Pfeil rechts

Hallo ich weiss einfach nicht mehr weiter mein Mann hat sich nach 18 ehejahren und 20 gemeinsamen Jahre vonmir getrennt Stichtag war für Ihn der 18. Geburtstag seines Sohnes er will sein Leben jetzt geniessen und sich um Freunde und Kumpels kümmern . Meine Tochter hat ihn beim einkaufen mit einer anderen Frau getroffen (er behauptet nur ne Bekannte und er könne treffen wen er wolle) Na ja erst habe ich mich von Tisch und Bett getrennt und 2 Wochen später ist er ausgezogen angeblich zu seinen Eltern . Seit dem kein Kontakt will nicht noch mehr Verletzungen bin total am Ende kann nicht schlafen und grübel den ganzen Tag nach was ich verpeilt habe . Vor etwa 4 Jahren hatte er schon mal so eine angebliche Bekannte aber es hat sich alles wieder so halbwegs eingerenkt bin so enttäuscht und wütend gibt es wen der auch schon sowas erlebt hat ?Muss mir ne Wohnung suchen habe nur wenig Geld war lange Hausfrau und sitze nun da und weiiss nicht wie es weitergeht

01.07.2012 13:12 • 13.07.2012 #1


12 Antworten ↓


Dubist
Du musst gar nichts.
Flucht, warum flüchten?
Hast du Angst?
Wenn er gehen will, dann soll er gefällig den Stress auf sich nehmen.
mach dich nicht kleiner als du bist.
Dubist

02.07.2012 07:57 • #2



Tennung nach 20 Jahren

x 3


Wenn du dir jetzt eine neue Wohnung suchst, musst DU sie alleine bezahlen.

Die bisherige Wohnung muss dein Mann weiter wie bis jetzt bezahlen, oder ihr beide zusammen - wie bisher eben. Wer hat den Mietvertrag unterschrieben?

Wenn du nicht gleich zu einem Anwalt/einer Anwältin gehen willst: Du solltest dir trotzdem unbedingt rechtlichen Rat holen, du hast ja offensichtlich keine Ahnung von deiner Rechtslage, und dadurch kannst du gravierende Fehler zu deinem Nachteil machen.

Recht günstigen Rechtsrat kann man sich z.B. hier einholen:
http://www.frag-einen-anwalt.de
Da ist es wichtig, klare und für den Fall möglichst vollständige Informationen zu geben. Dafür bekommt man oft schon für 30 Euro einen guten Rat. 1x darf man kostenlos nachfragen.
Notfalls kann man einfach noch einmal neu fragen (und zahlen).

Aber vorab kannst du in diesen Anwaltsforen die Suchfunktion benutzen und schauen, ob ein Fall wie deiner (der ja nicht selten ist) schon mal beantwortet wurde. Dann kostet es dich gar nichts.

02.07.2012 11:47 • #3


Auch in der Stadtverwaltung gibt es oft eine Beratungsstelle.

02.07.2012 11:53 • #4


Du hast ja geschrieben, dass du die Wohnung alleine nicht bezahlen kannst, dass wirst du aber früher oder später müssen, daher solltest du dir auf jeden fall Gedanken machen, wie du zukünftig leben und dich Finanzen willst. Möglicher Weise wirst du trennungsunterhalt bekommen aber nur kurz ohne ein unterhaltspflichtiges Kind. Deinen Frust kann ich verstehen, aber dein Mann hat ja scheinbar schon seit Jahren angedeutet, dass er nicht mehr glücklich in der ehe ist und die Trennung nur eine frage der zeit ist. Gefühle kann man leider nicht erzwingen und wenn er dich nicht mehr liebt, kann daran nichts geändert werden. Mit dir muss das nichts zu tun haben. Es ist eher ungewöhnlich wenn eine ehe so lange glücklich ist. Er hat seine Verantwortung dir und dem Kind gegenüber wahr genommen bis es erwachsen ist, nun zieht er seiner Wege. Das musst du akzeptieren und dir deinen eigenen weg suchen

02.07.2012 14:18 • #5


Dubist
Er hat so Spielchen früher schonmal getrieben, deshalb kann diese Sache auch schneller zu ende sein.
Warte ab..
Auch ein glücklicher Mann kann wenn es ihm zu gut geht, eine Freundin, Bekannte daten.
Daheim ist ja der sichere Hafen.
In den meisten fällen bleibt er am schluss bei der ehefrau.
Aber manche Frauen haben keine Lust auf so spielchen.
Versuch dir ein Netz zu schaffen, frag nach beratungen.
In deiner Situation in jeder Stadt gibt es sie.
Notfalls auch mal ein Seelsorgegespräch oder Therapie beantragen, wenn du merkst du brauchst jemand der dir beisteht.
Best wishes
Dubist

02.07.2012 17:39 • #6


Dubist
Und verzage nicht, wenn du deinen Mann noch liebst brauchst du nicht die Flinte ins Korn werfen.
Wenn du das Gefühl hast, es ist besser zu gehen, dann versuch diesen Weg.
Aber denke nicht nur aus der Verletzung heraus.
Dubist

02.07.2012 17:41 • #7


Hallo Urbi,
bin in ähnlicher Situation wie Du, mein Expartner hat mich jahrelang betragen und belogen, ohne das ich es gemerkt habe (oder es nicht merken wollen weil ich ihm vertraut habe) und hat mich von abend auf nächsten Tag ohne ein Wort der Erklärung mit allem (Schulden, ...) genau als wenn ich nie existiert hätte oder wie ein alter Putzlappen den man wegschmeisst weil er ausgedient hat, sitzen gelassen.... Nach Krankenhausaufenthalt, Depressionen, ..... habe ich mir das Buch von Doris Wolff gekauft Wenn der Partner geht es hat mir geholfen, ich kann endlich anfangen mit der Situation einigermaßen umzugehen, wie das allein sein an den WE's, Urlaub, Feiertage, nachts, konnte auch nicht mehr schlafen aber seit einiger Zeit schlafe ich wieder gut....
Dieses Buch ist mein täglicher Begleiter es sind nun auch Tage wo ich nicht darin lese... das heisst ich bin schon ein ganzes Stück weiter auf meinem langen Weg den du noch vor dir hast...mit sehr viel Schmerz, Trauer, Wut,.... lass es zu halte die Tränen nicht zurück sie gehören dazu, glaub mir es ist so je mehr du dich dagegen wehrst um so schlimmer wird es. Hast enge Freunde oder noch Familie? Wenn ja, lass dir von ihnen helfen egal in welcher Form, sei es emotional oder finanziell man hilft dir gerne - du musst nur auf sie zugehen und fragen, Anwalt aufsuchen,...
Aber Du musst es tun - wenn nicht für dich (was eigentlich sein sollte) dann für deine Kinder - es ist verdammt hart und schwer - aber es lohnt sich - und du schaffst das, auch wenn es im Moment nicht so aussieht
Ich wünsche Dir viel viel Kraft und halte den Kopf nach oben denn er fällt von alleine nach unten dafür brauchst du nichts zu tun
Melde dich auch hier, die Menschen die hier schreiben wissen wovon sie reden und möchten dich auch Mut machen und zeigen das du nicht alleine bist
HG
Della

02.07.2012 20:00 • #8


Hallo, mich hatte es auch nach 15. Ehejahren erwischt und ich war total Co -Abhängig von meinem damaligen Ehemann. Ich habe darüber ein Tagebuch geschrieben und es ist im Handel zu bekommen ,, Fallstrippen '' von Christina Ole
Bei Amazon.de gibt es einige Seiten zu lesen....
Kopf hoch und kämpfe
Wir leben mit Angst und Panik Attacken und das ist schlimmer, als vieles andere auf dieser Welt. Du wirst auch diese Trennung überstehen ....
gglg Tici

03.07.2012 07:09 • #9


An alle Frauen und Männer die in Trennung oder Scheidung leben...

Ich bin auch in der gleichen Situation gewesen letztes Jahr. Jetzt liegt die Scheidung nach einem Jahr hinter mir. Ich bin ein sehr familiärer Mensch, es war eine harte und schmerzhafte Zeit für mich. Einzig mein Glaube hat mir dabei Kraft gegeben die schwierige Zeit zu überwinden. Jeder weiß wie ehrlich er zu seinem Partner ist. Meine Frau hat während der Ehe jemand kennengelernt und hat mich deshalb nach 16 jähriger Ehe verlassen. Ich habe nur meine Kleidung mit genommen, alles andere materielle hat sie behalten. Heute geht es mir finanziell sehr bescheiden, aber ich habe zum Leben was ich brauche. Ich möchte euch Mut machen, Kopf hoch nach einer Weile wird die Wunde heilen und alles andere fügt sich auch zum Guten. Ich vertraue auf Gott.

Herzliche Grüße

12.07.2012 18:09 • #10


Hallo Urbi,

nach 20 Jahren wieder allein sein ist echt krass! In welcher Stadt wohnst du denn?

Man, ich würde dir ja so gern helfen?

Ich hab auch eine Trennung hinter mir ... und nach einigem Stress bemerkt, dass es toll ist wieder allein zu wohnen. Inzwischen habe ich zwar auch wieder einen Süßen, aber der wohnt in seiner Hütte und das ist gut so! In meiner Hütte kann ich tun, was ich will und demnächst... wenn ich meiner Zahn-OP überstanden habe und die Urlaubszeit der kollegen vorbei ist, werde ich einen Kurs belgen, der meinem Hobby entspricht. - Mit Leuten in meinem Alter! Ich tue was dann für MICH! Ich freue mich riesig darauf!

Also, wenn es jetzt auch alles negativ aussieht, es kann was gutes für dich dabei heraus kommen! - Auch ohne IHN! Wer eine Frau so verlässt, war es nicht wert, dich an seiner Seite zu haben!

12.07.2012 19:57 • #11


Dubist
liebe gina, das hast du recht, aber nicht alle haben glück und finden wieder einen wie du schreibst süßen.
ich hab mal gehört eine frau über vierzig wird noch eher vom blitz erschlagen, als das sie einen anständigen partner findet.
wie hast du das gemacht?
wie hast du wieder jemand neues gefunden?

Vielleicht kannst du ja Trennun nach 20 jahren schreiberin einen tip geben wie sie das machen kann...
Bei vielen ist halt die Chance auch, das sie viele jahre alleine bleiben, oder gar für immer..
Dubist

13.07.2012 08:24 • #12


Ich habe ihn durch das Internet zufällig kennen gelernt und wir sind jetzt seit etwa 5 Jahren zusammen. Es ist vielleicht ganz einfach so, dass wir keine Erwartungen aneinander stellen und einfach nur Spaß haben. Wir teilen Freud und Leid, streiten uns nie und sind einfach gern zusammen.

13.07.2012 20:06 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag