» »

Nach der Trennung immer noch ein Paar?!

201803.01




14
2
1, 2, 3  »
Hallo Forum,

nach etlichen Jahren Beziehung haben mein Freund und ich eine Woche vor Weihnachten gemeinsam beschlossen, dass eine Trennung der richtige Weg für uns ist. Unsere Beziehung war extrem fest gefahren: Es gab täglich Streit, kaum noch Zweisamkeit und eigentlich waren wir nur noch eine WG und kein Paar mehr. Zärtlichkeiten nur noch "gezwungenermaßen", weil man ja ein Paar war.

Da wir uns nicht im Schlechten getrennt haben, haben wir unsere Wohnsituation (wir leben zusammen) nicht direkt verändert, sondern erstmal beibehalten (sprich: niemand ist ad hoc ausgezogen). Wir haben lediglich unsere Freizeit nicht mehr zusammen verbracht. Heilig Abend haben wir wie weit im vorraus geplant zusammen gefeiert, dann bin ich erstmal weggefahren.

Seit Silvester bin ich nun wieder zuhause. In der Zeit meiner Abwesenheit hatten wir keinen Kontakt. Auch er hat die Zeit meiner Abwesenheit nicht in unserer gemeinsamen Wohnung verbracht, sondern so lange bei Freunden gewohnt. Er ist mit mir zusammen in unsere Wohnung zurück gekehrt.
Seitdem wir wieder hier sind, sind wir ein "getrenntes Paar": Wir verbringen unsere Freizeit miteinander, schreiben uns durchgehend Nachrichten, kochen und essen zusammen, necken uns gegenseitig, kuscheln, schlafen im selben Bett und haben auch miteinander geschlafen. Alles ohne Händchen halten, Küssen, Liebesbekundungen und dergleichen. Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, wann wir uns vor der Trennung zuletzt so gut verstanden haben.

Dies ist nicht meine erste Trennung, aber die erste "im Guten". Normalerweise kenne ich es so, dass sich Einer trennt und der Andere erstmal extrem leidet. Auch ich war schon in beiden Situationen. Das hier ist neu für mich.....
Kann eine Trennung auch eine Chance sein, alte Muster wieder zu durchbrechen?

Auf das Thema antworten


11571
7
BaWü
7020

Status: Online online
  03.01.2018 11:33  
Ich finde das niedlich. Ihr lebt gerade ohne Druck miteinander. Nach dem Motto, seit wir uns getrennt haben, verstehen wir uns wunderbar.

Ist etwas, an dem wir hier alle arbeiten. Druck reduzieren, loslassen und Gelassenheit. Da sieht man mal wieder, wie Ansprüche an sich selbst, oder an den Partner zu Problemen führen. Innere Freiheit und schon funktioniert alles wesentlich besser.





14
2
  03.01.2018 12:00  
Icefalki hat geschrieben:
Ich finde das niedlich. Ihr lebt gerade ohne Druck miteinander. Nach dem Motto, seit wir uns getrennt haben, verstehen wir uns wunderbar.

Genau so ist es auch. Natürlich hat die Trennung weh getan und wir haben zusammen geweint. Aber zumindest von mir ist eine extreme Last abgefallen. Auf einmal ist der Druck weg, dass es ja funktionieren "muss".



2339
1
RGB
1436
  03.01.2018 16:07  
In meinen Augen keine Trennung. Wer getrennt ist, kuschelt doch dann nicht wieder zusammen, geschweigedenn geht sofort wieder zusammen in die Kiste. Aber wenn es seitdem wieder klappt, wieso nicht?





14
2
  03.01.2018 16:30  
Veritas hat geschrieben:
In meinen Augen keine Trennung. Wer getrennt ist, kuschelt doch dann nicht wieder zusammen, geschweigedenn geht sofort wieder zusammen in die Kiste. Aber wenn es seitdem wieder klappt, wieso nicht?

Da hast du absolut Recht. Auch in meinen Augen funktioniert so keine Trennung, denn es ist keine Trennung, wenn man einfach so weitermacht, wie bevor. Deswegen ja auch der Titel "Nach der Trennung immer noch ein Paar".
Für mich ist das schön und gleichzeitig sehr seltsam. Ich frage mich natürlich auch, wo uns das hinführen soll...



2339
1
RGB
1436
  03.01.2018 16:38  
Auf Neustart drücken, Beziehungsstatus: Zusammen und weiter geht's. ;)



11571
7
BaWü
7020

Status: Online online
  03.01.2018 17:01  
Ich bin da auch so ein Kaliber. Den Ehering trag ich gar nicht. Aus Prinzip und weil ich ne Macke habe. Getrennte Schlafzimmer, weil ich ne Macke habe. Schnurpselgedöhns, vergiss es, ich bin schwer zu händeln. Komischerweise klappt alles trotzdem wunderbar.

Drum, wenn's besser klappt, weil man sich getrennt fühlt, ist doch ok. Es kommt, eh, wie es kommt.

Danke1xDanke




14
2
  03.01.2018 17:08  
Veritas hat geschrieben:
Auf Neustart drücken, Beziehungsstatus: Zusammen und weiter geht's. ;)

Viele Dinge ändern sich nicht über Nacht. Es gab natürlich auch Gründe für die Trennung. Allerdings scheint ein Fundament bei uns beiden noch vorhanden zu sein. Vielleicht kann man da anknüpfen und schauen was passiert.





14
2
  03.01.2018 17:11  
Icefalki hat geschrieben:
Drum, wenn's besser klappt, weil man sich getrennt fühlt, ist doch ok. Es kommt, eh, wie es kommt.

Ich glaube ein Dauerzustand könnte das nicht sein. Man möchte dem Kind doch irgendwann einen Namen geben, um eine gewisse Sicherheit zu haben.



11571
7
BaWü
7020

Status: Online online
  03.01.2018 17:19  
Natürlich nicht. Jetzt habt ihr ja Zeit, das alles zu betrachten und zu analysieren. Ist doch gut.

Danke2xDanke
« Den Ex nochmal kontaktieren / Wann ist wirklich... Posttraumatische belastungsstoerung nach trennung » 

Auf das Thema antworten  22 Beiträge  1, 2, 3  Nächste

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Liebeskummer, Trennung & Scheidung



 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Trennung

» Einsamkeit & Alleinsein

11

2500

18.04.2008

trennung

» Liebeskummer, Trennung & Scheidung

28

2440

15.06.2012

Trennung?

» Einsamkeit & Alleinsein

2

1267

28.04.2008

Trennung

» Liebeskummer, Trennung & Scheidung

4

1237

18.08.2011

Trennung und so.

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

4

1110

29.08.2008





Partnerschaft & Liebe Forum