Pfeil rechts
1

Severina
Hallo Ihr´s,

Ich wollte mir mal einiges von der Seele schreiben abgesehen von meinen Angst und Panik Attacken und vielleicht mal hören ob noch jemand so etwas erlebt hat oder vielleicht sogar Tipps geben könnte. Ich hoffe es wird nicht zu lang, und danke euch schon mal für´s lesen.

Mein Partner und ich sind seit fast 4 Jahren zusammen seit 3 Jahren wohnen wir zusammen, haben schon einige Probleme bisher immer zusammen bewältigt. Vor einen Jahr fing es an das ich mich immer mehr in eine virtuelle Spielewelt zurück gezogen habe stundenlanges spielen um abzuschalten gleich morgens nach dem Aufstehen ran an den Pc und bis spät abends gespielt wenn ich nicht arbeiten musste ich hatte es nie als Problem angesehen. Selbst meinen Arbeitsplan richtete ich teilweise nach dem Spiel. Doch ich bekam die Quittung nur wenig später. Durch einen schweren Migräneanfall hatte ich einen Sinneswandel könnte man sagen. Ich hörte zum spielen auf verbannte red bull aus meinem Leben (hatte jeden Tag bestimmt 3 Dosen getrunken) und wollte wieder mehr mit meinem Partner machen.

Eines Abend´s kam er zu mir und sagte mir er müsste mir etwas beichten ich dachte an nichts schlimmes da es in den vorherigen 2 Wochen gut lief meiner Meinung nach. Er begann zu weinen und sagte mir er hätte jemand kennengelernt über einen Chat und sich auch mit Ihr mehrmals getroffen auch Sex gehabt. Ich sag es euch es war so als wäre in dem Moment der Boden unter meinen Füßen weg gebrochen ich kam mir vor wie in einem Film wirklich sehr schrecklich. Zumal er immer sagte er würde nie eine Frau betrügen und er hält solche die es tun für schlimm. Es traf mich wirklich wie ein Schlag ins Gesicht wusste nicht mehr wo unten noch oben ist. Ich brauchte einige Tage um mich zu sammeln und nach zu denken wie es nun weiter geht trotz allem entschloss ich mich bei ihm zu bleiben. Wir hatten sehr lange Gespräche um den Grund herraus zu finden was ihn so weit getrieben hatte. Teilweise hatte ich auch daran selbst schuld er fühlte sich nicht mehr gewürdigt beachtet und noch einige gründe kamen zur Ansprache. Eines Tages stand diese besagte Dame auch noch vor meiner Tür das war wahnsinn.. Er sagte immer wieder es tue ihm leid das war ein sehr großer Fehler den er nie wieder machen werde und er möchte mich nicht verlieren. Also beschlossen wir einiges in unserer Beziehung zu ändern auch darauf ein zu gehen was dem anderen wichtig ist.

Das ist nun gut ein halbes Jahr her es hat sich sehr viel gebessert allerdings ist immernoch ein bitterer Beigeschmack da ich kann es nie ganz vergessen mir fällt es sehr schwer ihm voll zu vertrauen mir keine gedanken darüber zu machen "was macht er, mit wem schreibt er, hat er vielleicht schon wieder eine?!" Immer wenn er vielleicht mal einen schlechten Tag hat oder länger bei der Arbeit ist sogar wenn er meiner meinung zu lange beim einkaufen braucht kommen wieder diese gedanken. Und ja auch die Angst die sowieso immer in meinem Leben present ist kommt hoch.

Wie schafft man da Abhilfe? Tipps zum Vertrauen aufbauen? Eifersucht in den Griff zu bekommen?
Freue mich über Antworten und entschuldigt das es nun doch etwas länger geworden ist

03.04.2014 16:25 • 02.08.2014 #1


9 Antworten ↓


Hm ich könnte, oder besser gesagt kann, so was nicht.
Hätte ihn direkt abgeschoben, betrügen geht mal gleich überhaupt nicht.

04.04.2014 10:22 • #2



Neuanfang nach Seitensprung

x 3


Dubist
Hey du,
ich glaube da ist schwer was zu raten.
Denn nach einem Seitensprung ist sicher nichts mehr wie es vorher war.
Es kann wirklich jeder Frau passieren, auch mit einem ach so lieben mann.
Niemand ist wirklich gefeit vor sowas.
Und viele Frauen ahnen es nicht einmal, wissen es gar nicht, das der Mann schonmal einmal oder mehrmals fremdging.
Wir können nicht dauernd rumjammern und dann sagen suchen wir was neues.
Denn dann kommt mit grosser Wahrscheinlichkeit das selbe unverarbeitete Problem in der nächsen Partnerschaft wieder auf uns zu.
Das zum Thema direkt abschieben.
Auf der einen Seite verständlich und auf der einen Seite ist es aber so, die Verletzung ist so oder so da.
Es ändert nichts an der Verletzung wenn man jemand abschiebt.


Es muß Änderung bei der Verletztheit hinein.
Das heißt man sollte sich um sich selber kümmern, sich mit Gutem überschütten.
Man sollte gut zu sich sein.


Was auf der paarebene möglich ist, weiß ich nicht.
wenn der Partner bereit is mitzuarbeiten, paartherapie oder Gespräche mit einem Seelsorger.
Manchmal hilft es auch ein Buch zu dem Thema zu lesen,
z B. warum hast du mir das angetan(buchtitel).


Ich wünsche dir alles Gute.

05.04.2014 07:14 • #3


Severina
Danke erstmal für die Antworten.

Nun über eine Paartherapie habe ich auch schon nachgedacht allerdings ist diese leider zu teuer.
Es geht mir wirklich in erster Linie darum wie ich richtig damit umgehe lerne wieder mehr zu vertrauen. :/
Wie heißt es so schön:

Die Zeit heilt alle Wunden - Doch die Narben bleiben bestehen..

05.04.2014 17:30 • #4


Dubist
Wenn dir deine Ehe wichtig ist, dann bleib in dieser Ehe.
Bei profamilia gibt es auch meistens liebevolle und kostenlose Lebensberater.
Ruf doch mal an und frag nach.
Dei Zeit heilt alle wunden, die Narben schmerzen manchmal noch.


doch es zeigt, das auch ein vernarbtes herz sehr stark ist, besonders wenn es sehr viele tiefe und grosse narben hat.
nur ein liebendes herz und nur ein liebendes herz ist auch ein sehr starkes herz kann soviele narben ertragen.


mach dir selber mut, dein mann ist noch da.
wenn er wegwollte dann hätte ich gesagt lass ihn ziehen oder so.
Aber er ist da, freue dich heute daran, das er dich will und das er bei dir sein möchte.


Vergebung ist ein prozess aber wisse das auch Vergebung wichtig ist.
der erste schritt bedeutet das bertrauern, wütend sein, den schmerz fühlen.
der nächste schritt bedeutet sich selber gutes tun, sich vom partner distanzieren.
der wieder nächste schritt heißt sich wieder annähern und den schmerz loslassen
als nächster schritt ist der schritt der vergebung passiert oder bewußt entschieden worden.
es tut nicht mehr so weh wenn man dran denkt, der schmerz ist geschichte.


so stell ich mir in etwa den heilungsprozess vor

06.04.2014 08:10 • #5


Hallo Severin,
Es gibt auch paartherapien bei der Kirche, bzw diakonie, die kosten nichts.
Ansonsten kann ich dir nur raten eurer Beziehung Zeit zu geben. Vertrauen muss wieder wachsen. Sueh es als Vertrauensbeweis, dass dein Freund dir diesen Fehltritt gestanden hat, hätte er dich nicht lieb, dann hatte er geschwiegen.
Alles gute

06.04.2014 18:46 • #6


Severina
Zitat von Patrizia1964:
Sueh es als Vertrauensbeweis, dass dein Freund dir diesen Fehltritt gestanden hat, hätte er dich nicht lieb, dann hatte er geschwiegen.
Alles gute



Ja genau das sagte er auch des öfteren. Die Zeit ja ist so eine Sache für einen ungeduldigen Menschen
Aber vielen Dank euch beiden für die Antwort.

Viele Grüße

07.04.2014 07:30 • #7


Dubist
nach so einer story bist du ab nun die wichtigste person in deinem Leben.
genau jetzt solltest du es dir wert sein dich mit dem besten vom besten zu überschütten.
Friseur, neue klamotten, eine schöne neue DVD, ein Blumenstrauss, eine Duftkerze?
egal was, tu alles was dir guttut.
Liebe dich und deine Seele.

08.04.2014 12:24 • x 1 #8


Severina
Hallo zusammen,

Ich wollte gerne ein Status Update machen wie man in einem anderen Beitrag verfolgen konnte,
war ich nun 8 Wochen teilstationär auf Therapie wo natürlich auch die zwischenmenschlichen Themen angesehen wurden.
Ich habe mich vor 3 Wochen von meinem Partner getrennt es ging nicht mehr und ich klammerte mich die letzten Monate nur an diesen Strohalm
namens Hoffnung und der Mann war mein Lebensmittelpunkt. Ich bin sehr froh darüber das ich diese Entscheidung nun getroffen habe.
Jetzt bin ich dabei mein Leben neu zu ordnen und in erster Linie auf mich zu schauen und ich bin "man soll es nicht glauben" frisch verliebt und sehr sehr glücklich!

Ich wünsche ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße Severina

01.08.2014 16:13 • #9


Dubist
Super Severina. Es gibt immer unterschiedliche Möglichkeiten. Hoffentlich geht das gut.
Ich hoffe nur der Neue ist nicht auch so...denn oft ist es so, wenn wir zu schnell mit jemand neuem uns einlassen geraten wir oft an die aLTE unerledigte Geschichte.
Liebe macht ja bekanntlich blind.

02.08.2014 07:04 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag