» »


Trennung oder weiter kämpfen

201731.10




Hallo..
ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.
Ich bin seit fünf Jahren mit meinem kurdischen Freund zusammen. Wir haben eine 3jährige Tochter. Er kam aus der Türkei als die kleine 9 Monate jung war. Er ist aber in der Schweiz geboren und hat schon mal in Deutschland gelebt. Unsere Beziehung war von Anfang an unter keinem guten Stern. Er hat sehr viel gelogen und mich auch betrogen. Ich habe es immer wieder rausbekommen. Trotzdem habe ich ihm immer die Chance gegeben alleine schon für die kleine da ich dachte er ändert sich weil er immer wieder sagt dass er mich liebt. Aber es passiert immer wieder dass er mich belügt und auch wieder betrogen hat. Er meldet sich außerdem auf flirtseiten ab und hatte auch Kontakt zu einer Arbeitskollegin obwohl er wusste dass ich in dieser Firma auch anfange zu arbeiten. Ich würde so gerne den Job wechseln aber ich finde nichts vormittags wegen der kleinen und so muss ich sie jeden Tag sehen und das tut mir sehr weh.
Ich frage mich immer wieder warum er es macht? Er möchte auch nie darüber reden. Er gibt dann immer mir die Schuld weil ich darüber diskutiere und jeden Tag anfange. Aber es macht mich fertig und ich komme nicht von ihm los.
Ich bin nicht einfach. Sehr emotional, eifersüchtig und lasse ihn nicht mehr raus denn ich habe Angst. Das gefällt ihm gar nicht. Aber er ist alleine durch die Arbeit unter der Woche nicht da für die kleine und am Wochenende ist es ihm langweilig abends mit mir aufm Sofa. Ich bin 35 und er 27.
Habt ihr mir Ratschläge? Ich weiß nicht mehr mit wem ich reden soll..
Danke

Auf das Thema antworten


486
6
Thüringen
252
  31.10.2017 03:37  
Leccesa82 hat geschrieben:
Habt ihr mir Ratschläge? Ich weiß nicht mehr mit wem ich reden soll..


Nun ja, es ist schwer bei solchen Dingen echte Ratschläge zu geben vor allem als Außenstehender. Wichtig ist die Frage was du möchtest. Wenn du einen Partner willst der dich belügt und regelmäßig mit anderen in die Kiste springt, dann ist die Wahl klar, dann behalte ihn. Wenn du einen Partner suchst der dich versteht, der dich liebt und zu dir steht, dann jage diesen Typen zum Teufel.

Ich bin seit rund 10 Jahren verheiratet und wir haben zwei gemeinsame Kinder. Es gibt immer gute und schlechte Zeiten, ja sogar zum Teufel jagen würde man den Partner gerne mal ;) Aber solche Dinge wie Fremdgehen wären ein absolutes NoGo welches nicht zu entschuldigen ist. Klar gibt es auch Beziehungen wo das ganze offener gehalten wird und das ist auch okay wenn beide Partner es wollen. Aber du bist anscheinend so nicht glücklich. Dein Kind solltest du jetzt nicht als Entschuldigung oder Verteidigung nutzen. Kinder bekommen mehr mit als man glaubt, ich weiß nicht ob es für dein Kind gut ist es als normal anzusehen das der Vater untreu ist und nicht zu seiner Frau steht.

Aber das ist nur meine persönliche Meinung. Ich bin mir aber sehr sicher das es viele gute Männer gibt die dich so akzeptieren wie du bist und auch gute Väter sein können für dein Kind.

Danke1xDanke


641
19
454
  31.10.2017 05:48  
Meinen Ratschlag willst Du mit Sicherheit nicht hören.

Andere kann ich Dir aber nicht geben.

Jeder Tag mit diesen Mann ist ein ver-lorener-logener Tag.

Sorry, was genau hält Dich an ihm?
Auch ein Kind spürt dass etwas nicht gut ist.

Danke1xDanke


10682
1
Steiermark/Österreich
18255
  31.10.2017 06:36  
Schmeiße ihn raus, weder du noch deine Tochter können von dieser Beziehung profitieren, die auf Lügen und Betrügen aufgebaut ist. Mit so einem Ar...hat ein gemeinsames Miteinander keine Zukunft!

Danke4xDanke


  31.10.2017 08:45  
Vielen Dank für die Antworten.
Es ist natürlich nicht leicht mir einen Ratschlag zu geben aber alleine schon der Gedanke dass jemand es gelesen hat tat mir gut.
Ich weiß nicht warum ich mit der kleinen nicht einfach gehe. Vll weil ich Angst habe alleine zu sei!y weil ich nicht ihn mit einer anderen sehen möchte. Oder aber auch weil es dann um die kleine geht.
Vll kann ich einfach nicht alleine sein und habe Angst. Finanziell und ohne Wohnung.
Kann mit 35 nicht zurück zu meinen Eltern..
ich bin ratlos.
Vll bin ich auch zu eifersüchtig und zu besitzergreifend weil ich unter Verlust Angst leide..



  31.10.2017 08:52  
Besser allein als so! Und Du bist ja nicht alleine, Du hast Deine Tochter, an die solltest Du an der ersten Stelle denken.



33
1
Rlp
5
  31.10.2017 11:05  
Das ist eigentlich leicht mit einer Gegenfrage zu beantworten: Bist du FÜR DICH und dein Kind- oder bist du GEGEN DICH und dein Kind?

Wenn du FÜR Euch bist- GEHE und fange ein glückliches Leben mit deinem Kind an!
Bist du GEGEN Euch---- BLEIBE und du wirst bald nicht mehr wissen was es heißt glücklich zu sein!

Ich denke DEINE Antwort kennst DU selbst schon länger! Weißt nur noch nicht wie umsetzen!



  31.10.2017 21:28  
Daswars hat geschrieben:
Das ist eigentlich leicht mit einer Gegenfrage zu beantworten: Bist du FÜR DICH und dein Kind- oder bist du GEGEN DICH und dein Kind?

Wenn du FÜR Euch bist- GEHE und fange ein glückliches Leben mit deinem Kind an!
Bist du GEGEN Euch---- BLEIBE und du wirst bald nicht mehr wissen was es heißt glücklich zu sein!

Ich denke DEINE Antwort kennst DU selbst schon länger! Weißt nur noch nicht wie umsetzen!


Danke für deine Ehrlichkeit..
aber ich denke du hast recht damit.
Es ist nicht einfach für mich zu gehen..



43
4
15
  03.11.2017 06:22  
Leccesa82 hat geschrieben:
Hallo..
ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.
Ich bin seit fünf Jahren mit meinem kurdischen Freund zusammen. Wir haben eine 3jährige Tochter. Er kam aus der Türkei als die kleine 9 Monate jung war. Er ist aber in der Schweiz geboren und hat schon mal in Deutschland gelebt. Unsere Beziehung war von Anfang an unter keinem guten Stern. Er hat sehr viel gelogen und mich auch betrogen.

Mal wieder ein interessantes Beispiel eines so genannten Ausländerbonus. Von einem Inländer hättest du dir so ein Verhalten von Anfang an nicht bieten lassen. Denk mal drüber nach. Da könnten sich Abgründe auftun.



2735
4
Mittelfranken
1782
  03.11.2017 12:27  
Ibreaktogether hat geschrieben:
Mal wieder ein interessantes Beispiel eines so genannten Ausländerbonus. Von einem Inländer hättest du dir so ein Verhalten von Anfang an nicht bieten lassen. Denk mal drüber nach. Da könnten sich Abgründe auftun.


Auch viele "Inländer" lügen und betrügen oft nach Herzenslust, und die Frauen lassen es sich auch oft gefallen oder verdrängen es oder wissen es nicht.

Ich könnte Dir da Sachen erzählen was ich an Lug und Betrug von "inländischen Männern" schon gesehen hab, da rollts Dir wirklich die Fußnägel hoch...

(Fairerweise muss ich aber auch sagen, dass ich auch schon Frauen erlebt hab, die ganz schön miese Spielchen getrieben haben)



  03.11.2017 21:23  
Ich möchte hier jetzt nicht auf Ausländer gehen denn ich bin selbst eine halbe:)

Ich habe auch schon vieles erlebt und gehört egal welche Nationalität.

Die Situation allgemein ist einfach nicht schön und ich komme einfach davon nicht los.. :(



  05.11.2017 03:48  
So nun ist es mal wieder soweit.
Wir hatten einen schlimmen Streit weil er wieder auf eine Hochzeit gehen wollte und mir die ganze Woche vorgeheult hat das sein Ischias weh tut.
Deswegen war er bei einem Familien Geburtstag nicht dabei. Aber bis jetzt nicht nach Hause kommen. Ist doch nicht normal. Ich verstehe es einfach nicht.



33
1
Rlp
5
  05.11.2017 07:06  
Ehrlich? Das ist doch prima- sehe es einmal von der positiven Seite: Du hast jetzt keinen Streit, dafür die Zeit deine Koffer in aller Ruhe zu packen!

Oder lässt du gerne auf dir herumtrampeln und dich verar....... ?



8965
10
Germany
5035

Status: Online online
  05.11.2017 07:48  
Die einzige Möglichkeit das du mit deiner kleinen glücklich wirst ist sich so schnell wie möglich zu trennen. Normalerweise bin ich ja dafür zu kämpfen und zusammen zu bringen statt zu trennen aber um es schlicht und einfach zu sagen es gibt keine Chance es sei denn du bist bereit dir so ein unverschämtes Verhalten gefallen zu lassen. Schieb deine Tochter nicht vor....sie wird dir eines Tages dankbar sein das du gegangen bist. Stell dir vor sie ist älter und kriegt mit wie unglücklich du bist. Dann wird sie anfangen ihn zu hassen das er dich so traurig macht. Lange Rede kurzer Sinn.. Trenne dich von ihm, das ist ja kein Leben. Ich wünsche dir viel Glück und Kraft aber das schaffst du... allein schon für deine kleine.

Danke2xDanke


  09.11.2017 05:14  
ichbinMel hat geschrieben:
Die einzige Möglichkeit das du mit deiner kleinen glücklich wirst ist sich so schnell wie möglich zu trennen. Normalerweise bin ich ja dafür zu kämpfen und zusammen zu bringen statt zu trennen aber um es schlicht und einfach zu sagen es gibt keine Chance es sei dennviek du bist bereit dir so ein unverschämtes Verhalten gefallen zu lassen. Schieb deine Tochter nicht vor....sie wird dir eines Tages dankbar sein das du gegangen bist. Stell dir vor sie ist älter und kriegt mit wie unglücklich du bist. Dann wird sie anfangen ihn zu hassen das er dich so traurig macht. Lange Rede kurzer Sinn.. Trenne dich von ihm, das ist ja kein Leben. Ich wünsche dir viel Glück und Kraft aber das schaffst du... allein schon für deine kleine.



Du hast ja vollkommen recht. Durch sein betrügen und belügen ist schon viel kaputt. Ich bin gerade dabei mir eine neue Arbeitsstelle zu suchen denn in einem Unternehmen geht nicht Vorallem sehe ich immer seine Kollegin mit der er vermutlich was hatte



624
9
130
  11.11.2017 15:09  
Hallo ihr,

Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Bin mit meinem Mann seit 5 Jahren zusammen, haben 1 gemeinsamen Sohn, den anderen habe ich in die Beziehung mitgebracht. Das eigentliche Problem ist eigentlich, dass er mich oft beleidigt, mir gedroht hat meinen Kleinen wegzunehmen. Seine ganze Art ist einfach, dass er meint er ist was besseres und kuckt auf mich runter, zeigt sehr oft das ich ein nichts bin. Zu hören und unterstützen Fehlanzeige. Was soll ich tun? Ich kann das so nicht mehr


« Nach einem Jahr denke ich immer noch an sie Ich komme nicht weg von ihm » 

Auf das Thema antworten  16 Beiträge 

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Liebeskummer, Trennung & Scheidung


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Trennung

» Einsamkeit & Alleinsein

11

2581

18.04.2008

trennung

» Liebeskummer, Trennung & Scheidung

28

2509

15.06.2012

Trennung?

» Einsamkeit & Alleinsein

2

1317

28.04.2008

Trennung

» Liebeskummer, Trennung & Scheidung

4

1278

18.08.2011

Trennung und so.

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

4

1153

29.08.2008








Partnerschaft & Liebe Forum