Pfeil rechts
1

Hallo ich bin neu hier und würde mir gerne ein paar Ratschläge einholen.
mein Partner und ich haben uns heute getrennt.
er 32 und ich 29 waren 2 Jahre zusammen.
Im Dezember bin ich ausgezogen.
da wir noch einen Urlaub gebucht hatten nach Dubai waren wir über Silvester noch zusammen dort.
es war super schön und wie früher.
jedoch seit dem wir wieder da sind ist es ein auf und ab.
im Februar hatten wir kaum Kontakt.
bis wir beide uns so sehr vermisst haben und uns wieder getroffen haben.
Wir sind essen gegangen, haben etwas gekocht und und und...
Nun gab es wieder einen Riesen Knall.
Aus banalen Dingen ist ein Riesen Streit geworden.
nun haben wir heute gesprochen und beide gesagt, dass wir noch Gefühle füreinander haben, es aber schon so oft dieses Jahr probiert haben, dass wir nun ein Punkt setzen müssen.
eine Freundschaft habe ich abgelehnt.
seine Worte waren, dass man sich in 1-2 Monaten wenn etwas Gras über alle Sachen gewachsen sind, Wiedersehen kann.
Er möchte niemals nie sagen.
jedoch habe ich nun das Problem, dass ich panische Angst habe ihn für immer verloren zu haben.
Sollte ich ihn lassen?
sollte ich mich zurück ziehen und abwarten?

29.03.2016 20:07 • 30.03.2016 #1


12 Antworten ↓


Luna70
Über welche Themen habt ihr denn gestritten? Waren es grundsätzliche Meinungsverschiedenheiten?

29.03.2016 20:22 • #2



Gibt es noch eine Chance?

x 3


es waren zum Schluss Meinungsverschiedenheiten.
er ist viel beim Fußball gewesen und ich war viel alleine, oder ich wollte immer alles sofort geklärt haben... andauernd Klärungsbedarf ausgeübt.

29.03.2016 20:32 • #3


Luna70
Dann war es ja offenbar über viele Monate ein ziemliches Hin und Her und es gibt grundsätzliche Meinungsverschiedenheiten die ihr nicht klären konntet. Das hört sich ja erstmal nicht so gut an.

Möchtest du die Beziehung denn unbedingt retten?

29.03.2016 21:04 • #4


Ich liebe ihn wahnsinnig doll!
aber dieses Diskussionen und das auf und ab war auch nicht für mich mehr tragbar!
jedoch mein Leben ganz ohne ihn kann ich mir absolut nicht vorstellen.
so etwas hat er auch nie gesagt!
das gibt mir irgendwie Hoffnung!

29.03.2016 21:07 • #5


Luna70
Dann werdet ihr aber an einer Lösung eurer Probleme arbeiten müssen. Kompromisse machen, Vereinbarungen treffen, die auch einhalten usw. Vielleicht eine Paarberatung in Anspruch nehmen. Manchmal hilft ein Blick von außen von einer neutralen Person. Habt ihr über sowas mal gesprochen?

29.03.2016 22:39 • #6


Nein so etwas haben wir nicht angesprochen.
es wäre eine Idee!
jedoch weiß ich nicht wie ich jetzt mit ihm umgehen soll...
Soll ich warten!? oder ihm hinterher laufen?

30.03.2016 10:02 • #7


Luna70
Zitat von Laura8888:
Soll ich warten!? oder ihm hinterher laufen?


Hinterherlaufen klingt ja sehr negativ, nach Auf-die-Nerven-gehen. Das wird wohl nichts bringen, wenn er schon gesagt hat dass er dich die nächsten vier Wochen nicht sehen will. Vielleicht gibst du ihm eher so ein Signal in Richtung: Du bist mir noch sehr wichtig, für mich ist unsere Beziehung noch nicht endgültig vorbei aber ich akzeptiere dass du erstmal Abstand möchtest.

Wenn du dir das mit einem Coaching oder einer Paarberatung vorstellen kannst, könntest du ja mal Angebote aus deiner Nähe suchen und ihm das ganz konkret anbieten. Männer tun sich manchmal schwer damit, mit Fremden über sowas zu reden. Du musst halt erstmal vorsichtig checken, ob das eine Option wäre.

Dann sieht er, dass du bereit bist, etwas zu ändern.

Gab es denn mal richtige Absprachen zwischen euch, zum Beispiel zum Thema Fußball? Oder auch beim Konflikte klären. Man könnte ja vereinbaren, wenn es Unstimmigkeiten gibt die in Streit ausarten, darf jeder noch einen Satz sagen und man verschiebt die Diskussion bis sich beide beruhigt haben.

30.03.2016 10:13 • x 1 #8


Ich möchte mich zu erst einmal bedanken das du mir so nett antwortest!

es gab nie richtige Aussprachen.
wie ich gesagt hatte, war im Februar auch schon der Kontakt abgebrochen.
Er kam dann wieder an, weil er mich so vermisst hatte.
So geht es seit Dezember.
nun ja, ich weiß schon, dass ich ihm zur Zeit nicht hinterher laufen darf.
Seine Absage war ja, dass wir die Zukunft nicht erzwingen können zur Zeit.
Dieses gestreite macht ihn auch fertig.
Er liebt mich noch hat er gesagt, aber meine Art ihn unter Druck zu setzen... Klärungsbedarf nervt ihn...
es ist sehr schwer...
Unser Umfeld, Freunde und Familie sind auch alle der Meinung, dass wir gut zusammen gepasst hätten...

Ich denke ich muss abwarten!?
mein Leben weiter leben und auf seine Worte vertrauen, dass wir uns wieder sehen.
er möchte einfach nicht, dass wir uns hassen, so wie ich auch.
aber ich leide sehr!

30.03.2016 11:31 • #9


Luna70
Zitat von Laura8888:
es gab nie richtige Aussprachen.


Da kann man doch dran arbeiten. Meiner Meinung nach (und wir feiern nächstes Jahr Silberhochzeit) funktioniert so eine Beziehung nicht von alleine. Mag sein, dass es einzelne Paare gibt die sich jahrzehntelang blind verstehen, aber im Allgemeinen ist das harte Arbeit. So hilft nur, immer wieder von vorne anfangen, Kompromisse machen, Absprachen treffen (und sich dran halten). Wenn du dazu neigst, ihn unter Druck zu setzen, dann überlege dir eine Strategie wie du ihm im Streitfall erstmal Luft zum Atmen geben kannst. Wenn sich alle beruhigt haben, kann man in Ruhe wieder über die Dinge reden.

Ihr liebt euch noch, also könnt ihr doch auch noch einen Versuch machen. Scheinbar sagt dir dein Gefühl ja, dass es besser wäre ihn momentan in Ruhe zu lassen. Dann mache das doch und nutze die Zeit für dich.

30.03.2016 12:02 • #10


Dadurch das ich ihn so vermisse rede ich es mir leider sehr negative alles.
Heute hatten wir kurz Kontakt, aber nur sachlich über Geld.
für unsere Möbel die er behält.
Ich schätze es wirklich so ein, dass ich ihm Zeit geben muss und auch erstmal an mir arbeiten muss, damit ich ihn nicht so unter Druck setze, sobald es Streit gibt.
Es hört sich vielleicht kindisch an, aber bei Facebook hat er auch nie / bis jetzt unsere Fotos gelöscht.
und wenn er einen Strich unter uns setzen wollen würde, hätte er mir gestern nicht gesagt, dass wir nicht für immer sagen müssen.
sondern abstand haben müssen, damit wir uns in Ca 2 Monaten oder so in Ruhe wieder begegnen können.
oder sehe ich das falsch?

30.03.2016 14:15 • #11


Luna70
Zitat von Laura8888:
Ich schätze es wirklich so ein, dass ich ihm Zeit geben muss und auch erstmal an mir arbeiten muss, damit ich ihn nicht so unter Druck setze, sobald es Streit gibt.


Ich glaube, du weißt es ja eigentlich, was richtig ist. Nimm es als erste Übung, weniger Druck zu machen. Damit schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe, du kannst an dir arbeiten und er merkt, dass du seinen Wunsch respektierst.

Und mit dem Vermissen wirst du wohl irgendwie leben müssen. Wenn alles gut geht, ist es ja nur auf Zeit.

30.03.2016 14:22 • #12


Ja wenn es gut geht
dieses nichts tun und hoffen er vergisst mich nicht ist sehr schmerzlich!

30.03.2016 17:30 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag