Pfeil rechts
5

M
Schönen Abend zusammen,

mich würde nochmal die Meinung von euch interessieren. Da ich selbst tra. bin, würde ich es schön finden, wenn man sich bei Person A und B kein spezielles Geschlecht vorstellt sondern neutral urteilt. Ich versuche es jedenfalls offen rüberzubringen.

Zwei Menschen lieben sich seit vielen Jahren. Würden alles für einander tun, helfen sich, lachen zusammen, es ist traumhaft wie sie miteinander umgehen. Absolutes Glück dass sie sich gefunden haben.

Aber ein Thema bringt Probleme: Sex.
Person A hat Bedürfnisse, schaut sich gerne mal draußen um, wer so alles hübsches über den Weg läuft. Ist natürlich treu. Aber leckere Gedanken kommen auf. Der Druck wird größer.
Person B möchte aber nicht. Der Stellenwert ist nicht hoch, die Person kann drauf verzichten. Trotzdem lieben sie sich. Sie küssen sich auch, sind zärtlich, aber mehr ist nicht drin.

Wie würdet ihr damit umgehen, wenn eine Person unbedingt Sex möchte, die andere Person aber garnicht? Eigentlich ist es kein Trennungsgrund, weil die beiden einfach total zusammen passen, das schon seit Jahren, meinetwegen haben sie sogar Kinder zusammen (adoptiert).

Beide wissen davon. A will Sex, B garnicht. Beide weichen nicht von ihrer Meinung ab. Darf A es sich woanders holen? Weil die Person drunter leidet. Oder muss man die eigene Lust für die andere Person zurück halten? Wer wäre egoistischer? Jemand der es sich woanders holt oder jemand der es für die andere Person verweigert? Oder bliebe da doch nur die Trennung? Sollte man heimlich fremdgehen oder es offen absprechen, wenn überhaupt?

26.05.2024 20:28 • 30.05.2024 #1


17 Antworten ↓


Dunkelbunte
Zitat von miracles:
Sollte man heimlich fremdgehen oder es offen absprechen, wenn überhaupt?

Offen kommunizieren.

26.05.2024 20:31 • #2


A


Nach Absprache fremdgehen oder Lust zügeln ?

x 3


Lange-2024
@miracles In so einer Situation würde ich es offen kommunizieren. Gibt ja einige Paare wo ein*e Partner*in a6ual ist. Ich denke mit reden kann man Lösungen finden.

26.05.2024 20:34 • #3


Pineapplejuice
Die Frage ist, ob die Beziehung auf Dauer so harmonisch und traumhaft bleibt, wenn keiner von seiner Position abweichen kann. Der eine, der unbefriedigte Bedürfnisse hat, wird die Intimität irgendwann zu sehr vermissen und es sich vielleicht heimlich wo anders suchen und der andere, der auf Intimität verzichten kann, wird vermutlich darunter leiden, wenn er betrogen wird.

Ehrlich gesagt wüsste ich nicht, wie man dieses Problem so lösen könnte, dass beide zufrieden sind und die Beziehung glücklich bleibt.

26.05.2024 20:37 • x 1 #4


Islandfan
Wenn es nach Absprache ist, dann ist es kein fremdgehen, sondern eine offene Beziehung. Das ist ein Unterschied, denn fremdgehen macht man hinter dem Rücken.

26.05.2024 21:08 • #5


L
Ich denke, dass bei dem Problem eine Lösung gefunden werden muss, weil beide auf Dauer ja so gar nicht glücklich sein können. Selbst wenn Person a einen normalen sextrieb hat und dieser über ewig lange Zeit nicht befriedigt wird, gibt das auf Dauer keinen. Umgekehrt wird der Druck der automatisch entsteht für Person b irgendwann zum Verhängnis. Im Prinzip kann man nur offen darüber reden und versuchen einen Kompromiss zu schließen. Dieser kann unterschiedlich aussehen. Da gäbe es einmal die Variante sich z.b. auf einmal Sex im Monat zu einigen, oder man fährt das Modell einer offenen Beziehung was das Thema Sex angeht. Für mich persönlich wäre es zwar nichts, aber denke mit regeln kann es funktionieren

26.05.2024 21:45 • x 1 #6


Tim13
Ich denke wenn jemand seinem Partner das verweigert, passt schon etwas gewaltig nicht.
Ich würde aber auch deswegen nicht jemanden geplant betrügen, sondern es mehrmals ansprechen. Falls dies nichts bringt, muss man sich überlegen ob es nicht besser wäre sich zu trennen.

Denn Sexualität ist ein normales Bedürfnis, und nicht nur das, sondern macht auch den Alltag schöner. Ich verweigere meinem Partner auch nicht die Nahrung, wenn er Hungrig ist. Oder das trinken.
Wenn ein Partner dem anderen kategorisch den eigenen Körper verweigert sehe ich absolut einen Bruch in der Partnerschaft, und das wäre absolut ein Trennungsgrund für mich. Und wir reden hier nicht von den sporadischen verweigern, sondern wirklich kategorisch abzulehnen.

Aber das ist eine ganz persönliche Entscheidung die du selber treffen musst.

26.05.2024 22:13 • x 1 #7


Tim13
@Islandfan Ich glaube nicht dass man das so einfach beantworten kann, weil selbst wenn mir meine Partnerin das OK geben würde mit anderen Frauen zu schlafen, und ich dies tun würde, würde ich es dennoch einordnen als ob ich sie betrogen hätte.

26.05.2024 22:16 • #8


ManicStreetP
Zitat von miracles:
Wie würdet ihr damit umgehen, wenn eine Person unbedingt Sex möchte, die andere Person aber garnicht

Es offen ansprechen.

Zitat von miracles:
Wer wäre egoistischer

Niemand.

Zitat von miracles:
bliebe da doch nur die Trennung?

Das hängt davon ab, ob Person B damit einverstanden ist, dass Person A es sich woanders holt. So, wie du die Beziehung beschreibst, (Absolutes Glück, dass sie sich gefunden haben.) sollte man auf jeden Fall zusammen bleiben und versuchen, einen Weg zu finden, den beide für sich akzeptieren können.

Zitat von miracles:
Sollte man heimlich fremdgehen

Nein.

26.05.2024 22:17 • #9


M
Ich werde das mal so weitergeben, was ich aber bisher weiß ist dass eine Trennung nach vielen schönen Jahren garnicht in Betracht kommt. Wie es bei mir rüberkommt, sind sie absolut verliebt, stark gebunden und machen einen tollen harmonischen Eindruck. Aber meine befreundete Person leidet stark an diesem Entzug, keinen Sex haben zu dürfen.

Frage hinterher: Kann das krank machen? Ist es abzusehen, dass man durch sowas öfter anderen hinterher guckt, oder depressiv wird, oder man irgendwie gestört auf das andere Geschlecht reagiert? Irgendwas was das Verhalten ändern kann, vielleicht sogar aggressiv macht? Spannend eure Antworten!

30.05.2024 19:49 • #10


Dunkelbunte
Zitat von miracles:
Ich werde das mal so weitergeben,

So Freunde.
Ich hab dann mal eure Problematik in einem Forum für psychisch gestörte online gestellt und folgende Tipps kamen zusammen:

Ich zitiere...


So in etwa ?
Sorry, aber ich für meinen Teil glaube dir kein Wort

30.05.2024 19:54 • #11


M
hahaha nein so natürlich nicht, aber ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie ich drauf reagieren soll, daher mach ich mich mal lieber hier schlau. du musst mir nicht glauben, nur Ratschläge abgeben reicht schon aus ^^

30.05.2024 19:59 • x 1 #12


Dunkelbunte
Zitat von miracles:
du musst mir nicht glauben, nur Ratschläge abgeben reicht schon aus ^^

Gut gekontert

30.05.2024 20:01 • #13


M
netter Derail Versuch

30.05.2024 20:02 • x 1 #14


Dunkelbunte
Zitat von miracles:
netter Derail Versuch

Neee.
So eine bin ich nicht.
Immer sehr direkt, ja.
Aber nicht in Zerstörungslaune

30.05.2024 20:04 • #15


M
Zitat von Dunkelbunte:
Aber nicht in Zerstörungslaune

dann solltest du nicht weiter versuchen vom Thema abzukommen, denn #1 hat schon nicht geklappt...........

30.05.2024 20:11 • #16


Dunkelbunte
Zitat von miracles:
dann solltest du nicht weiter versuchen vom Thema abzukommen, denn #1 hat schon nicht geklappt...........

Hä...Du irrst.
Aber gut.
Mach jut, ne.

30.05.2024 20:13 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

M
Zitat von Dunkelbunte:
Hä.

lass stecken, das wird nix hahaha

back 2 topic........

30.05.2024 20:15 • #18


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag