Pfeil rechts
16

Martin 77
Hey alle zusammen

Ich bräuchte von Euch bitte Ratschläge und Eure Meinungen.

Ich muss jz ein wenig ausholen, also:
Ich habe eine Beziehung mit einer 10 Jahre jüngeren Frau (sie 30 ich 40).
Kennengelernt hatte ich sie in der Arbeit, ich war ihr Chef. Zu dem Zeitpunkt war ich bereits 13 Jahre verheiratet und hatte 2 Kinder.
Sie war ebenfalls in einer Beziehung und hatte eine Tocher mit ca. 2 Jahren.
Nachdem es mit uns ernst wurde, hat sie nach 8 Wochen ihre damalige Beziehung mit dem Kindsvater beendet, die Beziehung hatte sie bereits knapp 6 Jahre.
Ich habe mir dabei viel schwerer getan, weil ich mit meiner ExFrau ein gemeinsames Haus, gemeinsame Verbindlichkeiten usw. hatten
Naja, sie wollte nicht lange warten und konnte es auch (verständlicherweise) schwer ertragen, dass ich mit meiner ExFrau unter einem Dach gelebt habe.

Sie hat dann hier alles abgebrochen und ist dann 350 km weiter nach Wien gezogen.
Nach 1 Woche hat sie mir schon derart gefehlt, dass mir meine Scheidung und die finanziellen Folgen total egal waren und ich, sehr um sie gekämpft habe.
Ich habe ihr alles gezeigt was sie wollte, dennoch hat dann dort mit ihrem neuen Chef eine Affäre begonnen. Das war für mich sehr schlimm. Die Affäre hat sie durchgezogen obwohl ich ihr eben alles gezeigt u. gemacht habe.

Nach 2 Monaten hatte ich sie dann soweit, dass wir wieder eine Beziehung hatten und alles super ausgesehen hat. Sie ist dann mit ihren Freundinnen für 1 Woche nach Griechenland auf Urlaub geflogen und diesen Urlaub habe ich ihr sehr gegönnt, damit sie wieder zu Kräften kommt und entspannen kann.
Als sie dann wieder zurückkam musste ich ein Foto entdecken in dem sie sehr, sehr eng mit einem anderen Typen alleine in einem Gastgarten gesessen ist. Das Foto hat so ausgesehen als ob sie sich küssten. Ihre Aussage war dass er ihr was zuflüstern wollte.

However...

Sie ist dann wieder von Wien zurückgekommen, bei mir eingezogen, es ging ein knappes Jahr gut ist aber schlußendlich wieder gescheitert, dass sie mich mit einem anderen Typen betrogen hat und alles abgestritten hat bis ich sie mit ihm Hand in Hand erwischte. Also wieder aus.
Nach 3 Monaten hat sie sich wieder bei mir gemeldet, ich habe alles für sie wieder umgestellt und beendet, Beziehung #3
Alles soweit gut gegangen, nach weiteren 12 Monaten und kleineren Streitereien zeigt sie mir gestern was auf ihrem Handy und just in dem Augenblick schreibt (auf ihre neue Geheimnummer) ihr alter Chef mit "fesches Foto"

Sie streitet alles ab, weiß nicht wo er ihre Nummer her hat, bis sie dann zugibt dass er sie per Mail angeschrieben hat und zum Geburtstag gratuliert hat und er ein Treffen mit seiner alten Filiale organisieren will und sie ihm deswegen die Nummer gegeben hat.
Ich war total entäuscht und wollte mit ihr an diesem Abend nicht mehr reden und habe ihr auch gesagt dass sie eine rote Linie überschritten hat. Ich war aber nicht unhöflich und bin im WZ geschlafen.
In der Früh bin ich dann für 3h weggefahen und habe ihr gesagt dass ich ein wenig Nachdenken will.
Als ich zurückgekommen bin, hatte sie all ihre Sachen bereits gepackt und ist ausgezogen und gegangen.

So, das ist meine Geschichte, danke für das Lesen bis zum Schluß.
Bitte Bitte um Feedback....

12.02.2017 07:56 • 18.02.2017 #1


30 Antworten ↓


Angor
Was erwartest Du denn für ein Feedback?
Soll man Dich jetzt etwa bemitleiden?
Du hast Deine Frau mit zwei Kindern verlassen, sie einen langjährigen Partner. Mir tun diese Menschen leid, besonders die Frau mit den Kindern.
Wenn sie jetzt fremd geht, Pech gehabt, bist Du ja vorher selber.

12.02.2017 08:08 • x 2 #2



(Ex-)Freundin hat(te) noch andere Männer. Brauche eure Meinung!

x 3


Martin 77
Natürlich erwarte ich mir kein Mitleid!

Was ich mir erwarte ist einfach eine Meinung über ihr Verhalten aus einer neutralen Sicht.
Und natürlich sollte man aus der Ferne nicht urteilen, denn meine Beziehung zu meiner ExFrau war schon Jahre vor ihr sehr belastet, so ist sie bereits über 2 Jahre in einem seperaten Zimmer geschlafen

12.02.2017 08:14 • #3


Bin gerade nicht der beste für eine Antwort. Aber für mich klingt das was du schreibst von einer Art Abhännigkeit. Was du jetzt getan hast, sicherlich nicht ganze toll. Aber mir steht nach meinen Fehlern kein Urteil zu. Ich denke nur eher, das du lieber versuchen solltest von ihr los zu kommen. Du hast alles auf sie gesetzt und bist immer wieder enttäucht worden. Wie oft willst das du dir selbst noch antun?

Versuch es lieber zu verarbeiten und abzuhacken. Ruhe für dich selbst zu finden. Loslassen...
Ich weiß nicht ob dir dieses feedback hilft, letzendlich musst du das für dich selbst entscheiden. Ich persönlich denke diese Frau ist es nicht wert.
viel Glück und grüße

12.02.2017 08:22 • x 1 #4


Martin 77
Danke für deine Antwort.
Ja, ich glaube du hast Recht! In dem Beziehungsjahr jetzt hatte ich mich nie zu 100% geöffnet, aus Angst wieder so verletzt zu werden wie beim letzten Mal. Deswegen kann ich nun besser umgehen damit wie beim letzten Mal.
Es tut trotzdem sehr weh und mein Beziehungsleben ist nun wieder vor dem Aus und ich muss mein Leben nunmehr wieder komplett neu aufbauen und ordnen.
Mittlerweile glaube ich auch, dass sie es einfach nicht wert ist, vor allem hat sie einen großen Fehler gemacht und die Konsequenz von ihr ist einfach abzuhauen und auszuziehen...

12.02.2017 08:27 • #5


Ich kann dich trösten du bist mit Schmerz nicht alleine, und klar tut es weh du hast ja auch für sie Gefühle. Packt man nicht so einfach weg.
Versuche zum beispiel nicht soviel dran zu denken, klappt nicht immer (habe zwar eine andere Situation) aber es hilft. Weiß nicht wie alt deine Kinder sind kümmer die noch intensiver um so, hab Spaß damit. Und hau diese andere Frau mehr und mehr aus deinen Gedanken raus.
nochmal viel Glück

12.02.2017 08:31 • #6


Martin 77
Meine Kinder sind 17 und 7 1/2. Was noch dazukommt ist, dass ich mit ihr in 2 Wochen nach New York fliegen wollte und ich sie auf diesen Urlaub einladen wollte. Alles gebucht, alles von mir bezahlt und jetzt geht sie einfach

12.02.2017 08:36 • #7


Sorry aber, deine neue war ne richtige *beep*

12.02.2017 08:44 • x 3 #8


Martin 77
Hehe, das ist mal ne klare Ansage
Ja, es ist viel vorgefallen und dennoch habe ich ihr jz wieder mein Vertrauen geschenkt gehabt
und bin wieder so entäuscht worden.
Dennoch tut es sehr weh und ich stehe vor den Trümmern dieser Beziehung.....

12.02.2017 08:48 • #9


waage
Hallo,

da gibt es nicht viel zu schreiben...diese Frau ist wohl nicht beziehungsfähig...und du solltest einen "großen" Haken machen.

So ein Verhalten geht gar nicht....

L.G. Waage

12.02.2017 08:50 • #10


Martin 77
Ja, wahrscheinlich hast du Recht :/
Ich verfalle halt in das Muster, das ich mein Verhalten analysiere und alle Fehler bei mir sehe und mir auch die Schuld für
das Scheitern der Beziehung suche.....

12.02.2017 08:52 • #11


Wieso vor den Trümmern der Beziehung? Das ist das beste was Dir passieren konnte. Nur weil Sie 10 Jahre jünger war und eventuell hübsch muss Du nicht ihr nacharmen. Nutz die Zeit für was neues. Sortiere Dich. Mit 40 sollte man Dominant sein und nicht wegen einer 30 Jährigen zerbrechlich. Sie wird sich bei Dir wieder melden. Weil Sie weiß dass Sie Dich hat und zurück kehren kann wenn mit was neues nicht klappt. Halte Abstand und sei kalt zu ihr.

12.02.2017 08:56 • #12


Martin 77
Danke
Etwas hatte ich noch vergessen.
Sie ist gestern gegen Mittag weg in der vorhergehenden Nacht hat sie mir das geschrieben (als sie noch hier gewohnt hat):

Ich war und bin dir zu 100℅ treu und ich habe bis jetzt noch nie mit wem anderen geschrieben und mit ihm bis auf die Arbeit auch nichts, denn er ist für mich ein ganz normaler ehemaliger Kollege und mehr nicht. Und ich liebe nur dich und ich brauche nur dich und sonst niemanden. Ich habe nichts verbotenes oder schlimmes gemacht. Ich hab ihm meine Nummer ohne Hintergedanken gegeben.
Es war nicht in Ordnung aber wie gesagt es war nicht böse gemeint
[00:35, 11.2.2017] Biljana: Und ich kann nichts dafür dass er mir geschrieben hat
[00:37, 11.2.2017] Biljana: Und wenn du mir jetzt deswegen nicht mehr vertrauen kannst und diese Beziehung deswegen nicht mehr willst....dann werde ich morgen meine Sachen packen und aus deinem Leben gehen...
[00:37, 11.2.2017] Biljana: Ich wollte dich nie mehr so verletzen wie damals
[00:37, 11.2.2017] Biljana: Und ich habe wirklich nichts schlimmes gemacht
[00:37, 11.2.2017] Biljana: Bitte denk nochmal darüber nach
[00:37, 11.2.2017] Biljana: Es tut mir sehr leid
[00:37, 11.2.2017] Biljana: Dass ich dich so enttäuscht habe
[00:38, 11.2.2017] Biljana: Gute Nacht

Ein Freund hatte mich dann überredet, ihr zu schreiben ob sie sich treffen möchte und sie hat zurückgeschrieben dass sie keine zeit hat....

12.02.2017 09:18 • #13


Veritas
Sei doch nicht so ein Lulli und lauf diesem Prachtexemplar einer Sch-Lampe hinterher. Die Sache ist durch und Du solltest froh sein. Das harte Wort zum Sonntag.

12.02.2017 11:20 • x 3 #14


Nine1
Da stimm ich über mir zu.
Lass sie gehen..Sowas sollte man nicht mitmachen..Ich hatte auch vieles mit meinem ex Partner durch was das betrügen und belügen angeht.

12.02.2017 11:38 • #15


Herzenswärme
Hallo Martin,
eure Beziehung hat schon nicht gesund angefangen, ich denke, es gehören immer zwei dazu, wenn etwas scheitert, sowohl es auch funktionieren sollte, einer allein kann es nicht schaffen.

In den Moment, wo du dich wackelig verhalten hast, mit deiner ersten Entscheidung, hast du ihr Boden geboten sich unsicher zu fühlen, deswegen ist sie 'abgehauen'. Eurer ständiges hin und her, für mich zeigt es, dass sie stark das Bedürfnis hat, bestätigt zu werden. Sie bettelt und sucht förmlich das und zieht dann wieder zurück.

Ich glaube es hat einfach keinen Sinn, etwas zu wollen, aufrecht zu erhalten, was von vornherein zum scheitern verurteilt ist. Ich glaube du solltest dich fragen, warum du immer wieder alles mit dir machen läßt?
Ist es eher die Angst allein zu sein? Warst du überhaupt mal so lange nach der Ehe allein nur mit dir selbst, dass du nun weißt wer du eigentlich bist? Und weißt du, was du dir eigentlich von einer Partnerschaft wünschst?

Das mit New York ist dumm gelaufen, doch dass passiert. Nimm einen Freund mit, oder jemand anderes und mach dir dort eine schöne Zeit.

Kümmere dich um dich selbst.

Der Weg ist nicht einfach, doch es ist ein Anfang.

Liebe Grüße

Herzenswärme

12.02.2017 12:02 • #16


Martin 77
Boahhhhh...
Super analysiert!
Genauso ist es.
Aber ich kann es mir nicht erklären warum ich so abhängig von ihr bin. Stehe mit beiden Beinen im Job, hab studiert, kenne mich im Leben wirklich aus und mich kann normal nichts erschüttern.
Ich verstehe überhaupt nicht, warum ich sie seit Jahren nicht loslassen kann....

12.02.2017 12:22 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Herzenswärme
Es ist nicht einfach zu beurteilen, warum du das bist, weil ich dich nur aus der Ferne aus betrachten kann.
Jedoch merke ich, dass du sehr verletzt bist und wohl auch erschüttert bist, mit dieser Art der Zurückweisung. Du läßt uns einen Einblick in ihr schreiben gewähren und teilst ihre zurück Weisung uns mit. Du bist sehr verletzt, das merke ich.

Vielleicht stehst du mit beiden Beinen fest im Leben, bist gebildet und andere Dinge die dir passieren, jucken dich nicht so stark. Doch in uns ist doch immer noch das Bedürfnis geliebt zu werden, so wie wir sind. Das jemand einfach für uns da ist. Ich empfinde es bei euch als 'Drama' Beziehung, es pusht sich immer wieder hoch und bringt dich in ein emotionales Chaos hinein, dass zerrt und treibt den Adrenalin Spiegel hoch. Doch was bleibt ist nur Chaos und schmerz. Die Frage ist doch, willst du das?
Willst du ständig das Gefühl zu haben nicht aus zu reichen?

Ist das nicht irgendwo auch der verletzte stolz? Manchmal muss man akzeptieren, dass eine Beziehung einem nicht gut tut, dass man nicht dafür bestimmt ist. Vielleicht sollte sie einen Zweck erfüllen, dass du aus deiner eigentlich gescheiterten Ehe ausbrechen solltest, doch sie war nicht für die Zukunft bestimmt. sondern hat diesen einen Zweck erfüllt und nun musst du auf eigenen Beinen stehen, in Sache Liebe. Etwas wo du dich vielleicht unwohl und nicht sicher fühlst. Und was macht man wenn man sich nicht sicher fühlt? Man geht dahin zurück was man kennt. Auch wenn es einem sicherlich nicht gut tut, und einem nur wieder zurück wirft.

Vielleicht solltest du dir eingestehen, dass jeder Angst und Unsicherheit fühlen darf. Auch ein erfolgreicher Mann. Sieh es so, du darfst das tun was dich beruflich erfüllt, dieses Glück hat nicht jeder von uns. Jeder muss lernen in seinen Schuhen zu laufen und für jeden gibt es Wege, die wir nicht kennen.
Das wichtigste ist, nicht den alten Weg zurück zu gehen, nur weil das neue so unheimlich auf einen wirkt.

Jeder kleine Schritt ist ein wichtiger Schritt.

Du musst lernen los zu lassen, bewusst abschied zu nehmen und erstmal mit dir selbst zu recht zu kommen. Fange an dich selbst zu lieben, werde allein erstmal glücklich, bevor du zu zweit glücklich sein willst.

Liebe Grüße

Herzenswärme

12.02.2017 12:57 • x 3 #18


Martin 77
Herzenswärme, du hast das so toll analysiert!
Vielen Dank dafür!
Ich nehme deine Ratschläge ernst, auch wenn es jz für mich sehr schwierig ist :/

12.02.2017 13:42 • #19


Herzenswärme
Leider ist die Liebe nicht einfach, Herzschmerz umso weniger, weil wir es nicht einfach wie eine Aufgabe lösen können.
Das wird seine Zeit einfach brauchen. Du hast lange gebraucht deine Ehe zu beenden, gib dir nun auch die Zeit das zu bewerkstelligen.

Der erste Weg wäre für dich einfach mal aufzuschreiben, was du von einer Partnerin gerne möchtest.
Im positiven Formuliert, also kein 'nicht' verwenden. Dann zu akzeptieren, dass sie es eben nicht ist. Gib dir die Zeit den Schmerz zu spüren. Doch dann fange an bewusst los zu lassen. Manchmal hilft es, wenn man es allein laut vor sich hin sagt und einen Ball fallen läßt: 'Ich lasse dich los.' Klingt komisch, hilft jedoch, weil das Gehirn und das tun mehr in Verbindung zueinander kommt.

Ich selbst bin seit 1 1/2 Monaten in Trennung, habe viel mit gemacht, ich weiß genau wie schwer das ganze ist. Und ich weiß, dass es auch bei mir noch eine lange Zeit brauchen wird. Doch auch das geht vorbei. Wir haben ein recht drauf glücklich zu sein, wir alle müssen es nur noch selbst begreifen und verinnerlichen, genauso wie ich es auch lerne, wirst du es auch lernen.

Liebe Grüße

Herzenswärme

12.02.2017 13:55 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag