Pfeil rechts
88

Hallo. heute möchte ich mir mal einiges von der Seele schreiben und hoffe auf eure Ratschläge.
Bin seit ca.3,5 Jahren mit einem Mann zusammen, der uns seit Beginn unserer Beziehung mit Altlasten belastet.
Er ist noch mit einer Frau verheiratet und nennt mir keinerlei Grund, warum diese Ehe nicht geschieden wird, zumal die beiden schon seit Jahren emotional getrennt sind.

Zu allem Überfluss habe ich vor ca.1,5 Jahren das erste mal herausgefunden, dass ich immer mal wieder mit Prost., die man sich aus dem Internet aussucht, betrogen werde.
Anfängliches abstreiten konnte irgendwann aufgrund der Beweismittel nicht mehr verleugnet werden. Mir wurde jedesmal wieder versichert, dass es nicht mehr vorkommt weil Mann das nicht braucht. Doch leider wurde ich wieder und wieder eines anderen belehrt. Die Fassade brökelte immer weiter dahin und ich bin mittlerweile der Meinung, dass es sich um eine Sucht handelt, die gewissen Damen rauszusuchen, zu kontaktieren und das ein oder andere Mal auch aufzusuchen.

Mir hat das, wie man sich denken kann, anfänglich den Boden unter den Füssen weg gerissen und meine Selbstzweifel sind immer stärker und stärker geworden obwohl lt.seiner Aussage sexuell und was meine Persönlichkeit/ Aussehen betrifft alles in bester Ordnung ist.

Jetzt wird der ein oder andre sich berechtigterweise fragen was hält dich bei ihm, warum tust du dir das weiterhin an?. glaubt mir. die Frage stelle ich mir selber oft genug. was macht man nur alles aus Liebe!?
DAS Thema führt natürlich immer wieder und wieder zu Streitthemen wo mein Freund dann auf stur und beleidigt stellt, weil er es nicht mehr rückgängig machen und hören kann.

Obwohl er weiss, wie mich das verletzt, demütigt und was es mit mir und meiner Seele gemacht hat, tut er es immer wieder. auch wenn er in seinen Aktivitäten vorsichtiger geworden ist um keine Spuren zu hinterlassen.
Da er seine Suchtnicht selbst erkennt und abtut in dem er jederzeit damit aufhören kann, habe ich drauf bestanden, dass wir uns therapeutische Hilfe holen. Eine erste Sitzung im Bereich der Paartherapie hat bereits stattgefunden und wir fühlten uns danach beide irgendwie befreit.

Ich kann nur hoffen, dass es ihm hilft, von diesem Mist loszukommen. denn so will ich keinesfalls weiterleben und das habe ich ihm auch gesagt.
Durch mein völlig zerstörtes Vertrauen zu ihm habe ich natürlich angefangen zu klammern weil ich dachte, dass so unterbinden zu können.

Glaubt ihr, dass wir noch eine reelle Chance auf eine normale Beziehung haben?
Wir sind beide nicht mehr so jung und ich hab mir nur gewünscht, dass dies meine letzte Beziehung ist.
Ich könnte noch ellenlang schreiben um mich ein bisschen zu erleichtern.
Freu mich auf eure Antworten. Gruss MissPinky

15.04.2021 12:26 • 02.11.2021 x 1 #1


75 Antworten ↓


Zitat von MissPinky:
Hallo. heute möchte ich mir mal einiges von der Seele schreiben und hoffe auf eure Ratschläge. Bin seit ca.3,5 Jahren mit einem Mann zusammen, der ...


Darf ich dich Fragen warum du dich so reinhängst?
Gibt es ein Grund warum diese Beziehung bestehen bleiben muss ?

15.04.2021 12:29 • x 2 #2



Freund beendet vorherige Ehe nicht und ist permanent untreu

x 3


Ob es eine Sucht ist...vermag ich nicht zu sagen....jedoch scheint es ihn sehr anzuziehen....vielleicht sind es Besonderheiten die ihm fehlen?
Eine Beziehung kann nur funktionieren wenn beide damit klar kommen....da du aber darunter leidest...wird diese Beziehung auf Dauer keine Chance haben.
ÄDu wirst immer mißtrauisch bleiben und dies ist keine Basis...für eine gute Beziehung.

Liebe Grüße

15.04.2021 12:38 • x 1 #3


Mondbär
Ich hatte auch mal einen Freund, bei dem es so ähnlich lief. Ich war auch sehr jung.

Er hatte noch eine andere und ist auch zu Prost. gegangen. Das alles habe ich nach und nach rausgefunden und genau wie bei dir, wollte ich paradoxerweise weiterhin mit ihm zusammen sein. Eigentlich war viel mehr der Grund, dass ich nicht wahrhaben wollte, dass das Ganze nicht funktioniert. Ich wollte weiterhin denken, dass wir ein Traumpaar sind. Gerade auch, weil mich am Anfang der Beziehung alle gewarnt hatten, dass er nicht der Richtige ist und sowas auch schon bei anderen Freundinnen abgezogen hatte. Ich wollte aber nicht, dass die anderen Recht hatten, weil das für mich selbst eine Art Versagen war, nicht auf die anderen gehört zu haben.

Aus der Ferne und ohne dich genauer zu kennen, rate ich dir nur, dich von ihm zu trennen, auch wenn es dir verdammt schwer fällt. Du wirst diese Gedanken und Gefühle nicht mehr los, egal wie lange die Beziehung dauert. Mache dich frei davon. Du bist es nicht Wert, dass Mann dich so behandelt!

15.04.2021 12:39 • x 1 #4


kritisches_Auge
Ich kann keinen einzigen Grund erkennen der dich an diesen Mann binden könnte und ich sehe auch keine positive Aussage über ihn?

Kennst du den Unterschied zwischen Liebe und Hörigkeit?

15.04.2021 12:42 • x 2 #5


portugal
Für mich sieht es so aus, dass er die Therapie nur deinetwegen macht.

Wer einmal betrügt- in welcher Form auch immer - macht es meist immer wieder.

Auch das er noch nicht die Scheidung eingereicht hat, spricht nicht nach großer Liebe zu Dir - sorry wenn ich das so plump sage.

Wenn er sich immer auf irgendwelchen Portalen rumtreibt, um dort zu flirten, brauch er was für sein Ego.

Hat nichts mit Dir zu tun.

Ich hätte da meinen Stolz und würde das weite Suchen, Du hast ihm keine Grenzen gesetzt und keine Taten folgen lassen und er weiß, dass Du eh immer wieder zurück kommst, was soll er sich deshalb auch ändern?

Klammern zeigt ihm, dass Du nicht ohne ihn sein kannst und verschlimmert sein Verhalten noch, denn er weiß ja, dass Du immer da bist ("was macht man nicht alles für die Liebe).

15.04.2021 12:44 • x 2 #6


Zitat von Mondbär:
Ich hatte auch mal einen Freund, bei dem es so ähnlich lief. Ich war auch sehr jung. Er hatte noch eine andere und ist auch zu Prost. gegangen. Das ...


Vielen Dank für deine Antwort. Vielleicht hast du Recht mit dem Versagen in der Beziehung... ich erkenn mich selbst teilweise nicht mehr wieder da ich in meinem Umfeld als resolute, tatkräftige Frau bekannt bin.
Wie du schon geschrieben hast... der Gedanke , dass er es gerade schon wieder tut, schwirrt ständig in meinem Kopf rum.

15.04.2021 12:50 • #7


kritisches_Auge
WAS bindet dich an ihn, sieht er besonders gut aus, ist er besonders gut im Bett, was ist es?

15.04.2021 12:54 • #8


Zitat von kritisches_Auge:
WAS bindet dich an ihn, sieht er besonders gut aus, ist er besonders gut im Bett, was ist es?

Weder noch...auch wenn unser Umfeld beteuert, dass wir das perfekte Paar seien...es kennt ja niemand den Hintergrund.
Ich muss dazu sagen, dass das meine erst langjährige Beziehung ist und ich seine auch. (Abgesehen von den Bekanntschaften, die er oder ich aber nie über einen längeren Zeitraum von max.6 Monaten hatten).
Er ist seit Jahren von seiner Noch-frau emotional getrennt und konnte vor mir daher tun und lassen, was er wollte.... und vor mir hat das wohl keine bemerkt, wie er sein Leben gestaltet.

15.04.2021 13:02 • #9


Zitat von MissPinky:
Weder noch...auch wenn unser Umfeld beteuert, dass wir das perfekte Paar seien...es kennt ja niemand den Hintergrund. Ich muss dazu ...


Dann besteht diese Beziehung aus Pflicht.
Aber du und er seit nicht dazu verpflichtet für andere das perfekte paar zu sein.
Es geht darum das ihr beide glücklich werdet ohne jemandem etwas zu beweisen.
Ihr seit besser dran wenn ihr euch trennt.
Ihn dein alter ist es nicht unmöglich einen tollen Mann zu finden.
Doch du solltest dich erstmal um dich kümmern

15.04.2021 13:05 • #10


Und der Rest kommt von allein

15.04.2021 13:06 • x 1 #11


Calima
Zitat von MissPinky:
was macht man nur alles aus Liebe!?


Das hat nichts mit Liebe zu tun. Eher damit, dass ein Ende der Beziehung bedeuten würde, dass all das, woran du geglaubt und wofür du gekämpft hast, nun hinfällig und alle Anstrengung vergeblich gewesen wäre. Du hättest völlig umsonst ertragen und gelitten. Und so klammert du dich an die Hoffnung, dass deine Mühe sich auszahlt.

Egal, was er dir antut, hast du doch die Sicherheit, zu wissen, was dich erwartet. Im Fall einer Trennung käme eine Menge Ungewissheit auf dich zu - und das macht Angst. Mehr Angst vielleicht, als die relative Sicherheit in einer Beziehung für den Preis zu behalten, weiterhin betrogen zu werden.

Auch seine Ehe nicht zu beenden, sagt mehr als als alle Beteuerungen, was du ihm wert bist: Nichts.

Zitat von MissPinky:
Glaubt ihr, dass wir noch eine reelle Chance auf eine normale Beziehung haben?

Niemals. Männer wie er tun das immer wieder. Sie werden nur trickreicher und werden seltener erwischt. Hinzu kommt, dass es sich auch nicht um einen Jungspund handelt, der mal was ausprobiert hat. Er weiß, was er macht und er macht das seit Jahren systematisch. Er wird es nicht lassen. Und wenn es ganz dumm läuft, wirst du dich früher oder später mit einer unschönen Krankheit anstecken.

15.04.2021 13:06 • x 4 #12


Zitat von Calima:
Niemals. Männer wie er tun das immer wieder. Sie werden nur trickreicher und werden seltener erwischt. Hinzu kommt, dass es sich auch nicht um einen Jungspund handelt, der mal was ausprobiert hat. Er weiß, was er macht und er macht das seit Jahren systematisch. Er wird es nicht lassen. Und wenn es ganz dumm läuft, wirst du dich früher oder später mit einer unschönen Krankheit anstecken


Das stimmt nicht

15.04.2021 13:11 • #13


Calima
Zitat von Roterfalke08:
Das stimmt nicht

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Mal ganz abgesehen davon, was man von Männern halten mag, die Frauen kaufen.

15.04.2021 13:14 • x 2 #14


Wofo
Das kann keine Liebe sein verlassen
Sorry aber ich bin nunmal direkt
Das hat keine zunkunft mit euch
Und er versüßst sich es mit anderen
Frauen ich könnte sowas nicht
Wenn sein Herz wirklich dir gehören
Würde dann würde er sowas nicht
Abziehen und auch noch verheiratet
Das ist meine persönliche Meinung
Nicht angegriffen fühlen

LG

15.04.2021 13:21 • x 2 #15


Zitat von Wofo:
Das kann keine Liebe sein verlassen Sorry aber ich bin nunmal direkt Das hat keine zunkunft mit euch Und er versüßst sich es mit anderen Frauen ich ...


Alles gut..ich habe euch nach ner ehrlichen Meinung gefragt, auch wenn ich vielleicht die Hoffnung hatte, eine Gleichgesinnte zu finden, mit der ich mich austauschen kann. Wie bereits erwähnt, liegt meine Hoffnung auf der Therapie. Er beteuert mir immer wieder, dass er mich versteht und ihm bewusst ist, wie sch. er sich mir gegenüber verhält. Diese Aussagen sagen mir, dass es eine Sucht sein muss , oder glaubt ihr, dass einer so abgebrüht sein kann es immer wieder zu tun und zu wissen was es anrichtet?

15.04.2021 13:27 • x 1 #16


Was mir auffällt ist das DU sein Verhalten als Sucht deklarierst. Klingt natürlich erstmal toll kann man sich auch hübsch einen mit in die Tasche lügen. Es ist eine Sucht er kann ja nichts dafür, bestimmt will er das eigentlich gar nicht, das macht er ja nicht mit Absicht.
Hat er sich denn in irgendeiner Form mal dahingehend geäussert dass ihn sein Verhalten belastet dass er das ja eigentlich gar nicht will aber nicht anders kann? Vermutlich nicht. Und du entschuldigst ihn und machst dir selber vor dass der arme arme Mann ja gar nichts dafür kann.
Er lässt sich nicht scheiden, obwohol er weiss dass es dir wichtig wäre, er nimmt sich S...arbeiterinnen obwohl er mit dir zusammen ist und auch noch klar ist dass du es weisst. Und was machst du Lämmchengleich, nimmst ihn in Schutz schleppst ihn zu ner Therapie damit ihr drüber reden könnt. Wie genial ist das denn er kann machen was er will und wie er will und zu Hause sitzt Mutti und hat Verständnis dafür das ihr Kerl grad mal wieder fremdv..... ist. Ich hoffe nur du fragst ihn nicht auch noch ob es sehr schlimm war?
Sorry aber die Frage muss nicht lauten ist die Beziehung noch zu retten sondern bist du noch zu retten.

15.04.2021 13:35 • x 5 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von Calima:
Die Hoffnung stirbt zuletzt. Mal ganz abgesehen davon, was man von Männern halten mag, die Frauen kaufen.


Das ist keine Hoffnung. Das ist Fakt.
Wahrscheinlich nicht mit der gleichen Frau, doch irgwndwann trifft man ein Menschen der so wichtig ist, dass man das erst garnicht in Erwägung zieht.
Falls die liebe erlischt dann wird er die Person was sagen bevor man betrügt.
Wenn man eine frau/Mann findet der nicht nur liebe sondern Respekt vertrauen und freundschaft schenkt.
Das kenne ich aus eigener Erfahrung

15.04.2021 13:54 • #18


Zitat von Emelieerdbeer:
Was mir auffällt ist das DU sein Verhalten als Sucht deklarierst. Klingt natürlich erstmal toll kann man sich auch hübsch einen mit in die Tasche ...

Jaaa, ich weiss das es für den ein oder anderen sehr befremdlich klingt das ich das immer noch mitmache. Ich hätte selbst n i e für möglich gehalten, dass ich so mit mir umgehen lasse. (Was auch vorher noch nie vorgekommen ist!).
Glaub mir, ich habe mir selbst viele Fragen gestellt...natürlich auch warum ich nicht so willensstark bin dem ganzen ein Ende zu setzen....

15.04.2021 14:40 • #19


Mariebelle
Zitat von MissPinky:
Hallo. heute möchte ich mir mal einiges von der Seele schreiben und hoffe auf eure Ratschläge. Bin seit ca.3,5 Jahren mit einem Mann zusammen, der uns seit Beginn unserer Beziehung mit Altlasten belastet. Er ist noch mit einer Frau verheiratet und nennt mir keinerlei Grund, warum diese Ehe nicht ...
Wenn er die Scheidung u Therapie in die Wege geleitet hat,koennt ihr euch ggfs noch mal begegnen,vorher wuerde ich ihn nicht mehr sehen wollen.

15.04.2021 14:42 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag