3

penn123

41
5
3
Hallo,
ich bin neu hier .
ich hatte eine Beziehung die 14 jahre anhielt . vor 3 Wochen war endgüldig schluss . auszug und seidher kein kontakt .
es war eine sehr schwierige Beziehung mit einer frau die Essstörung und später kaufsucht hatte .
ich frage mich immer ob ich der Auslöser war warum die beziheung nicht geklappt hat .
ich liebe diese frau viel mehr wie ich es am anfang tat über die jahre hab ich erst erkannt dass bei ihr eine Krankheit vorliegt .
ich hab ´mich immer mehr damit beschäftig . geganen ist sie dennoch und mir geht's jetz extrem schlecht .
sicher hab ich fehler auch große fehler gemacht .#
ich nehm an sie hat nun nen neuen gefunden ....bei ihrem auszug sie hat mir nichtmal gesagt wo sie jetz wohnt und auch in den 3 Wochen in denen sie weg ist hat sie sich auch nicht gemledet .
wie soll ich mich verhalten ?
wenn sie jemnden hat ( was ich vermute ) warum sagt sie mir es nicht einfach ?
könnt ihr mir helfen ?

30.06.2017 13:09 • 30.06.2017 #1


7 Antworten ↓


Brandungsburg

Brandungsburg


436
10
268
Hat sie denn nicht gesagt, wieso sie gegangen ist? Sie wird ja wohl kaum von heute auf morgen einfach ihre Sachen gepackt haben.

Mein Ratschlag: Akzeptier es. Wenn sie sich ihrer Entscheidung sicher ist, kannst du eh nichts dran ändern, ob sie nun einen Neuen hat oder nicht.

Grüße von Jamie

30.06.2017 13:21 • x 2 #2


la2la2

la2la2


4348
2
3346
Hey,
rational betrachtet würde ich sagen: Glückwunsch zur Trennung.
Ich hoffe mal, dass du keine Schulden durch sie hast oder zu viel Geld in ihre Kaufsucht investiert hat.

Zitat:
bei ihrem auszug sie hat mir nichtmal gesagt wo sie jetz wohnt und auch in den 3 Wochen in denen sie weg ist hat sie sich auch nicht gemledet .

Hast du irgendwas gemacht, was eine Trennung, Auszug und Kontaktabbruch rechtfertigen würde? Falls nicht, dann merkst du leider erst jetzt, mit was für einer Frau du 14 Jahre deines Lebens verbracht hast. Eine Frau, die einfach so verschwindet und 3 Wochen nicht reagiert, solltest du endgültig abschreiben. Draußen laufen viele hübsche Frauen rum, die sicher einen besseren Charakter als sie haben.

30.06.2017 13:26 • x 1 #3


penn123


41
5
3
ja klar muss ich es akzeptieren . ich kann mir aber nicht vorstellen dass sie keine Gefühle mehr für mich hat . ich war immer ihre große ja einzige liebe .
sie hat als trennungsgrund genannt dass wir Zuwenig unternehmen . und weil es mit kindern nicht geklappt hat . im Gegenzug hat sie aber auch gesagt dass sie keine kinder mehr will .

30.06.2017 13:27 • #4


penn123


41
5
3
ja mormalerweise müsste ich glücklich sein dass sie geganen ist . ich bin es aber nicht .
schulden hab ich keine . sie hat bei mir gewohnt ,nicht schlecht verdient , aber ihr geld war immer weg obwohl wir kaum Urlaub gemacht haben und sonnst auch wenig unternommen haben . ich weiß nicht was sie mit ihrem geld gemacht hat , es geht mich ja auch nichts an es ist ja ihres .

30.06.2017 13:35 • #5


penn123


41
5
3
was auch seltsam an der geschichte war . so 4 Wochen bevor sie ausgezogen ist sagte sie sie wolle sich ihrer Gefühle im klaren werden . ich denke zu disem Zeitpunkt war bereits klar für sie dass sie gehen wird und sie nur noch zeit schinden wollte um in ruhe ne Wohnung zu suchen .
dieses jahr ist es auch wieder zu einem starken abnehmen gekommen von ca 75 kg auf 58 runter und das in so 3 Monaten und traning für nen marathon wurde gestartet .
da hätten bei mir die Alarmglocken läuten mussen dass was nicht stimmt denn es war vor 5 jahren als sie das erste mal ausgezogen is genau das gleiche .
wie würdet ihr euch verhalten würdet ihr noch einmal ein klärendes Gespräch suchen ?

30.06.2017 14:17 • #6


la2la2

la2la2


4348
2
3346
Vor 5 Jahren schonmal plötzlich und grundlos ausgezogen oder schreibst du hier nicht die ganze Wahrheit? Wenn es wirklich keinen Grund gibt (Gewalt, Vernachlässigung, Fremdgehen, etc.), dann sei froh, dass du sie los bist.
Mach dir ne Flasche Sekt auf und feier es.

Wenn du sie bekommen hast, bekommst du auch andere/bessere Frauen.
An deiner Stelle würd ich eher nochmal nachtreten und ihr schreiben, dass sie 7 Tage Zeit hat alle ihre Sachen abzuholen - sonst kommen sie in den Müll.

30.06.2017 14:22 • #7


penn123


41
5
3
es gab keine gewalt und fremdgehn auch niemals .......mit Vernachlässigung das kann schon eher sein . wie gesagt sie hat mich immer wenn sie liebe für mich empfunden hat immer regelrecht erdrückt . täglich rief sie von der arbeit an was ich mache und wenn sie abends von der arbeit kam ,das erste sie hat mich angerufen und gefragt wo ich bin . konnte mit sich allein nichts anfangen ausser lesen .
sie hat viele Hobbys angefangen aber nie dauerhaft betrieben . ich glaube sie ist immer noch auf der suche nach sich selbst .
ich weiß eben auch nicht was es für einee liebe war die sie mir gegenüber hatte ich hab mal gefragt ob ich ne art vaterersatz für sie bin .
sie hatte eine schwere Kindheit ihr bruder ist ertrunke als sie 3 war und ihre mutter ist seither imme wieder in psychiatrischer Behandlung . der vater hat es zuhause auch kaum ausgehalten war immer die ganze Woche auf montage weg bis ins hohe alter arbeite bis 67 nur um nicht zuhaus zu sein. wenn er dann mal am wochende daheim war ( so 20 stunden ) dann hat er nocht sport getriebn .
auch seltsam finde ich

30.06.2017 14:29 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag