Pfeil rechts
2

Hallo zusammen ich habe eine Frage, ich bin 28 Jahre alt und männlich, ich hatte bisher noch nie eine Beziehung mit einer Frau gehabt und ehrlich gesagt ich weiß nicht woran das liegen könnte, manchmal denke ich mir ob ich überhaupt eine Frau finden würde die zu mir passen könnte, findet ihr das Normal?

03.01.2021 17:36 • 09.01.2021 #1


4 Antworten ↓


portugal
Nee. Gibt frühreife und Spätzünder.

Die letzten 9 Monate war und ist immer noch Ausnahmesituation.

03.01.2021 17:38 • #2



Beziehung mit einer Frau

x 3


Hoffnungsblick
Das verstehe ich, dass du dir Gedanken machst, weil du dich an der Norm orientierst.
Allerdings bringt es halt nix, wenn man das tut. Es ist Zeitverschwendung, weil wir alle individuell sind.

Darum rate ich dir, steh zu dir, beonders zu deiner Individualität.
Du kannst für eine Frau ein toller Partner sein. 28 ist kein Alter für einen Mann, wo er sich um eine Beziehung sorgen muss.

Bei Problemen hilft mir folgende Strategie - im Wechsel -gut:
1. Versuchen, mit Hilfe von Selbsthilfebüchern und Fachliteratur etc. mir Wissen anzueignen, notfalls "alles" zu tun, auch mit Hilfe von Experten, das Problem gezielt zu lösen.
2. Das Problem loszulassen: Ich akzeptiere mich so, wie ich im Moment bin und frage niemanden, ob das normal ist etc.
Dabei kümmere ich mich auch nicht um das Problem, sondern gebe mir "frei" und genieße meinen Tag.

Durch das Loslassen vermeide ich, irgendetwas erzwingen zu wollen.

Eine gute Bekannte von mir hat längerfristig täglich um einen guten Mann gebetet ( nicht jedermanns Sache, nicht "normal"). Sie hat ihn bekommen und hat heute acht Kinder mit ihm.

03.01.2021 18:23 • x 1 #3


Normal gibt es nicht. Es zählt, ob du dich wohl fühlst und zufrieden bist. Sonst könnte man ja sagen, es ist normal, dass man mit zwanzig eine Beziehung mit einer Frau hat, heiratet, drei Kinder bekommt, großzieht, sich immer weniger zu sagen hat, zwangsläufig zusammenbleibt und irgendwann nur noch gegenseitige Zurechtweisungen und "ach du schon wieder mit deinen ..." von sich gibt. Das gibt es nämlich sehr ... sehr ... sehr oft. Gehe nach deinem Gefühl und was dich anzieht.

03.01.2021 22:29 • x 1 #4


FeuerWasser
Ich kenne nur wenige Männer die Ü25 noch keine Partnerschaft hatten aber bei jedem dieser Männer war bei genauerem Hinsehen klar warum es so ist. Einer wurde bis er fast 30 war von Mutti "betreut". Sie hat ihm die Klamotten gekauft, sie kam alle 2 Wochen um die Wohnung zu putzen und er saß/sitzt nur vorm Computer. Das ist sei einziger Lebensinhalt. Das sich da keine Frau niederlässt - verständlich. Der nächste: sportlich, groß, sehr gut aussehend, wortgewandt, gebildet und ein Bindungsphobiker vor dem Herren. Kam eine Frau auf ihn zu lief er zur Hintertür raus. Auch logisch, dass sich da nichts ergeben kann. Ein Dritter hat einfach großes Pech mit seinem Aussehen. Ja, Attraktivität ist Geschmacksache aber in dem Fall nicht mehr.

Das man völlig grundlos unberührt bleibt ist für mich schwer vorstellbar.

09.01.2021 10:04 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler