» »

Freundin hat meist schlechte Stimmung

201722.12




592
24
«  1, 2
Aber irgendwie ist doch schon wieder etwas schwierig geworden. Sie hat gelernt mich nicht direkt zu verletzen, aber sie regt sich über vieles auf, ich bin schon vorsichtig geworden was ich sage... Sie kommt in vielen Bereichen- beruflich und privat nicht klar, möchte sich aber nicht helfen lassen. Das ist zum Anteil anstrengend. Aber ich mag sie, sie sieht auch gut aus, hat keine Suechte wie Rauchen, wir haben gemeinsame Hobbies und vieles stimmt einfach. Sie ist inzwischen auch bei mir eingezogen. Nur es bleibt das Gefühl das es falsch sein könnte, mit ihr zusammen zu sein, eben weil es auch echt schwierig ist, und droht schwieriger zu werden, wenn ich es nicht verhindern kann. Kann das jemand verstehen?

Auf das Thema antworten


10242
8
14519
  22.12.2017 20:40  
Ulf hat geschrieben:
Nur es bleibt das Gefühl das es falsch sein könnte, mit ihr zusammen zu sein,

Es könnte ja noch was besseres da draußen warten :roll: . Die erste Verliebtheit ist vorbei und der Alltag
und die Fehler des anderen werden deutlicher wahrgenommen. Das ist absolut normal und zu erwarten
daß es immer so bleiben soll, wie am Anfang ist eine völlig uneralistisch überzogene Erwartung.
Wenn zwei Leute zusammen sind, gibt es immer irgend etwas.
So ist das, seit sich die Erde dreht und Menschen drauf rumhüpfen. Wenn sie nicht mal schlecht drauf sein darf,
wie es jeder Mensch nun mal manchmal ist, dann leg Dir eine Puppe zu, die für dich gut aussieht und alle sind
glücklich, denn die macht nichts, was Dir nicht in Kram paßt. Mich wundert immer wieder wie naiv, manche an
das Thema herangehen und vom Partner lebenslang erwarten, daß er sich gefälligst dauerhaft glücklich machen
soll. So einen Partner gibt es nicht, weil es auch nur ein Mensch mit Fehlern und Schwächen ist, man sollte dabei
nicht vergessen, daß man die selber auch hat. Beziehung heißt, Kompromisse schließen!

Danke4xDanke


1854
1
RGB
1081
  22.12.2017 23:00  
Ulf hat geschrieben:
Aber irgendwie ist doch schon wieder etwas schwierig geworden. Sie hat gelernt mich nicht direkt zu verletzen, aber sie regt sich über vieles auf, ich bin schon vorsichtig geworden was ich sage... Sie kommt in vielen Bereichen- beruflich und privat nicht klar, möchte sich aber nicht helfen lassen. Das ist zum Anteil anstrengend. Aber ich mag sie, sie sieht auch gut aus, hat keine Suechte wie Rauchen, wir haben gemeinsame Hobbies und vieles stimmt einfach. Sie ist inzwischen auch bei mir eingezogen. Nur es bleibt das Gefühl das es falsch sein könnte, mit ihr zusammen zu sein, eben weil es auch echt schwierig ist, und droht schwieriger zu werden, wenn ich es nicht verhindern kann. Kann das jemand verstehen?


Ja, das kann Ich verstehen und würde an deiner Stelle die "Notbremse" ziehen - sprich getrennte Wohnungen - wenn es nicht anders geht.

« Ich liebe meine Beste Freundin Soll ich mich zu Weihnachten bei ihr melden? » 

Auf das Thema antworten  13 Beiträge  Zurück  1, 2

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Liebeskummer, Trennung & Scheidung



 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Derzeit Angst, schlechte Stimmung, Gedanken Wer noch?

» Agoraphobie & Panikattacken

3

465

23.01.2015

Warum haben schlechte Männer eine Freundin?

» Einsamkeit & Alleinsein

473

15695

22.05.2011

Angst kommt meist, wenn ich alleine bin!

» Angst vor Krankheiten

4

901

27.12.2008

Ab 1.7.11 muss Cipralex meist selbst gezahlt werden!

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

3

819

17.09.2011

Panikattacken mit depressiver Stimmung

» Agoraphobie & Panikattacken

14

1569

25.02.2008





Partnerschaft & Liebe Forum