» »


Beziehung mit vergebener Frau

201711.11




24
6
1
Hall an alle

ich wollte eure Meinung zu folgender story hören, die ich von einer guten freundin erfahren habe: Ihr Cousen (um die 30 Jahre alt) hat sich auf eine vergebene Frau eingelassen (die schon einen festen partner hatte), sie hat ihm gesagt dass sie dabei sei, sich von ihrem freund zu trennen usw. letzendlich ging das ganze ein jahr lang so weiter, und diese Frau hat sich immer noch nicht von ihrem Freund getrennt und hat dann stets den Cousen der Freundin (die mir diese story erzählt) hingehalten.

Als sie mir die story schilderte hat sie ihren Coucsen in schutz genommen, und der Frau die schuld zugeschoben. Weil, als das ganze aufgeflogen ist, der "arme" Cousen ziemlich am Ende gewesen sein soll, nun ja sie (die vergebene Frau) hat dem Cousen meiner ehem besten Freundin geholfen von dem Alk. wegzukommen weil sie gesagt hat (ich gebe es nur vage wieder): "wenn du mit mir zusammen sein willst musst du von dem Alk weg).

Mein Fazit war: dass ihr cousen selber schuld hatte, weil er sich auf eine vergebene Frau eingelassen hatte und sich hat mit verpsrechungen abspeisen lassen, sie werde sich von "ihm" trennen oder "die beziehung liefe nicht so gut", ich selbst würde niemals mit einer vergebenen Frau etwas anfangen, auch nicht, die frisch von ihrem Ex Freund getrennt ist.

Meinungen dazu?

Auf das Thema antworten


10682
1
Steiermark/Österreich
18255
  11.11.2017 08:34  
maddog32 hat geschrieben:
Hall an alle

ich wollte eure Meinung zu folgender story hören, die ich von einer guten freundin erfahren habe: Ihr Cousen (um die 30 Jahre alt) hat sich auf eine vergebene Frau eingelassen (die schon einen festen partner hatte), sie hat ihm gesagt dass sie dabei sei, sich von ihrem freund zu trennen usw. letzendlich ging das ganze ein jahr lang so weiter, und diese Frau hat sich immer noch nicht von ihrem Freund getrennt und hat dann stets den Cousen der Freundin (die mir diese story erzählt) hingehalten.

Als sie mir die story schilderte hat sie ihren Coucsen in schutz genommen, und der Frau die schuld zugeschoben. Weil, als das ganze aufgeflogen ist, der "arme" Cousen ziemlich am Ende gewesen sein soll, nun ja sie (die vergebene Frau) hat dem Cousen meiner ehem besten Freundin geholfen von dem Alk. wegzukommen weil sie gesagt hat (ich gebe es nur vage wieder): "wenn du mit mir zusammen sein willst musst du von dem Alk weg).

Mein Fazit war: dass ihr cousen selber schuld hatte, weil er sich auf eine vergebene Frau eingelassen hatte und sich hat mit verpsrechungen abspeisen lassen, sie werde sich von "ihm" trennen oder "die beziehung liefe nicht so gut", ich selbst würde niemals mit einer vergebenen Frau etwas anfangen, auch nicht, die frisch von ihrem Ex Freund getrennt ist.

Meinungen dazu?


Und was ist da dein Problem an dieser Sache?
Beim anderen Thema schreibst du auch wegen deiner besten Freundin.....

Danke1xDanke




24
6
1
  11.11.2017 09:12  
Mein Problem nicht, aber ich wollte wissen was andere darüber denken.



10682
1
Steiermark/Österreich
18255
  11.11.2017 09:24  
Okeyyyy, die Interessen sollen ja Gott sei Dank unterschiedlich sein :?



3706
1
RGB-West
2729
  12.11.2017 18:46  
Da ist der Kusen aber schön blöde.


« Ich komme nicht weg von ihm Partner versteht mich nicht » 

Auf das Thema antworten  5 Beiträge 

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Liebeskummer, Trennung & Scheidung


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
frau gesucht für freundschaft/beziehung

» Kontaktsuche

6

1200

28.09.2014

Liebe eine Frau die in einer Beziehung ist

» Liebeskummer, Trennung & Scheidung

6

636

29.12.2016

Beziehung mit einer Frau die Essstörungen hat - jetzt Trennung

» Liebeskummer, Trennung & Scheidung

7

374

30.06.2017

Suche Frau für eine neue Beziehung aus Raum Berlin

» PLZ 1

7

1590

05.04.2012

Aus Angst von Einsamkeit von Beziehung zu Beziehung

» Einsamkeit & Alleinsein

8

1264

05.05.2016








Partnerschaft & Liebe Forum