Pfeil rechts
2

Hey , ich bin 15 und habe soweit eigentlich ein schönes Leben, wäre da nicht dieses eine problem... und zwar hab ich immer wieder wetten mit mir selbst, zb draussen, wenn ich Bahnstrecken überqueren muss, denke ich mir zb wenn du es jetzt schaffst rüber zu gehen obwohl die bahn schon dort ist, dann.... wenn du es nicht schaffst dann wirst du wohl wahrscheinlich überfahren.. also mein eigener kopf zwingt mich dazu.. oder auch, wenn ich alleine bin spreche ich dialoge... und denke mir gespräche aus..! Ich meine jeder kennt es sicherlich das man Gespräche im kopf plant wie was ablaufen könnte. Aber ich meine das ist doch eigentlich nicht normal.. oft fühle ich mich auch beobachtet, und wenn ich dieses Gefühl hab, denke ich sofort an meine verstorbene oma.. !?
Ich hab einfach angst das ich krank bin...
Ich kann auch mit niemanden darüber reden, weil ich mir irgendwie so dumm vor komme...!
Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen danke im voraus.

18.12.2015 15:09 • 18.12.2015 #1


9 Antworten ↓


Weiß denn keiner einen Rat ? Mache mir ziemlich sorgen

18.12.2015 15:37 • #2



Wetten mit mir selber !?

x 3


Soubi
Hallo lonti. Ich glaub eher, dass sich hier niemand fraut, etwas dazuzuschreiben, denn ich süsste ehrlich gesagt, auch nicht was, aber ich versuchs mal.
So wie du das beschreibst, kann sieht es fuer mich so aus, als wuerdest du deine oma sehr vermissen - was ich aber auch falsch interpretieren kann. Du gehst risiken ein und denkst dabei an deine oma. .. Wenn du dialoge sprichst, mit wem sprichst du dann bzw. Wen stellst du dir vor?.

Ich wuerde dir mal anraten, sprich mit einem fachmann/einer fachfrau darüber, wsil die kann dir gsnau sagen was mit dir los ist. kann ja auch vorerst mal eine kummernummer sein, die geben dir auch sehr guten rat

Lg soubi

18.12.2015 15:59 • #3


Vergissmeinicht
Hey lonti,

hatte Dich noch nicht gelesen, daher begrüße ich Dich ganz herzlich bei uns.

Nun, es können verschiedene Ursachen zugrunde liegen. Es kan eine seelische Erkrankung sein wie z.B. Borderline; Zwangsgedanken; eine Angststörung in Verbindung mit diesen Gedanken; eine Psychose o.ä.

Würde Dir anraten dies mal dringend mit einem Therapeuten zu besprechen. Dir wird dadurch nichts geschehen, es sollte aber abgeklärt werden. Mit einer körperlichen Krankheit hat es eher weniger zu tun aus meiner Sicht.

18.12.2015 16:06 • x 1 #4


Icefalki
Hey Lonti, erzähl noch ein bisschen mehr?

Bist du nur über deine Gedanken erschrocken, oder fühlt es sich wie ein Zwang an, dass du so denken musst.
Hast du Angst, dass deine Gedanken dich dazu verleiten würden, tatsächlich diese gefährlichen Sachen auszuführen.

Und das beobachtet werden, wie äußert sich das?

Und hast du jetzt Angst davor, oder bist du nur in Sorge, dass du nicht "normal" bist?

18.12.2015 16:09 • x 1 #5


Kann das ehrlich schon ne Pshychose oder borderline sein? Hatte nämlich schon gegoogelt und hab gelesen man müsste da auch stimmen hören..was bei mir ja noch nicht zutrifft, oder kommt das noch?
Natürlich hab ich angst, das es bald soweit kommt das ich die sogenannten "wetten" eingehe. Und mein Leben aufs spiel setzte.. momentan aber hab ich das eigentlich noch alles in griff.. versuche mich dann einfach ab zu lenken, bisher hatt das eigentlich auch ganz gut geklappt..

An meine oma denke ich eigentlich nur, wenn ich mich beobachtet fühle.. das ist eigentlich auch ganz ok. Damit kann ich zurechtkommen. Weil meine mama hat das auch ab und zu. Und sie sagt das wäre normal..

18.12.2015 16:30 • #6


Icefalki
Liebe Lonti, wenn du dir wirkliche Sorgen machst, musst du das mit einem Arzt, am besten Facharzt besprechen.

Wir können dir keine Diagnosen liefern. Aber, wenn du eh mit deiner Mutter sprechen kannst, dann besprecht das ruhig miteinander. Und lass das googeln. Bringt rein gar nichts.

18.12.2015 16:35 • #7


Vergissmeinicht
Hallo Lonti,

so verschieden sie seelischen Erkrankungen, so verschieden auch die Symtome. So muss man nicht gleichzeitig bei einer Psychose Stimmen hören.

Was Du schreibst, kommt mir eigenartig vor. Sprich es bitte mit Deiner Mutter und einem Therapeuten ab. So bist Du auf der sicheren Seite.

18.12.2015 16:42 • #8


Ja vielleicht sollte ich am besten mit nem arzt darpber sprechen damit ich gewiss heit hab.. und ich eventuell noch alles in griff bekomme. Bevor es zu spät ist.

Danke an alle

18.12.2015 16:44 • #9


Icefalki
Tue es aber wirklich. Nicht nur so dahin sagen. Ist immer besser, eine qualifizierte Meinung zu bekommen.

18.12.2015 16:47 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag