Pfeil rechts
53

2506
Hallo,

ich bin hier neu und ziemlich einsam und alleine! Ich weiß ehrlich gesagt nicht ob ich hier richtig bin!

Wahrscheinlich können es viele nicht unbedingt nachvollziehen, aber ich habe mit 55 tatsächlich DIE Liebe meines Lebens kennengelernt.

Diese Liebe hat vor ca. 4 Monaten ein Ende gehabt, weil ich viele Themen aus meiner Vergangenheit noch aufzuarbeiten habe und auch sie hat m.E. noch einiges aufzuarbeiten. Sie hatte mir vor ca. 2 Monaten geschrieben, dass sie nie gesagt hätte keinen Kontakt haben zu wollen, gleichwohl kommt nichts von ihr. Ich gebe zu, dass ich deswegen ziemlich am Ende bin mit meiner Kraft!

Ich habe wirklich nicht viele, eigentlich keine, Menschen in meinem Leben und erst recht nicht die mir jemals so viel bedeutet haben (auch in der Ehe nicht)!

Was ist Richtig und was ist Falsch? Sie bedeutet mir als Mensch unwahrscheinlich viel. keine Ahnung ob mir hier jemand weiter helfen kann außer die üblichen Sprüche!?!?

Für hilfreiche und sinnvolle Antworten bin/wäre ich sehr dankbar!

VG

11.12.2021 22:30 • 17.12.2021 x 5 #1


34 Antworten ↓


life74
Zitat von 2506:
Sie hatte mir vor ca. 2 Monaten geschrieben, dass sie nie gesagt hätte keinen Kontakt haben zu wollen, gleichwohl kommt nichts von ihr. Ich gebe zu, dass ich deswegen ziemlich am Ende bin mit meiner Kraft!


magst du etwas mehr darüber schreiben? Wie lange ward ihr denn zusammen? Und wie habt ihr euch kennengelernt? Was machte sie für dich zu einem besonderen Menschen? Wie ist es zu Ende gegangen?

11.12.2021 23:15 • x 3 #2



Einsamkeit wegen Trennungsschmerz

x 3


2506
Wir waren 1 Jahr zusammen und hatten uns per Zufall kennengelernt (irgendwie hat es ((zumindest) bei mir gefunkt) und es hat gepasst.....dachte ich!

Sie ist der erste und einzige Mensch (ausser meinem geliebten Bruder/gestorben) der diese Gefühle in mir ausgelöst hat und daher auch die berühmte Liebe des Lebens....mit 55!

Soweit ich es für für nachvollziehen kann, hat es auch an mir und noch nicht aufgearbeitet Themen aus meiner Vergangenheit, welche ich allerdings seit Feb. diese Jahres therapeutisch bearbeite. Sehr komplex das ganze.

Ich bin viel umgezogen im Leben, ursprünglich komme ich aus Dänemark, mit 14 nach Deutschland und dann noch 8 mal umgezogen. Ich hatte endlich das Gefühl, das erste mal, angekommen zu sein.

ich hoffe Du kannst es jetzt etwas besser verstehen?!

11.12.2021 23:25 • x 1 #3


life74
Zitat von 2506:
daher auch die berühmte Liebe des Lebens....mit 55!


das finde ich toll. Und frage mich, was würdest du tun, um diese wieder zurückzugewinnen?

Zitat von 2506:
ich hoffe Du kannst es jetzt etwas besser verstehen?!


ein wenig

Zitat von 2506:
Sehr komplex das ganze


Mir ist nicht ganz klar, was sie für dich empfindet?

Zitat von life74:
Wie ist es zu Ende gegangen?


Weißt du, wieso es zur Trennung kam? Kannst du die Ursache benennen?

11.12.2021 23:39 • #4


2506
hallo,

erstmal vielen lieben Dank für deine Antwort und dass Du dir die Mühe gibst!

Ehrlich gesagt würde ich alles tun bis darauf mich aufzugeben, d.h. ich bin wie ich bin.....wenn ich meine Therapie gemacht habe. Ich weiß sehr wohl, dass ich gewisse Themen aus der Vergangenheit/Kindheit aufzuarbeiten habe aber da bin ich dran! Gleichwohl werde ich meinen Charakter nicht ändern, d.h. Liebe und absolute Treue und Zuverlässigkeit.

Sie hat mir geschrieben, dass ich immer und ihre Liebe zu mir tief in ihrem Herzen verankert ist und ich ein sehr wichtiger Mensch in ihrem Leben bin.....ich habe schon einiges hinter mir in Bezug auf Partnerschaften und auch eine Ehe von 14 Jahren, aber sowohl von den Emotionen wie auch der jetzige Zustand habe ich nie erlebt und ich bin ja kein Teenie mehr

Danke, dass Du dir die Zeit nimmst!

11.12.2021 23:51 • x 1 #5


life74
Zitat von 2506:
aber sowohl von den Emotionen wie auch der jetzige Zustand habe ich nie erlebt und ich bin ja kein Teenie mehr


kann das sehr gut nachempfinden. Ich weiß wovon du sprichst.

12.12.2021 00:58 • x 1 #6


2506
Hallo life74,

Du hast geschrieben, dass Du das sehr gut nachempfinden kannst und weißt wovon ich spreche. Wie bist/kommst Du damit zurecht?

Ich bin ziemlich am Ende meiner Kräfte und bin völlig ratlos....verstehe prinzipiell nicht wie man alles so auslöschen kann als ob es das nie gegeben hat!

12.12.2021 19:44 • #7


life74
Zitat von 2506:
Ich bin ziemlich am Ende meiner Kräfte und bin völlig ratlos....verstehe prinzipiell nicht wie man alles so auslöschen kann als ob es das nie gegeben hat!


nein, das kann ich auch nicht.

Zitat von 2506:
Du hast geschrieben, dass Du das sehr gut nachempfinden kannst und weißt wovon ich spreche. Wie bist/kommst Du damit zurecht?


Ja das kann ich.

Zitat von 2506:
Wie bist/kommst Du damit zurecht?


Mal mehr, mal weniger gut. Es begleitet mich schon eine sehr lange Zeit. Fünf Jahre.

Es ist eine Sache, die meine Emotionen und Gefühlswelt ziemlich in Anspruch nimmt. Aber es gibt Phasen, die sich ständig verändern.

Mehr kann ich momentan nicht dazu sagen, nur dass ich deine Sache sehr gut nachempfinden kann, auch wenn du bisher nicht all zu viel davon geschrieben hast.

12.12.2021 20:19 • x 2 #8


life74
Es gibt Menschen, die stehen einem emotional einfach näher als andere Menschen. So würde ich meinen Kontakt beschreiben . . . und ja, es ist etwas ganz besonderes. . . eine ganz tiefe Verbundenheit.

Und es tut sehr weh, wenn es dann zur Trennung kommt.

12.12.2021 20:21 • x 1 #9


2506
Da kann ich wirklich nichts hinzufügen.

12.12.2021 20:25 • x 1 #10


2506
@ life 74

Ist es bi Dir auch so schwankend, mal geht es und dann so gar nicht ?

13.12.2021 20:54 • #11


Abendschein
Zitat von 2506:
@ life 74 Ist es bi Dir auch so schwankend, mal geht es und dann so gar nicht ?

Bitte entschuldige, wenn ich so direkt frage, warum hat sie die Beziehung mit Dir beendet?

14.12.2021 16:36 • #12


2506
@Abendschein kein Problem. Ich habe einiges aus meiner Vergangenheit aufzuarbeiten u.a. Kindheit, der Tod meines Bruders u.ä.
Ich bin auch der Meinung, dass sie noch Themen hat. Sie hat/te aber offensichtlich nicht die Kraft, ehrlich gesagt warum das jetzt so ist, kann ich nicht ganz nachvollziehen und es kostet mir sehr viel Kraft und Energie damit klarzukommen.....wieder nur zu Funktionieren.

14.12.2021 16:42 • x 1 #13


Abendschein
Zitat von 2506:
@Abendschein kein Problem. Ich habe einiges aus meiner Vergangenheit aufzuarbeiten u.a. Kindheit, der Tod meines Bruders u.ä. Ich bin auch der Meinung, dass sie noch Themen hat. Sie hat/te aber offensichtlich nicht die Kraft, ehrlich gesagt warum das jetzt so ist, kann ich nicht ganz nachvollziehen und es kostet mir ...

Ach manno, ich kann Dich verstehen, das Du nicht so funktionieren kannst, ist doch klar. Trennung, ist wie Sterben, das geht nicht von Heute auf Morgen. Gib Dir Zeit. Verlorene Liebe,
ist wie Trauer, das braucht Zeit. Manchmal denke ich, Trauer dauert ein Leben lang.



Egal, ob Tod oder Trennung.

Das Lied habe ich immer abgespielt, als meine Mama gestorben ist. Ich habe so geweint und den Schmerz gespürt, aber später habe ich gedacht, das es mir nicht gut tut, immer nur zu weinen.

14.12.2021 16:45 • #14


2506
@Abendschein, es heißt immer in diesen profanen Sprüche, Zeit heilt alle Wunden! Blödsinn, irgendwann werde ich lernen mit dem Schmerz zu leben.

14.12.2021 16:48 • x 1 #15


life74
das weiß ich nicht, ob man in dem Fall damit leben muss.

Wenn mir eine Sache sehr wichtig ist, dann tue ich alles dafür. Dann kämpfe ich.

14.12.2021 17:46 • #16


2506
@life74, ich kämpfe, das kannst D mir glauben....

14.12.2021 17:47 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

2506
@life74, sowohl für die die Liebe wie auch mit mir...

14.12.2021 18:01 • #18


Perle
Ist es nicht so, dass wir alle im Leben irgend etwas aufzuarbeiten haben? Das gehört doch zum Leben mit dazu und formt unsere Persönlichkeit. Wir kommen nicht perfekt zur Welt es ist unsere Kernaufgabe zu lernen.

Insofern kann ich nicht nachvollziehen, warum das ein Trennungsgrund sein sollte. Versuche doch nochmal, uns genauer zu schildern wie und mit welchen Worten die Trennung ihrerseits geäußert wurde.

14.12.2021 19:32 • x 2 #19


2506
@Perle , Ja das ist bestimmt so und je älter und je mehr/länger an es ignoriert hat umso mehr!

Sie hat mir gesagt, sie kann mir da nicht raus helfen, es belastet sie zu sehr, auch weil sie selber einiges aufzuarbeiten hat, bis dahin kann ich es verstehenauch wenn es weh tut aber dann gar keinen Kontakt mehr, obwohl sie etwas anderes gesagt/geschrieben hat, DAS gibt mir den Rest!

Für mich ist es etwas ganz besonderes, einmaliges (siehe oben) und das wird es auch immer bleiben, wie auch immer ich damit fertig werde.

14.12.2021 19:42 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag