18

justanormalguy
Hi, hoffentlich seid ihr alle Gesund.
Ich befinde mich gerade in einer Lage, wo ich nur noch weg möchte. Meine Ex-Freundin und ich hatten viele Probleme. Wir waren 5 Jahre zusammen und ich habe wirklich viel Mist gebaut. Ich bin nicht fremdgegangen, aber habe viele kleinere Sachen zu etwas großem gemacht. Lange Rede kurzer Sinn: Meine Ex-Freundin hängt noch teilweise an mir, hat aber einen neuen kennengelernt.

Sie weiß nicht was sie machen soll - sagt mir, ich soll ihr die Zeit geben aber im selben Atemzug schreibt sie mit dem Typen, mit dem sie sich eine Beziehung vorgestellt hat (aber laut ihrer Aussage direkt dann an mich gedacht hat und den Gedanken an ihn unterbunden). Wir sind seit Oktober 2019 in einer On-Off Beziehung gewesen bis Januar oder Februar 2020 - dann war es komplett vorbei.
So wie es sich gehört, hat sie sich mit anderen Typen (Er ist 18) (Sie ist 22 Jahre alt und ich bin 23) im Internet abgelenkt. Daraus wurde schreiben, flirten, sextalk (aus spaß meinte sie wohl, in einem chatroom wo mehrere waren). Sie sagt, dass sie nicht weiß was sie jetzt machen soll. Sie meinte zu mir, dass mit dem Typen nichts laufen würde weil er 18 ist und sie 22 und er aus Bayern kommt und wir aus Berlin. Ich habe mich mit keiner Frau abgelenkt.
Mein Ziel war es mich zu ändern. Das habe ich in Angriff genommen und das sogar bemerkbar gemacht, dass ich mich geändert habe. Sie sagt, dass sie schon merkt, dass ich anders bin. Wenn wir schreiben bei WhatsApp und sie mal nicht auf mein Chat ist, werde ich traurig, wütend und so verletzlich zu gleich. Und sie wird Aggressiv wenn ich von dem Typen anfange zu reden.

Für mich fühlt sich das so an, als würde sie uns beide nur warmhalten wollen. Ich habe ihr ganz oft gesagt, dass ich ihr die Zeit gebe die sie brauch. Habe ihr nicht geschrieben oder ähnliches, aber sie war diejenige die mich immer angeschrieben hat. Eines Morgens hat sie mich sogar mit den Worten geweckt "Dieser Junge ist mir doch wichtiger als ich dachte" und das ich mich dabei sch. fühle sollte man mir denke ich nicht übel nehmen.


Was soll ich jetzt machen? Wenn ich ihr die Zeit gebe, dann schreibt sie mir. Wenn wir dann schreiben, komme ich auf das Thema mit dem Typen und sie rastet direkt aus. Was kann ich machen, dass dieses Mädchen wieder einen klaren Kopf bekommt? Hinzukommt, dass sie auch noch Stress zu Hause hat. Ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt.

27.04.2020 14:41 • 24.05.2020 #1


41 Antworten ↓


survivor3
Hallo und Willkommen im Forum

Zitat:
Daraus wurde schreiben, flirten, sextalk (aus spaß meinte sie wohl, in einem chatroom wo mehrere waren). Sie sagt, dass sie nicht weiß was sie jetzt machen soll


Sie kann ihn blocken und sich dort auch selbst abmelden.

27.04.2020 14:45 • #2


justanormalguy
Zitat von survivor3:
Hallo und Willkommen im Forum Sie kann ihn blocken und sich dort auch selbst abmelden.


Danke für den Willkommensgruß. Sie ist in diesem Chat nicht mehr aktiv, aber schreibt mit ihm gelegentlich über WhatsApp.

27.04.2020 14:47 • #3


survivor3
Zitat von justanormalguy:
Danke für den Willkommensgruß. Sie ist in diesem Chat nicht mehr aktiv, aber schreibt mit ihm gelegentlich über WhatsApp.
Wenn es nur dabei bleibt,dann finde ich es OK.

Moechtest du ueberhaupt noch mit ihr zusammensein,das ergibt sich fuer mich nicht aus deinem posting?

27.04.2020 14:50 • #4


justanormalguy
Zitat von survivor3:
Wenn es nur dabei bleibt,dann finde ich es OK.Moechtest du ueberhaupt noch mit ihr zusammensein,das ergibt sich fuer mich nicht aus deinem posting?


Unbedingt. Ich war früher wirklich ein A. zu ihr. Viele Male habe ich sie verletzt, und dass das hier ihre reaktion darauf ist, kann ich sogar nachvollziehen. Sie war früher so, dass kein anderer Mann in ihr Leben konnte. Wir waren schon 2x getrennt und als wir wieder zueinander gefunden hatten, und sie einen Mann als Freund bei sich hatte, hat sie diese immer sofort abgeschossen. Außer bei diesem hier. Ihre Antwort darauf war gewesen "Ich weiß nicht, ob du dich wieder zum negativen änderst, und deshalb möchte ich noch an ... festhalten. Er war so gut zu mir, ich konnte mit ihm über dich reden und er hat mir immer zugehört". Ich fühle mich auch so verletzt, weil sie eine Internetbekanntschaft mit mir gleichstellt. Einen Jungen, der in irgendwelchen Chatrooms sitzt. Eine Person dessen wahres Gesicht sie vermutlich noch nicht mal kennt. Ich kann tagelang nicht mehr schlafen deswegen.

27.04.2020 14:56 • #5


survivor3
Du sagtest sie ist in diesen chatroom nicht mehr aktiv.
Wenn dich also der weitere Kontakt, den sie trotzdem mit diesem Mann aufrecht erhaelt sehr stoert,dann solltest du ihr das sagen.

27.04.2020 15:10 • #6


justanormalguy
Ich habe es ihr gesagt. Sie versteht es, wenn ich mich einmal darüber aufrege. Wenn ich das aber ein zweites Mal mache, wird sie Aggressiv mir gegenüber und macht mich dann fertig. Sie sagt, sie will den Kontakt nicht abbrechen solange sie sich nicht sicher ist, ob das mit mir stimmt, dass ich mich geändert habe. Ich fühle mich irgendwie so, als wäre ich nur eine Wahl.

27.04.2020 15:14 • #7


survivor3
Seid ihr beiden im rl ein Paar?

27.04.2020 15:16 • #8


Vendetta1981
Also tut mir leid, aber irgendwie bist du an dem ganzen ja selbst Schuld. Dein Post macht zwar auf der einen Seite den Eindruck, dass du deiner Ex vorwirfst, dass sie sich nicht entscheiden kann, aber du bist eigentlich der Grund warum die Situation jetzt so ist wie sie ist.

Die entscheidene Frage ist doch: Warum fängst du immer wieder von dem Typen an zu quatschen, obwohl du gleichzeitig diese "Internetbekanntschaft" herabwürdigst weil es nichts echtes sein kann? Warum wurmt es dich dann so? Ich kann deine Gefühle schon verstehen. Andererseits musst du ihr auch zugestehen, dass sie ein Stück verwirrt sein darf. Sie kennt ja dein vergangenes Ich und bei jemand anderem weiß sie nicht wie es sich entwickelt. In dem Punkt hätte ein Fremder leider die besseren Karten.

Wenn du zeigen möchtest, dass du es ernst meinst, würdest du dich gar nicht darauf einlassen, in Konkurrenz mit jemandem zu treten. Zeige dich einfach von der besten Seite und wenn es ein paar Monate dauern würde. Die Überzeugung musst du selbst leisten.

27.04.2020 15:17 • x 2 #9


justanormalguy
Zitat von Vendetta1981:
Also tut mir leid, aber irgendwie bist du an dem ganzen ja selbst Schuld. Dein Post macht zwar auf der einen Seite den Eindruck, dass du deiner Ex vorwirfst, dass sie sich nicht entscheiden kann, aber du bist eigentlich der Grund warum die Situation jetzt so ist wie sie ist.Die entscheidene Frage ist doch: Warum fängst du immer wieder von dem Typen an zu quatschen, obwohl du gleichzeitig diese "Internetbekanntschaft" herabwürdigst weil es nichts echtes sein kann? Warum wurmt es dich dann so? Ich kann deine Gefühle schon verstehen. Andererseits musst du ihr auch zugestehen, dass sie ein Stück verwirrt sein darf. Sie kennt ja dein vergangenes Ich und bei jemand anderem weiß sie nicht wie es sich entwickelt. In dem Punkt hätte ein Fremder leider die besseren Karten.Wenn du zeigen möchtest, dass du es ernst meinst, würdest du dich gar nicht darauf einlassen, in Konkurrenz mit jemandem zu treten. Zeige dich einfach von der besten Seite und wenn es ein paar Monate dauern würde. Die Überzeugung musst du selbst leisten.


Ja, ich bin wirklich zu 100% schuld daran und das gestehe ich mir auch selbst ein. Das ich es "herabwürdige" muss doch nicht unbedingt sein, dass sie es auch tut, oder? Ich habe einfach Angst, dass ich durch sowas ersetzt werden könnte. Natürlich bin ich an der ganzen Situation selbst schuld. Ja, und das ein fremder die besseren Karten hat, wurmt mich ja so sehr. Und es wurmt mich auch viel mehr, dass sie diese Person eigentlich nicht richtig kennt. Ich verurteile ihr Gedankengut auch nicht. Nur ich möchte verstehen, wie ich aus dieser Situation raus komme. Ich habe Angst, dass wenn ich ihr die Zeit gebe, dass dieser Typ freie Bahn hat und ich mit "verbundenen" Händen hier sitze und nichts machen kann.

@survivor:

Wir waren in RL zusammen, für 5 Jahre.

27.04.2020 15:26 • #10


Vendetta1981
Zitat von justanormalguy:
Ich habe Angst, dass wenn ich ihr die Zeit gebe, dass dieser Typ freie Bahn hat und ich mit "verbundenen" Händen hier sitze und nichts machen kann.


Neues hat halt seinen Reiz. Umso mehr wenn keine beziehungshafte Bindung mehr vorhanden ist. Das beste was du tun kannst ist, sie von deinen Absichten zu überzeugen, ohne sie unter Druck zu setzen. Ich meine, die Chancen dass sich aus dieser Bekanntschaft etwas entwickelt sind gering. Die Entfernung alleine ist schon ein Argument dagegen, was nicht heißen soll dass es nicht möglich wäre. Aber die Wahrscheinlichkeit ist nicht sehr hoch. Notfalls wirst du erst mal damit leben müssen, dass sie sich anderweitig umsieht. Die Zeit kannst du dazu nutzen dir selbst klar zu werden, ob du nur an etwas Bekanntem hängst oder ob auch du möglicherweise selbst nach etwas Neuem suchst.

Es ist ein Risiko, aber an deiner Stelle würde ich erst einmal die Dinge so nehmen wie sie sich entwickeln. Meiner Erfahrung nach ist alles andere nicht zielführend. Du musst nicht komplett aus ihrem Leben verschwinden, aber du solltest deutlich auf Abstand gehen. Das ist einmal gut für dich, weil du dich auf dich konzentrieren kannst und gut für sie, damit sie erfährt, dass du sie machen lässt und ihr gleichzeitig zeigst, dass du nicht der "Back-Up" Guy bist.

27.04.2020 15:40 • x 1 #11


justanormalguy
Danke, ich finde es gut, auch mal einen Ratschlag von einem Mann zu bekommen. Ich bin an die Sache falsch herangegangen, ich merke das immer mehr. Nur, was darf ich darunter verstehen, auf "abstand" zu gehen? Soll ich ihr gar nicht mehr schreiben, oder vereinzelt mal ein Guten Morgen und Gute Nacht?

27.04.2020 15:44 • #12


Vendetta1981
Lass sie auf dich zukommen und vermeide problematische Themen über die ihr schnell in Streit geratet.

27.04.2020 16:03 • x 1 #13


justanormalguy
Hi! Bin mit ein paar kleinen Neuigkeiten wieder hier. Wir haben uns in der letzten Zeit einmal getroffen und ein Abend miteinander aber nicht die Nacht verbracht (mit ihrer Cousine). Da war alles gut, sie hat wieder die Nähe zu mir gesucht und wir haben viel gelacht. Dann haben wir wieder ein paar Tage nur geschrieben und es gab keinen Stress von meiner Seite aus. Gestern aber, hat sie mir eine Nachricht geschrieben, dass sie diesen anderen Typen nicht aus den Kopf verliert und unsere Vergangenheit auch nicht, weshalb sie momentan keine Beziehung eingehen kann. Das ist jetzt das dritte Mal gewesen, dass sie mich so nah ran lässt und dann komplett fallen lässt. Sie meint, dass sie sich immer an die Vergangenheit erinnert, aber als wir uns vor kurzem gesehen haben, hat sie selber gesagt, dass die es sehr schön fand. Sie meinte auch, dass sie erst mal Freunde bleiben möchte um zu schauen, was dann passieren kann. Das möchte ich aber selbstverständlich nicht. Dann möchte ich lieber, dass wir erstmal den Kontakt abbrechen und sie ihre Gedanken ordnen kann. Was meint ihr?

13.05.2020 16:44 • #14


Calima
Zitat von justanormalguy:
Dann möchte ich lieber, dass wir erstmal den Kontakt abbrechen und sie ihre Gedanken ordnen kann


Prima Idee . Im jetzigen Zustand ist keiner von euch beiden in der Lage, loszulassen. Ihr benutzt euch gegenseitig, wie ein Junkie sein Suchtmittel - und das ja nicht zum ersten Mal. Allerdings seid ihr euch nicht wichtig genug, um auf Dauer gut und verantwortungsvoll miteinander umzugehen.

Vermutlich könnt ihr dieses Spiel ewig spielen. Ob es euch glücklich macht, wird sich zeigen. Ein Weiterköcheln auf halber Flamme dient auf jeden Fall nur zu einem: Zum Warmhalten.

Wenn ihr den Kontakt tatsächlich für ein paar Monate einstellt, wirst auch du wissen, ob du mit ihr noch willst. Im Moment hängst du eher an ihrer Leine und wartest darauf, ob sie dich hinzieht oder weg jagt. Wenn du die Leine kappst, kannst du zumindest selbst entscheiden, ob du gehen oder bleiben willst.

13.05.2020 17:04 • x 3 #15


justanormalguy
Es tut aber einfach so sehr weh, das mit uns würde sehr sehr lange halten. Sie passt perfekt zu mir, ich habe das noch nie erlebt. Ich kann nicht einfach ruhig da sitzen und alles auf mich zu kommen lassen. Ich bin schon immer eher der aktive Part gewesen. Ich nehme mir vor, immer nicht zu schreiben und halte das auch echt durch, aber sie meldet sich immer und macht das alles schwieriger, als es ohnehin schon ist. Manchmal wünschte ich mir echt, ich würde mein Herz woanders tragen.

13.05.2020 18:07 • #16


Calima
Zitat von justanormalguy:
Sie passt perfekt zu mir, ich habe das noch nie erlebt.


Was genau passt perfekt zu dir? Der Umstand, dass sie lieber zweigleisig fährt, weil du ihr nicht reichst?

13.05.2020 18:52 • x 2 #17


justanormalguy
Ich bin ehrlich, dass sie momentan zu mir ist, kann ich verstehen. Ich war in der Vergangenheit ein wirklich, wirklich böser Mensch. Das sie sich jetzt an eine neue, vermeintliche Hoffnung klemmt, kann ich nachvollziehen. Aber trotzdem hast du recht. Ich denke nicht, dass das ein Grund ist jemanden als zweite Wahl stehen zu lassen. Ich werde einfach überhaupt kein Lebenszeichen ihr gegenüber geben, vielleicht bringt das ja mehr wie erhofft. Danke für deine Hilfe und die Tipps!

13.05.2020 19:06 • #18


vonnchen
Was heisst denn eigentlich böser böser Mensch? Also ihr habt euch mehrmals getrennt aber du sagst sie ist perfekt und würdet lange lange zusammen bleiben? Für immer wäre eher das zumindest gewünschte ziel , dass man bei einem perfekten Menschen vor sich hat. Sicher das wir hier nicht über eine Art emotionale Abhängigkeit reden statt Liebe?

13.05.2020 21:32 • #19


Vendetta1981
Zitat von justanormalguy:
aber sie meldet sich immer und macht das alles schwieriger, als es ohnehin schon ist.


In dem Fall musst du klare Verhältnisse schaffen. Das hin und her verletzt dich und du willst den Abstand, den sie dir aber nicht zugesteht. Daher muss eine klare Ansage her, dass du das nicht willst. Solange sie sich nicht entscheiden kann, soll sie dich bitte in Ruhe lassen.

14.05.2020 10:16 • x 1 #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag