Pfeil rechts
11

Ich habe gestern bei mir Zuhause einen Gesellschaftsnachmittag mit Freunden gemacht. Natürlich floss hierbei auch einiges an Alk, die schöne Sonne noch dazu.. Na jedenfalls war auch mein Schwarm unter dem Besuch. Ich war schon völlig hacke (bekam aber noch alles mit was ich tat und sagte), und er war dann irgendwann auch gut dabei. Bei mir ist es so, dass wenn ich trinke alle Hemmungen verliere.. jedenfalls habe ich mich irgendwann an ihn rangemacht und er ließ es auch zu. Ich lag die ganze zeit auf der couch, mein kopf auf seinem Schoß und er streichelte mich ununterbrochen. Irgendwann gingen wir gemeinsam in die Küche, wo wir uns beinahe küssten, es aber doch nicht zuließen. Jedenfalls ging dieses rumgeflirte, streicheln, auf den Schoß setzen, "süße".. den ganzen nachmittag lang. Abends wollten dann alle zusammen gehen, ich flüsterte ihm beim Abschied zu "du hättest auch hier bleiben können.." und er zurück "ja, ich weiß.." und ist dann mit allen mitgegangen. (Er war mittlerweile wieder nüchtern.. wie Männer das auch immer machen ) natürlich stellte ich mir nun permanent die Frage, warum er nicht dageblieben ist. Aber ich wollte es ihm nicht bei whatsapp fragen und wartete ab, ob er sich vllt bei mir meldet. Spät am Abend kam dann folgende Nachricht von ihm: "Ich will nicht, dass irgendetwas zwischen uns ist nur weil wir oder einer von uns betrunken war, deswegen bin ich heute nicht geblieben. Denn mal ehrlich, was hattest du mit mir vor, wenn ich geblieben wäre?" Ich weiß nicht so recht wie ich diese Nachricht interpretieren soll.

Entweder: "Ich will nicht, dass irgendetwas zwischen uns ist NUR WEIL wir oder einer von uns betrunken war." (Also nicht, dass etwas aufgrund des Alk. laufen soll)
Oder: "Ich will nicht, dass irgendetwas zwischen uns IST (Gegenwart) nur weil wir oder einer von uns betrunken WAR (Vergangenheit)."
(Also sprich, dass ers an dem Nachmittag in Ordnung fand, aber es auf den Alk. schiebt?)

Seine Frage zum Schluss mit dem "was hattest du mit mir vor, wenn ich geblieben wäre?" kann ich auch nicht wirklich zuordnen. Warum fragt Man(n) sowas, wenn es doch offensichtlich war?

Danke schonmal für eure Meinungen!

25.07.2017 20:59 • 26.07.2017 #1


12 Antworten ↓


la2la2
Zitat:
Spät am Abend kam dann folgende Nachricht von ihm: "Ich will nicht, dass irgendetwas zwischen uns ist nur weil wir oder einer von uns betrunken war, deswegen bin ich heute nicht geblieben. Denn mal ehrlich, was hattest du mit mir vor, wenn ich geblieben wäre?"


Da es dein Schwarm ist, würde ich es einfach drauf anlegen.
An deiner Stelle hätte ich darauf geantwortet: "Lass uns das am *Wochentag* um xx Uhr bei mir bei nem Mineralwasser klären. Ich werde vorher auch nichts trinken. Versprochen "

Wenn er in keiner Beziehung ist, grad in keine andere verliebt ist und du attraktiv bist, ist das ganze doch leicht merkwürdig. Männer lassen eigentlich selten was anbrennen.

25.07.2017 21:12 • #2



Er wollte nicht bleiben

x 3


igel
Aus meiner Sicht ein junger Kerl mit Charakter und Anstand.

25.07.2017 21:30 • x 2 #3


Zitat von Dropdy:
Spät am Abend kam dann folgende Nachricht von ihm: "Ich will nicht, dass irgendetwas zwischen uns ist nur weil wir oder einer von uns betrunken war, deswegen bin ich heute nicht geblieben. Denn mal ehrlich, was hattest du mit mir vor, wenn ich geblieben wäre?"



Ist doch auch vernünftiger.
Besser wie so eine Situation,wo es am nächsten Tag heißt, das lag am Alk,sonst wär das nicht passiert.
Und schau doch ,er hat "HEUTE" geschrieben.

Das hört sich doch ganz gut an. Es sei denn er ist in einer Beziehung,
Frag doch einfach ob er mal Lust auf Kino oder was anderes hat.

LG

25.07.2017 21:49 • x 1 #4


Angor
Zitat von Dropdy:
Bei mir ist es so, dass wenn ich trinke alle Hemmungen verliere.. j


Du solltest mal ernsthaft Deinen Alk. überdenken, denn Du könntest auch mal in eine sehr prikäre Situation geraten, die Du dann nicht beeinflussen kannst.

Ausserdem könnte sich ein Mann auch abgestossen fühlen, wenn sich eine betrunkenene Frau an ihn ranmacht.

25.07.2017 21:57 • x 3 #5


FeuerWasser
Ich kann sein Verhalten verstehen. Ich würde mich auch auf keine junge Frau einlassen die sich bei einem Gesellschaftsnachmittag zulaufen lässt. Fände ich persönlich unattraktiv und peinlich. Wir können natürlich nicht wissen was in seinem Kopf vorgeht. Vielleicht wollte er lediglich testen wie weit er bei dir kommt, vielleicht war dieses ranwerfen für ihn zuviel. So oder so reicht sein Interesse für "mehr" offensichtlich nicht.

26.07.2017 13:27 • x 1 #6


du bist ja ne richtig billige hausnummer...

26.07.2017 13:38 • x 1 #7


ichbinMel
Es soll noch Männer geben die wissen was sich gehört ,andersrum -wenn du ein Mann gewesen wärst hättest du das toll gefunden ne besoffene Schnapsleiche haben zu können ,einfach so --so nach dem Motto "reden muss man ja nicht ,in die Kiste steigen reicht für den Anfang?....ich kann mich meinen drei Vorschreibern nur anschließen .Unter Gesellschaftsnachmittag hätte ich was ganz anderes vermutet,aber gut ,jedem das seine.Das er intelligent sein könnte und dich das deswegen fragt auf die Idee bist du noch nicht gekommen oder ? .Ne Frau die völlig Hacke ist und alle Hemmungen verliert--genau die richtige Voraussetzung um jemanden besser kennen zu lernen.Vor allem, du als Gastgeberin liegst die ganze Zeit bei nem Typen im Schoss,wer hat sich denn dann um die anderen Gäste gekümmert ? Vielleicht schätze ich dich auch falsch ein nur der erste Eindruck von dem was du schreibst ist nicht so positiv.Wenn du nicht soviel getrunken hättest, hättest du tolle Gespräche führen können und wärst deinem Schwarm vielleicht wirklich ein großes Stück näher gekommen.Ich dachte immer wenn man jemanden toll findet ist man total aufgeregt und versucht sich von der besten Seite zu zeigen.Aber das ist nur das was ich dazu denke.Vielleicht könntest du ja noch ein wenig Eindruck bei ihm schinden ,wenn du dich entschuldigen würdest für dein Benehmen,oder macht man das in der heutigen Zeit nicht mehr .Vielleicht bin ich auch zu altmodisch .

26.07.2017 14:14 • x 3 #8


Zitat von Angor:

Du solltest mal ernsthaft Deinen Alk. überdenken, denn Du könntest auch mal in eine sehr prikäre Situation geraten, die Du dann nicht beeinflussen kannst.

Ausserdem könnte sich ein Mann auch abgestossen fühlen, wenn sich eine betrunkenene Frau an ihn ranmacht.


Also, so oft trinke ich nun auch nicht
Ich trinke selten bis gar nicht.
Aber ich geb zu, war keine gute Idee..

26.07.2017 14:59 • #9


Zitat von ichbinMel:
Es soll noch Männer geben die wissen was sich gehört ,andersrum -wenn du ein Mann gewesen wärst hättest du das toll gefunden ne besoffene Schnapsleiche haben zu können ,einfach so --so nach dem Motto "reden muss man ja nicht ,in die Kiste steigen reicht für den Anfang?....ich kann mich meinen drei Vorschreibern nur anschließen .Unter Gesellschaftsnachmittag hätte ich was ganz anderes vermutet,aber gut ,jedem das seine.Das er intelligent sein könnte und dich das deswegen fragt auf die Idee bist du noch nicht gekommen oder ? .Ne Frau die völlig Hacke ist und alle Hemmungen verliert--genau die richtige Voraussetzung um jemanden besser kennen zu lernen.Vor allem, du als Gastgeberin liegst die ganze Zeit bei nem Typen im Schoss,wer hat sich denn dann um die anderen Gäste gekümmert ? Vielleicht schätze ich dich auch falsch ein nur der erste Eindruck von dem was du schreibst ist nicht so positiv.Wenn du nicht soviel getrunken hättest, hättest du tolle Gespräche führen können und wärst deinem Schwarm vielleicht wirklich ein großes Stück näher gekommen.Ich dachte immer wenn man jemanden toll findet ist man total aufgeregt und versucht sich von der besten Seite zu zeigen.Aber das ist nur das was ich dazu denke.Vielleicht könntest du ja noch ein wenig Eindruck bei ihm schinden ,wenn du dich entschuldigen würdest für dein Benehmen,oder macht man das in der heutigen Zeit nicht mehr .Vielleicht bin ich auch zu altmodisch .


Ich rechne es ihm im Nachhinein auch hoch an, dass er diese Situation nicht ausgenutzt hat.
Und ich bin auch echt nicht stolz drauf, mir ist das ganze auch krass peinlich -gerade weil ich die Gastgeberin war-, "glücklichlicherweise" waren alle sehr gut dabei.. naja, lassen wir das. Es wird so jedenfalls nicht mehr vorkommen und gerade wenn er wieder dabei ist, werde ich mich nicht volllaufen lassen. Ich hatte auch nur so viel getrunken, um mich zu trauen. Ich bin ein eher schüchterner Mensch und gehe bei jemanden den ich gut finde nicht von selbst auf Nähe und Körperkontakt.
Aber was hat seine Frage damit zu tun, ob er intelligent ist oder nicht?

26.07.2017 15:07 • #10


Zitat:
Entweder: "Ich will nicht, dass irgendetwas zwischen uns ist NUR WEIL wir oder einer von uns betrunken war." (Also nicht, dass etwas aufgrund des Alk. laufen soll)


So hätte ich das eher interpretiert

26.07.2017 16:20 • #11


ichbinMel
Zitat von Dropdy:
Aber was hat seine Frage damit zu tun, ob er intelligent ist oder nicht?

Wenn dein Schwarm ein Ars...loch wäre ,hätte er die Situation ja ausnutzen können,das hat er aber nicht gemacht, also hat er Anstand und ist somit schon mal nicht dumm.Und du bist es auch nicht ,deine Antwort finde ich gut.Und das es dir peinlich ist ist ja ein Zeichen dafür das du schon weißt was richtig ist und das es kein Dauerzustand ist .Du wolltest dir quasi Mut antrinken und hast dabei etwas zuviel getrunken .Und ich finde das auch gut von dir ,das du das einsiehst das es nicht so toll war .Da kann man dir nur Glück wünschen für den 2 Anlauf

26.07.2017 16:44 • #12


igel
Sag ich doch, ein Mann mit Anstand und Niveau.

Wäre sicher einen zweiten Versuch wert, der Kerl. Aber nüchtern.

Eine angetrunkene Frau wäre selbst zu meinen wüsten Zeiten uninteressant gewesen. Schließlich will Mann doch erobern..

26.07.2017 17:13 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag