Pfeil rechts
14

Sun23
Hai, ich 24 j. W.
Kann einfach nicht mehr, seit sich meine Freundin von mir getrennt hat, bin ich ein nervliches Wrack. Ich Frage mich was falsch mit mir ist,das jede Beziehung die ich hatte in die Brüche ging.

26.07.2020 23:06 • 28.07.2020 #1


7 Antworten ↓


FeuerWasser
Du hängst dich zu sehr an andere Menschen und hängst dein Lebensglück an andere auf. Du schreibst, dass du einen Teilzeit Job hast mit dem du gerade mal Miete, Essen und Nebenkosten decken kannst, ziehst aber mit deiner Ex in ein kleines Dorf, ohne zu bedenken mit welchen Zusatzkosten das verbunden ist. Du stehst auf Fußball und schreibst, dass keine andere jemals daran Interesse hatte. Warum schaust du nicht in einem Fußballverein oder eine Fangruppe um ob sich etwas ergibt? Du schreibst, dass du eine schwere Depression hast. Mit schweren Depressionen kannst du nicht mal richtig für dich selbst sorgen geschweigedenn dich um die Wünsche Bedürfnisse eines Partners zu kümmern.

Es hapert an Geld, an Arbeit, an psychischer Gesundheit und damit wird es leider schwieriger jemanden zu finden. Du musst zuerst auf dich selbst achten und auf die Beine kommen bevor du auf der Grundlage mehr aufbauen kannst. Dein Wunsch nach Liebe Partnerschaft ist vollkommen verständlich, das will praktisch jeder aber es müssen auch die Rahmenbedingungen dafür stimmen

27.07.2020 11:33 • x 4 #2



Was ist mit mir falsch?

x 3


Calima
Zitat von Sun23:
Frage mich was falsch mit mir ist,das jede Beziehung die ich hatte in die Brüche ging.


Die Frage musst du den Frauen stellen, die sich von dir getrennt haben. Mit etwas Glück kriegst du zumindest von einigen eine ehrliche Antwort. Das Scheitern einer Beziehung hat immer mit beiden zu tun. Allerdings kann man mit bestimmten Verhaltensweisen, die man immer wieder wiederholt, auch stark dazu beitragen, dass es nicht funktioniert.

Deswegen macht es Sinn, dir selbstkritisch - aber möglichst ohne Selbstmitleid - anzuschauen, was denn letzten Endes zur Trennung geführt hat und wo deine Anteile dabei lagen.

27.07.2020 13:18 • x 2 #3


Sun23
Calima

Weisst du, es ist gut das zu sagen aber machen ist schwer, ich Versuche es jeden Tag aber ich falle immer zurück

27.07.2020 16:50 • x 1 #4


Calima
Zitat von Sun23:
Weisst du, es ist gut das zu sagen aber machen ist schwer,


Aber ohne Machen passiert nichts. Egal, wie sehr man leidet. Wenn es allein vom Leiden und Aushalten besser würde, währen die meisten hier längst gesund und glücklich.

27.07.2020 16:58 • x 2 #5


Sun23
Du hast Recht, aber ich bin ein Mensch der sich von Rückschlägen nur wenig erholen kann, ich will es so sehr, aber iwas hindert mich

27.07.2020 17:15 • x 2 #6


Calima
Zitat von Sun23:
Du hast Recht, aber ich bin ein Mensch der sich von Rückschlägen nur wenig erholen kann, ich will es so sehr, aber iwas hindert mich

Was erwartest du dann hier? Jemanden mit einem Zauberstab? Du findest 1000 Gründe, warum du etwas nicht kannst - aber was hast du davon?

27.07.2020 17:42 • x 2 #7


FeuerWasser
Zitat von Sun23:
Du hast Recht, aber ich bin ein Mensch der sich von Rückschlägen nur wenig erholen kann, ich will es so sehr, aber iwas hindert mich

Du suchst Rat von außen aber stellst dir zugleich auf jede abgegebene Antwort eine Ohnmachtserklärung aus. Es gibt viele Menschen denen es schlecht geht. Aufrappeln muss man wollen, von leicht und einfach ist nicht die Rede oder du kannst es lassen und musst weiterhin den Zustand leben den du hast. Viel mehr Alternativen werden dir leider nicht bleiben.

28.07.2020 22:18 • x 1 #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag