Pfeil rechts
1

S
Hallo ihr Lieben,

Normalerweise bin ich nihct so der Forenschreiber sondern eher der leser und ich weiß auch das es vielen so geht wie mir gerade, trotz allem hilft mir das nicht besonders weiter...

Dann fang ich mal an....

Vor ca 2 Jahren lernte ich einen Mann übers internet kennen...wie das sicher viele verstehen können da ich 3 kinder habe und geschieden bin das auf andrem wege kaum noch möglich war.
Wir verstanden uns auf anhieb eigentlich perfekt alles war superschön der sex war himmlich wir stritten nie über gar nichts es war irgendwie alles zu schön um wahr zu sein.
Als wir dann 1 Jahr zusammen waren kam er immer seltener ohne einen grund ein gespräch oder sonstiges...
ich redete mir ein es sei seine arbeit oder keine ahnung irgendwas legte ich mir immer so schön hin das es wieder passte.

Ich drängte darauf endlich mal jemanden von seiner seite kennen zu lernen da er ja von meiner seite auch jeden kannte...
doch er machte es nicht er sagte immer nur ja das machen wir bald.

Jedenfalls konnte ich das so nicht mehr hinnehmen und ich nahm meinen mut zusammen und fuhr nachts einmal hin als er wieder nicht zu mir kam als er das wollte, er machte logischerweise nicht auf und so fuhr ich zum Haus seiner Eltern weil ich mir irgendwie sorgen gemacht hatte...seine Mama fuhr dann mit mir zu ihm hin nachdem ich ihr erklärt hatte wer ich bin und das ich mir sorgen um ihren Sohn machen würde.

Und tadaaaa da lag eine andere Frau in seinem Bett.........

das war leider nur der anfang...

ich fand heraus das er mir schon von anfang an mit Frauen fremd ging und ich war wirklich bereit ihn zu verlassen.
Doch nach vielen streits etc. sagte er mir das er als Kind missbraucht worden sei und sich dswegen so benimmt und ich ihm helfen solle das er das nicht mehr tut. Er sei sein leben lang in behandlung gewesen deswegen und das hätte ihm nicht geholfen.

Ich weiß eigentlich gar nicht was ich für kommentare von euch hören möchte...vielleicht gar keine...und das mir da niemand helfen kann weiß ich auch und was ich tun sollte auch...nur kann ich es nicht denn ich liebe ihn wirklich sehr

war jemand von euch vielleicht schonmal in so einer beziehung und wenn ja was habt ihr getan oder seid ihr vielleicht gerade im gleichen dilemma wie ich? ich danke euch schonml im vorraus

21.09.2013 11:30 • 21.09.2013 #1


5 Antworten ↓


O
Hallo Shevirgo,

Du mußt entscheiden, wie weit du diese Situation mittragen möchtest. Da er das Fremdgehen schon länger praktiziert und es bei dir ja für ihn auch einfach ist auf Grund deiner 3 Kids, sich Freiräume für eben dieses Handeln zu beschaffen, solltest du mal überlegen, wie ihr an diese Sache gemeinsam gehen könnt. Du wirst schnell merken, ob er bereit ist, mit dir zusammen zu arbeiten oder nicht. Danach wird sich wohl alles regeln, in diese oder jene Richtung.

LG

21.09.2013 12:16 • #2


A


Notorisches Fremdgehen

x 3


S
Ja das stimmt schon was du sagst aber meine Liebe zu ihm ist dennoch sehr groß und wenn es eine chance gibt das ich ihm helfen kann würde ich nicht zögern bin mir aber nicht siche inwiefern er ernst meint was er sagt und wie er überhaupt denkt denn er kann darüber kaum reden.....ich kann mich da einfach nicht hineindenken wie sehr ich das auch versuche....

vielen danke für deine antwort..

lg

21.09.2013 13:27 • #3


M
Liebe shevirgo,
auch wenn du schreibst dass du Ihn sehr liebst....
du musst dir trotzdem vor Augen halten,dass Er dich immer wieder
betrügen wird und du ganz sicher nicht glücklich werden wirst.
Auch wenn er als Kind sexuell missbraucht wurde (falls es stimmt),
finde ich es trotzdem hinterhältig,dass er dich betrügt.
Du wirst ja kaum mehr Vertrauen zu ihm aufbauen können
und du wirst unter seinem weiteren Fremdgehen immer leiden müssen.....

21.09.2013 13:31 • #4


Peppermint
Ganz ehrlich ? Das ist die dümmste Ausrede die ich jemals gehört habe um fremdgehen rechtfertigen zu wollen...

Das eine entschuldigt das andere nicht...

Aber wenn du ihn so sehr liebt dann wirst du es wohl noch eine zeitlang ertragen...

21.09.2013 13:44 • x 1 #5


O
Hallo Shevirgo,

....und wenn du ihm vorschlägst, zusammen zu einem Therapeuten zu gehen? Eure Situation scheint ja nur gemeinsam zu meistern sein. Sollte er das ausschlagen, so frage ganz gezielt nach dem warum. Ich denke, du wirst alsbald merken, was Spreu und Weizen ist.

LG

21.09.2013 17:19 • #6





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler