben ihn erpresst,das er sich zwischen ihnen und mir entscheiden solle,weil sie dachten ich würde sie mit den Dro. verraten.Er meinte,dass mit den Leuten rein gar nichts mehr zu tun hat und sein Leben nun wieder bergauf gehe und er nach vorne schauen kann.Er sagte auch,dass er froh sei,dass ich mal vorbei gekommen bin,weil übers Schreiben immer alles missverstanden wird.

Als ich gegangen bin,habe ich gesagt,dass ich hoffe,dass es ihm schnell wieder besser geht und ihn dann gefragt,wie wir jetzt am besten verbleiben und ob ich jetzt einfach gehe und denn hat er mich in den Arm genommen und meine Tränen weggewischt und mich auf die Stirn geküsst und gesagt: Wir bleiben erstmal Freunde und ich bekomme mein Leben auf die Reihe und denn sehen wir weiter. Denn habe ich gesagt,dass es gut klingt und ihn angeschaut.Daraufhin hat er mich geküsst und ich habe gefragt:Wie war das noch mit Freunde bleiben und er meinte,dass die Gefühle ja immer noch da sind und er es auch vermisst hat. Ich habe ihm dann zwischen den Küssen ins Gesicht gesagt,dass ich mir wünsche,dass er keine Dro. mehr nimmt und ich ihm helfe aus dem ganzen schei. wieder herauszukommen.Als ich dann wirklich gehen wollte und fast aus der Tür hinaus war,zog er mich nochmal an sich und küsste mich ausgiebig.

Dann habe ich erstmal 4 Tage nichts mehr von ihm gehört und ihm einfach mal geschrieben wie es ihm geht und wie sein Wochenende war,da ich hoffte einen nettes,normal Gespräch aufbauen zu können.
Leider war er dann nur sehr kurz angebunden und hat mir stolz erzählt,wie er bei einem Mädel nach ner Party übernachtet hat.Noch am selben Tag löschte er mich bei Facebook und änderte sein Bild bei Whatsapp wo er mit einem anderen Mädel zu sehen ist.Dann erfuhr ich 2 Tage später,dass sie nun zusammen sind.

Ich verstehe nichts mehr.Hätte ich ihm ausdrücklich sagen sollen,dass ich die Beziehung und vor allem ihn noch will und ich warte bis er bereit dazu ist neu anzufangen? Ich dachte es sei in dem Moment des Gespräches zu viel gewesen und ich hätte es mit wie verbleiben wir jetzt und dem Erwidern der Küsse gezeigt...
Wie kann man sich so schnell wieder in etwas Neues stürzen und jemand anderen lieben und mir 4 Tage vorher noch Gefühle gestehen und mich küssen!?

Versucht er einfach alle Sorgen und auch damit mich aus der Vergangenheit zu vergessen,um den Weg des geringsten Widerstand zu gehen und nicht kämpfen zu müssen?Oder sollte das Küssen nur als Abschied sein... und das mit der Freundschaft,um mich los zu werden?
Ich denke es war ein Fehler darauf einzugehen mit dem Küssen und auch mit der Freundschaft..

Im Moment versuche ich wirklich Abstand zu halten und ihn nicht zu kontaktieren,da ich auch denke,dass eine wenig Distanz gut wäre,bin mir aber nicht sicher,ob eine Kontaktsperre wirklich etwas bringt,da wir kaum Zeit hatten uns wirklich aneinander zu binden...
Ich würde ihm so gerne zeigen,dass es mir leid tut,dass ich ihn teilweise so unter Druck gesetzt habe,alles durch Missverständnisse und falscher Kommunikation verkehrt lief und uns die Chance geben aus unserer Fehlern zu lernen und noch mal ganz neu anzufangen und uns quasi neu kennen lernen.Ohne persönliche Probleme seinerseits und ohne irgendwelche Entfernungen.


Jedoch musste ich am Samstag einen Rückschlag erleben...
Ich war mit meinem besten Freund in einem Club feiern und wer läuft mir da zufällig über den Weg?
Mein Ex und seine neue Freundin.Ich wusste anfangs nicht so recht wie mich verhalten sollte und ignorierte die beiden.
Er und ich mieden es in der Nähe des anderen zu stehen oder zu tanzen. Trotzdem liefen wir uns ständig über den Weg.
Irgendwann dachte ich mir,dass sowas wirklich kindisch sei sich nicht mal hallo zu sagen und ging zu ihm hin,als er mit seinen Freunden alleine dort stand.
Ich sagte ihm kurz hallo und das ich es doof fände wenn wir uns ignorieren,wenn wir uns schon über den Weg laufen.Er guckte mich an und umarmte mich zur Begrüßung und denn fragte ich noch wie es ihm denn geht und ob es alles besser ist. Er begrüßte denn noch meinen besten Freund und ich sagte noch dem Freund meines Ex hallo.Da der mich aber nicht wiedererkannte,verlief das Gespräch sehr witzig und ich sagte zu meinem Ex,dass sein Freund mich tatsächlich nicht wieder erkennnt.Er lächelte nur und sagte irgendwas zu seinem Freund und beide lachten.
Sein Freund lud mich und meinen besten Freund auf einen Drink ein.Mein Ex stand noch eine Weile neben und hinter uns.Ich wusste jedoch nicht,ob und über was ich mit ihm in einem Smaltalk reden sollte. Irgendwann ging er dann wieder auf die Tanzfläche zu seiner Freundin. Ich unterhielt mich denn noch eine Weile mit seinem Freund und verstand mich auch sehr gut mit ihm und wir amüsierten uns.
Später verlief der Abend eigentlich ganz gut. D.h. mein Ex und ich mieden es nicht mehr wirklich in der Nähe des anderen zu stehen.Er tanzte öfters mit seinen Freunden und seiner Freundin neben mir, knutsche aber auch leider mit seiner Freundin öfters mal neben mir rum.

Es war extrem hart,aber ich versuchte mir nichts anmerken zu lassen und trotzdem meinen Spaß auf der Tanzfläche zu haben,denn meinem Ex Freund eine Szene zu machen,weil er eine Neue hat,ist nicht angebracht.
Später sagte ich denn allen, also auch meinem Ex kurz tschüss und er umarmte mich wieder,aber seine Freundin war gerade mal wieder nicht dabei, und ich wünschte ihm noch einen schönen Abend und ging.

Sonntag morgen schaute ich auf mein Handy und bekam einen Schock.Der Freund meines Ex hatte mir geschrieben. Mein Ex muss ihm meine Nummer gegeben haben.Er schrieb mir den ganzen Tag,versuchte zu flirten und fragte nach einem Treffen am nächsten Tag.
Ich sagte ihm jedoch irgendwann mit einer Ausrede wieder ab. Ich fühle mich nicht wohl bei der ganzen Sache und verstehe nicht so ganz was das ganze soll..
Soll das ein probiers du doch mal bei ihr oder irgendein Test von meinem Ex sein?In etwa,wie schnell ich zu haben bin? Oder hat er durch den direkten Vergleich mit seiner Freundin und mir,mit mir abgeschlossen und es ist ihm deshalb egal,wenn der Freund meine Nummer hat. Auf sowas wie Weiterreichen habe ich wirklich keine Lust.
Ich schrieb dem Freund gestern,dass ich zurzeit zu keinem Treffen bereit wäre und im Moment eine schwere Zeit durchmache und Zeit für mich brauche und dazu aber nicht mehr sagen möchte und mich irgendwann mal bei ihm melden werde.Er akzeptierte es.

Ich liebe meinen Ex nach wie vor und möchte mir das mit so etwas nicht noch mehr versauen. Aber im Moment ist er mir einfach nur noch ein großes Rätsel.
Ich werde auch erstmal weiterhin keinen Kontakt zu meinem Ex aufnehmen,auch wenn ich gerne etwas tun würde,um einiges ändern zu können.

Ich hoffe ihr habt einen guten Rat für mich!

01.10.2014 12:49 • 02.10.2014 #1


5 Antworten ↓


Liebe Ani,

ich hoffe, du bist mir nicht böse, wenn ich kurz und bündig schreibe:

Lass die Finger, von ihm, er ist nicht gut für dich und er hat keinen Charakter.

Du hast was Besseres verdient, glaub mir bitte!

01.10.2014 16:50 • x 1 #2



Wie soll man das alles deuten?Gibt es noch eine Chance?

x 3


Ani1703
Wenn das so einfach wäre...
Ich versuche mir das auch schon die ganze Zeit einzureden,dass er nicht gut für mich ist,da er mich so belogen und hingehalten hat.
Aber ich kriege ihn nicht aus meinem Kopf. Es hängt so viel mit ihm zusammen. Immerhin hat er mir 6 Monate lang Halt gegeben und wieder Mut gemacht als ich weg war. Ich hatte wirklich keine einfache Zeit in England und war so froh ihn dann endlich bei mir zu haben als ich endgültig Zuhause war.Auch wenn ich Anfangs skeptisch war,ob es alles so klappt,wenn man sich nicht persönlich so gut kennt.
Wenn man sich an eine Person im Leben gewöhnt ist das schwer,wenn diese auf einmal nicht mehr da ist. Vor allem,wenn man sich mit der Person einfach alles zusammen vorstellen kann.

Ich habe ein sehr starkes Kämpferherz und gebe nie auf,das hatte ich schon immer.
Genau deshalb ist es für mich tierisch schwer los zulassen und nicht darum zu kämpfen,was man liebt.

01.10.2014 19:46 • #3


ja liebe Anni, ich verstehe dich voll und ganz,

aber nach solch Aktionen von ihm kann es keine Zukunft geben.

Wenn du so ein Kämpferherz hast, kämpfe ruhig, aber kämpfe darum, dass du loskommst von ihm. Wie oft willst du noch gedemütigt werden von ihm, verletzt werden und weiß Gott noch was alles auf dich zu kommt. Wache bitte auf, und führ dir vor Augen, wie er dich belogen und betrogen hat und noch immer tut.

01.10.2014 19:58 • #4


Ani1703
Hm danke für die ehrlichen Worte!

Ich denke mittlerweile auch wirklich darüber nach ihn zu vergessen,so schwer es auch ist.
Ich stelle mir einfach nur zu sehr vor wie schön es noch hätte werden können,wenn das alles nicht passiert wäre.
Deshalb hatte ich gehofft irgendwann mal einen Neustart machen zu können,wenn er sich wieder im Griff hat.
Also sich quasi ganz neu kennen lernen und neu binden.

Aber wenn man mich so behandelt,scheint es auch keine wirklich Liebe zu sein.
Klar habe ich meinen Teil dazu beigetragen,weil ich ihm öfters wirklich auch nicht nette Worte gegen den Kopf geworfen habe (unteranderem auch,dass ich glaube,dass er feige ist,mich nicht liebt und nicht um uns kämpft)und ziemlich hinterher gerannt bin,aber das war wahr und nur ein sehr kleiner Teil,der dazu beigetragen hat.
Ich glaube auch nicht,dass er jemals wieder Kontakt zu mir aufnimmt,da ich wirklich anscheinend Geschichte für ihn bin.

02.10.2014 19:21 • #5


Zitat:
Ich glaube auch nicht,dass er jemals wieder Kontakt zu mir aufnimmt,da ich wirklich anscheinend Geschichte für ihn bin.


Nein liebe Ani, du solltest es sein, die, wenn er auch kommt, einen Kontakt nicht mehr zulässt. Dafür solltest du dir zu schade sein, in der Öffentlichkeit gedemütigt und beleidigt zu werden.

Denke um, such dir einen Mann, der es Wert ist, dass du bei ihm bist und der es zu schätzen weiß!

Alles Gute

Gerd

02.10.2014 19:27 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag