Pfeil rechts
5

lonelywolf92
Wenn die Liebe geht,
und der Schmerz mir bleibt,
wenn die Trauer hält,
einen fest im Arm.

Wenn die Zeit vergeht
und die Welt still steht,
wenn der Tag beginnt
und zu Ende geht.

Nichts was mir noch bleibt
aus der Zeit davor,
nichts was mich noch hält,
hier und nirgendwo.

Ich verlasse dich,
hat er mir gesagt,
ich ertrag dich nicht,
hab ich mir gedacht.

Ich vergesse dich,
sowie die zuvor.
Es vergeht die Zeit,
sowie schon davor.

18.06.2022 11:03 • 19.06.2022 #1


8 Antworten ↓


M
Es vergeht die Zeit,
Wie schon davor.
Nur wird sie sein
Besser als zuvor .

Man kann es sich in der Situation nicht vorstellen, aber es kommt wieder besser, ganz sicher und nicht unwahrscheinlich, dass es besser wird als vorher. Kopf hoch, das wird schon ️

18.06.2022 14:43 • x 1 #2


A


Gedicht Trennungsschmerz

x 3


F
Still schreiende Gedanken , kreisen durch meine Kopf .
Wo bist du jetzt , wo warst du nur , mit kurzem Blick ,schaue ich auf meine Uhr .
Tage ..........Stunden ..........Sekunden nur , grad warst du noch da .


Jetzt machst du dich rar , schau ich mich um ,so bist du nicht da .
Erschrecken macht sich in mir breit ,denk so okay ,vielleicht hast du nur keine Zeit .
Doch die Wahrheit ist ganz grauselig , du schaust nie mehr in mein Gesicht .

18.06.2022 16:17 • x 1 #3


lonelywolf92
So kommt es mir gerade auch vor. Um diese Zeit letzte Woche noch mit einem Partner unterwegs gewesen und jetzt muss ich wieder alleine rumlaufen.

18.06.2022 18:18 • x 1 #4


F
Zitat von kruschma:
So kommt es mir gerade auch vor. Um diese Zeit letzte Woche noch mit einem Partner unterwegs gewesen und jetzt muss ich wieder alleine rumlaufen.



Darf ich fragen was passiert ist ?

18.06.2022 18:23 • #5


lonelywolf92
So wie es in dem Gedicht steht. Er hat einfach Schluss gemacht. Zuerst hat er mir vor etwa einem Jahr gesagt, wir fahren nicht mehr zu ihm nach Hause ( sein Elternhaus) sind nur noch in meiner Wohnung. Dann hat er mir vor etwa einem halben Jahr meine Sachen gebracht, die noch bei ihm zu Hause waren. Und jetzt kam ich nach Hause und er hat seine Sachen gepackt.

18.06.2022 18:27 • x 1 #6


lonelywolf92
@faolan Darf ich fragen zu welchem Anlass du dieses Gedicht geschrieben hast. Hast du auch eine Trennung hinter dir?

18.06.2022 18:35 • #7


F
Zitat von kruschma:
So wie es in dem Gedicht steht. Er hat einfach Schluss gemacht. Zuerst hat er mir vor etwa einem Jahr gesagt, wir fahren nicht mehr zu ihm nach Hause ( sein Elternhaus) sind nur noch in meiner Wohnung. Dann hat er mir vor etwa einem halben Jahr meine Sachen gebracht, die noch bei ihm zu Hause waren. Und jetzt kam ich ...


Das tut mir sehr leid für dich ,aber so wie es aussieht .
War seine Trennung von dir ,von langer Hand geplant .
Finde ich schrecklich

Du hast sicherlich ,sowas nicht verdient .
Bitte bleib stark , du bekommst neue Chancen .
Ich drücke dich mal

19.06.2022 08:03 • x 1 #8


lonelywolf92
Zitat von faolan:
Das tut mir sehr leid für dich ,aber so wie es aussieht . War seine Trennung von dir ,von langer Hand geplant . Finde ich schrecklich Du hast ...

Es hat mal jemand zu mir gesagt, dass wir alle was besseres verdient haben. Aber das Leben ist nun mal nicht gerecht. Es wird nicht nach Bösen und Guten unterschieden.

19.06.2022 13:40 • #9





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag