Pfeil rechts

Hallo,

ich möchte meine geschichte möglichst kurz halten und nenne nur fakten, wenn jemand merh wissen möchte, bitte fragen.

ich bin seit 1 jahr in einem mann verliebt obwohl ich ihn nicht persönlich kenne, er ist vergeben, seit 5 jahren und somit auch tabu für mich...ganz klar.

Er sagte zwar gegenüber anderen , dass die beziehung schlecht lief und jeder seine freunden und bekannten den er vertraute, wussten, dass er auch an mir interesse hatte (hat).... natürlich jetzt rein oberflächlich gesehen, denn wir kennen uns ja leider nicht.

monate habe ich ihn jeden tag gesehen und jeden tag lächelte es so lieb, ich fühlte mich geborgen wie noch nie obwohl ja mehr nicht geschehen ist. ich hingegen war zu schüchtern, habe eher angst wenn männer interesse zeigen und habe nur selten mal zurückgelächelt.

er war überrrascht als er erfuhr dass ich interesse habe und dann sahen wir uns wochenlang nicht mehr.

ich fing echt an zu "trauern" habe kaum möglichkeiten mal raus zukommen, ich bin alleinerziehend und der vater meines sohnes kommt nur ab und zu...auch eltern habe ich nicht, und auch so niemanden, nur freunde die sich lieber um sich selbst kümmern.

im nov. sah ich ihn wieder, mit seiner freundin in einer discothek. es war recht leer und er kannte ne freundin von mir und obowhl seine partnerin dabei war, konnte er nicht aufhören mich anzugucken fragte meine freundin sogar nach meinen namen. sie meinte, er wäre ein treuer mann und das wäre nicht seine art andere frauen hinterher zugucken. dennoch sieht die realität anderst aus und ich bin die erste seit der langen beziehung die sein interesse geweckt hat.

doch seit nov. habe ich ihn nicht mehr gesehen, ich habe kaum noch luft zum atmen, ich möchte ihn vergessen, er ist ja immer noch mit seiner freundin zusammen und er hat jetzt sogar ein haus gekauft (ist aber sein haus, er ist selbststänbdig und verdient ziehmlich gut, dennoch richtet sie das haus ein)...und all das macht mich nur noch fertig...

ich fühle mich total nutzlos und dumm, weil ich mir was erhofft habe....

ich dachte, dass die beziehung vielleicht demnächst beendet wird, weil es nicht mehr klappt, nur leider sagt seine freundin es läuft gut, er hingegen sagt allen (auch schon vor meiner zeit) es läuft nicht gut.


nur die einzig blöde bin ich, denn ich bin alleine, jeden tag und kann ihn einfach nicht vergessen. es wird immer schlimmer, ich esse kaum noch, auf der rabeit bin ich trostlos und ich bin nur noch genervt, und heule eigendlich nur noch.


ich denke mir immer, dass ich ihn vergessen muss, es sollte ebend nicht sein und dennoch muss ich sofort an ihn denken wenn ich aufwache. ich bin doch nicht mehr normal, oder?

bitte macht ihn nicht schlecht, er hat echt nichts getan was gegen ihn sprechen würde, er hat mich nie angemacht oder so. ledigdlich hat er mir signalisiert , das sich sein interesse geweckt habe. also bitte keine kommentare wie "Ar. oder so"....

ich möchte eigendlich nur wissen, wieso kann ich nicht abschließen? andere männer interssieren mich nicht, ich kann keinen ranlassen ich ekel mich sogar.

danke für´s lesen

19.04.2010 12:12 • 22.04.2010 #1


10 Antworten ↓


Herzlich willkommen hier im Forum!
Oh je, ich fürchte, Du träumst Dir da ganz schön eine Beziehung zusammen, die eben zu keinem glücklichen Ergebnis führt.
Das denke ich nun nach Deinen Schilderungen.
Du scheinst in der Tat sehr einsam zu sein.
Warum gehst Du nicht mehr mit Freunden oder kollegen aus?

19.04.2010 12:27 • #2



Bin ich selber schuld ?

x 3


möchte noch dazu sagen, ich fühle mich echt alleine und hatte auch eine sehr schwere kindheit. meine therapie musste ich abbrechen bis auf weiteres weil keiner meinen sohn nehmen möchte für eine std.

der frust verliebt zu sei bzw verknallt... und dann noch die gewissheit zu haben dass man nur alleine ist, macht mich total fertig.

19.04.2010 12:30 • #3


meine freunde haben alle keine zeit, wie immer... wenn sie singke waren dann ja aber jetzt wo sie alle wieder vergeben sind, haben sie keine zeit. kollegen sind alle viel v iel älter als ich....würd also nicht funktionieren.

19.04.2010 12:31 • #4


Zitat von M&T&L:
Hallo,

ich möchte meine geschichte möglichst kurz halten und nenne nur fakten, wenn jemand merh wissen möchte, bitte fragen.

ich bin seit 1 jahr in einem mann verliebt obwohl ich ihn nicht persönlich kenne, er ist vergeben, seit 5 jahren und somit auch tabu für mich...ganz klar.

Er sagte zwar gegenüber anderen , dass die beziehung schlecht lief und jeder seine freunden und bekannten den er vertraute, wussten, dass er auch an mir interesse hatte (hat).... natürlich jetzt rein oberflächlich gesehen, denn wir kennen uns ja leider nicht.

monate habe ich ihn jeden tag gesehen und jeden tag lächelte es so lieb, ich fühlte mich geborgen wie noch nie obwohl ja mehr nicht geschehen ist. ich hingegen war zu schüchtern, habe eher angst wenn männer interesse zeigen und habe nur selten mal zurückgelächelt.

er war überrrascht als er erfuhr dass ich interesse habe und dann sahen wir uns wochenlang nicht mehr.

ich fing echt an zu "trauern" habe kaum möglichkeiten mal raus zukommen, ich bin alleinerziehend und der vater meines sohnes kommt nur ab und zu...auch eltern habe ich nicht, und auch so niemanden, nur freunde die sich lieber um sich selbst kümmern.

im nov. sah ich ihn wieder, mit seiner freundin in einer discothek. es war recht leer und er kannte ne freundin von mir und obowhl seine partnerin dabei war, konnte er nicht aufhören mich anzugucken fragte meine freundin sogar nach meinen namen. sie meinte, er wäre ein treuer mann und das wäre nicht seine art andere frauen hinterher zugucken. dennoch sieht die realität anderst aus und ich bin die erste seit der langen beziehung die sein interesse geweckt hat.

doch seit nov. habe ich ihn nicht mehr gesehen, ich habe kaum noch luft zum atmen, ich möchte ihn vergessen, er ist ja immer noch mit seiner freundin zusammen und er hat jetzt sogar ein haus gekauft (ist aber sein haus, er ist selbststänbdig und verdient ziehmlich gut, dennoch richtet sie das haus ein)...und all das macht mich nur noch fertig...

ich fühle mich total nutzlos und dumm, weil ich mir was erhofft habe....

ich dachte, dass die beziehung vielleicht demnächst beendet wird, weil es nicht mehr klappt, nur leider sagt seine freundin es läuft gut, er hingegen sagt allen (auch schon vor meiner zeit) es läuft nicht gut.


nur die einzig blöde bin ich, denn ich bin alleine, jeden tag und kann ihn einfach nicht vergessen. es wird immer schlimmer, ich esse kaum noch, auf der rabeit bin ich trostlos und ich bin nur noch genervt, und heule eigendlich nur noch.


ich denke mir immer, dass ich ihn vergessen muss, es sollte ebend nicht sein und dennoch muss ich sofort an ihn denken wenn ich aufwache. ich bin doch nicht mehr normal, oder?

bitte macht ihn nicht schlecht, er hat echt nichts getan was gegen ihn sprechen würde, er hat mich nie angemacht oder so. ledigdlich hat er mir signalisiert , das sich sein interesse geweckt habe. also bitte keine kommentare wie "*beep* oder so"....

ich möchte eigendlich nur wissen, wieso kann ich nicht abschließen? andere männer interssieren mich nicht, ich kann keinen ranlassen ich ekel mich sogar.

danke für´s lesen


na, so ein bißchen scheinst Du dir ja selbst im Wege zu stehen. Signale hat er doch mehr als genug gesendet und Kontakt über 3 Ecken gibts auch. Es kann doch nicht so schwer sein, ihm deine e-mail-Adresse zu geben/geben zu lassen, dann sieht man weiter.....

19.04.2010 13:21 • #5


doch leider schon, meine freundin will ihn mir ausreden, sie meint ich bilde mir alles nur ein, weil seine freundin eine gute freundin von ihm ist. ich kenne seine freundin nicht.

meine freundin würde mir nie seine Nummer oder ähnliches geben und ob sich das jetzt noch lohnen würde ist auch die frage... was natürlich sehr weh tuen würde.... meine freundin auf ihnansprechen brauche ich gar nicht erst zuversuchen..... all die informationen über ihn und wie er über mich denkt, kam von einem angstellten von ihm, der oft mit ihm zusammen ist. aber den kenne ich nicht, ich sehe den ab und zu aber er ist sehr komisch zu mir. er sollte mir auch seine nummer geben, zumindestens wurde er darum gebeten, seine nummer an mir weiter zugeben, aber da er vergeben ist(also meiner)
hat sein angestellter nein gesagt und dann haben wir uns ja nie mehr gesehen

19.04.2010 13:40 • #6


meine freundin ist eine gute freundin seiner freundin ... so rum

19.04.2010 13:41 • #7


Zitat von M&T&L:
doch leider schon, meine freundin will ihn mir ausreden, sie meint ich bilde mir alles nur ein, weil seine freundin eine gute freundin von ihm ist. ich kenne seine freundin nicht.

meine freundin würde mir nie seine Nummer oder ähnliches geben und ob sich das jetzt noch lohnen würde ist auch die frage... was natürlich sehr weh tuen würde.... meine freundin auf ihnansprechen brauche ich gar nicht erst zuversuchen..... all die informationen über ihn und wie er über mich denkt, kam von einem angstellten von ihm, der oft mit ihm zusammen ist. aber den kenne ich nicht, ich sehe den ab und zu aber er ist sehr komisch zu mir. er sollte mir auch seine nummer geben, zumindestens wurde er darum gebeten, seine nummer an mir weiter zugeben, aber da er vergeben ist(also meiner)
hat sein angestellter nein gesagt und dann haben wir uns ja nie mehr gesehen


wenn er dich wirklich nett findet hat er dich auch nicht vergessen, jetzt vergrab dich mal nicht in irgendwelchen selbstgezimmerten Düsterbildern. Irgendwie verstehe ich das Ganze nicht: so wie sich das anhört müsstest Du ja Namen, Ort, Firma kennen, klingt alles ziemlich eng beinander und alle wollen dich davon abhalten? schon komisch. Aber kann man da nicht irgendetwas "zufälliges" arrangieren? Laß dir mal was einfallen wenn Dir keiner hilft und wenn Du einen Korb kriegst weißte wenigstens wirklich Bescheid und die Welt geht davon auch nicht unter

19.04.2010 15:48 • #8


Zitat:
, er ist ja immer noch mit seiner freundin zusammen und er hat jetzt sogar ein haus gekauft (ist aber sein haus, er ist selbststänbdig und verdient ziehmlich gut, dennoch richtet sie das haus ein)....

Und warum denkst, dass Sie das Haus einrichtet?

19.04.2010 17:05 • #9


"Bin ich selber schuld" klingt so destruktiv und deprimiert.
Besser ist es zu fragen: "Was kann ich selber beisteuern, damit es mir besser geht?"
Andere Richtung, andere Frage, aber gleicher Kern.

Ich glaube, du solltest den Typ streichen und dir jemanden suchen, bei dem du weißt, woran du bist, und der vor Allem nicht vergeben ist und gerade gemeinsam mit seiner Freundin ein Haus baut. Denn die Chance, dass du irgendwann an ihrer Stelle sein wirst, ist doch ziemlich gering. Und: Wenn du ihn nicht kennst außer von Erzählungen und daher, dass er dich ab und zu anlächelt, dann ist es eine rein aufs Äußere beschränkte Schwärmerei, die noch nicht mal zu etwas führen muss.

Abhaken, Neu starten. Sonst hängst du ewig an einem Kerl, den du nicht haben kannst, und machst dich damit selber unglücklich. Tu dir lieber selber einen Gefallen und such dir nen Anderen.

Zitat:
andere männer interssieren mich nicht, ich kann keinen ranlassen ich ekel mich sogar.

Immer schon oder erst seitdem du dich in ihn verguckt hast?

19.04.2010 19:32 • #10


Huhu,

Deine Erzählung erinnert mich in zweierlei Hinsicht an mich selbst.

Zum einen war ich einmal in einer ähnlichen Situation. Während des Studiums bin ich in der Bibliothek immer einem Kerl über den Weg gelaufen, der immer dicht in meiner Nähe saß und meist so, dass wir uns ansehen konnten, was wir auch ausgiebig getan haben. Das typische Flirtprogramm halt: anschauen, verschämt wegschauen, wieder hochschauen, rot werden, lächeln, zurück lächeln, weiter lernen, wieder hinschauen und merken, dass man die ganze Zeit angeschaut wurde...
Problem nur: ich war damals in einer Beziehung.

In der Beziehung gab es zu dem Zeitpunkt zwar eine kleine Flaute, weil mein Freund zu dem Zeitpunkt unter ziemlichen Stress stand und ich nicht die Aufmerksamkeit bekommen habe, die ich gern bekommen hätte. Von daher war es extrem schmeichelhaft, dass da auf einmal jemand gutaussehendes war, der so deutlich Interesse an mir gezeigt hat. Als er jedoch einmal den Versuch starten wollte mich direkt anzusprechen, habe ich sofort abgeblockt. Denn nur weil es mal in einer Beziehung eine Durststrecke gibt, wirft man diese nicht hin, nur weil man jemand Fremden so fein anlächeln kann und sich körperlich zu dem hingezogen fühlt. Denn mehr kann es nicht sein, wenn man noch nicht mal miteiander gesprochen hat.

Ich schätze mal, dass es bei dem Mann, in den Du verliebt bist, ähnlich ist. Gerade wenn die momentan dabei sind ein Haus zu bauen/in ein Haus zu ziehen, dann haben die einen Haufen Stress und dann kommt es in der besten Beziehung auch mal zu Spannungen. Das heißt aber noch lange nicht, dass deswegen die ganze Beziehung vor dem Aus steht, aber es kann erklären, warum seine Freundin sagt, dass die Beziehung gut ist, während er momentan eher unzufrieden mit der Situation ist. Aber unzufrieden zu sein bedeutet wie gesagt nicht, dass man die Beziehung beenden will oder auf Suche nach was Besserem ist.
Dafür spricht ja auch, dass der Mann von der Bildfläche verschwunden ist, nachdem er erfahren hat, dass Du ernsthaftes Interesse an ihm hegst und nicht einfach nur flirten willst.

Ich denke, Du machst Dich selber nur unglücklich, wenn Du weiter an einem Mann festhälst, der für Dich nicht erreichbar ist. Vielleicht ist es für Dich ja hilfreich mal darüber nachzudenken, ob Du wirklich einen Mann willst, der kurz vor'm Einzug ins gemeinsame Haus die Beziehung für eine völlig Fremde aufgibt? Würdest Du Dich nicht die ganze Zeit fragen, ob er Dich dann auch im Stich lassen wird, wenn es ernst wird? Wobei ich wie gesagt nicht glaube, dass er seine Freundin überhaupt im Stich lassen wird.

Aber nun zu der zweiten Gemeinsamkeit, die ich bei uns sehe. Ich habe nämlich auch das Talent mich in Männer zu verlieben, die nicht mehr zu haben sind. Bei mir verbieten meine Moralvorstellungen schon, dass ich mich in eine Beziehung reindränge, so dass es für mich absolutes No-Go ist und Du meinst ja auch, dass Du eigentlich keine Beziehung zerstören möchtest.
Meine Vermutung ist daher, dass wir uns so gezielt davon abhalten, dass es wirklich ernst werden kann. Für mich hat sich das bestätigt, als vor ein paar Monaten der Mann meiner Träume offensiv auf mich zuging, meinte er hätte zwar seine Freundin, aber er würde trotzdem gern auch mit mir näher zusammen kommen...
Seit diesem Gespräch gehe ich ihm aus dem Weg und er ist auf einmal auch gar nicht mehr wirklich interessant für mich.

Und ich habe echt mehrere solcher Situationen, wo ich über Monate in vergebene Männer verliebt war, aus einem sicheren Abstand heraus auch monatelang mit denen geflirtet habe (genau wie Du), wo ich aber jedesmal einen Rückzieher gemacht habe, wenn der andere dann weiter gehen wollte. Aber zum Glück wollte nicht jeder vergebene Mann weiter gehen. Das hätte meinen Glauben an die Männer doch stark erschüttert.

Um daher Deine Ausgangsfrage "Bin ich selber schuld?" zu beantworten: vermutlich ja. Selber Schuld in dem Sinne, dass Du Dir einen Mann gesucht hast, den Du nicht erreichen kannst. Die Frage ist nur: warum suchst Du Dir jemand unerreichbares?

Vielleicht ist es bei Dir ja ähnlich wie bei mir: ich bin so oft entäuscht worden, dass ich eh niemandem mehr vertraue und daher eigentlich auch niemanden mehr an mich ranlassen kann. Denn genau wie Du blocke ich alle anderen Annäherungsversuche sofort ab, lass mich nicht mal freundschaftlich in den Arm nehmen. Nur leider habe ich noch keine Lösung für dieses Problem gefunden.

Ich kann Dir nur aus meiner eigenen Erfahrung raten, Dich erstmal bewusst von Deinem Traummann fernzuhalten und die Trauer auszuhalten. Die wird auch wieder vorbeigehen. Wenn es zu schlimm wird, dann versuch Dich in die Situation seiner Freundin zu versetzen und Dir vorzustellen, wie es ist, wegen einer Fremden verlassen zu werden, obwohl ihr gerade eine gemeinsame Zukunft mit gemeinsamen Haus plant. Willst Du wirklich einen Mann, der fähig ist einem so etwas anzutun? Mir helfen solche Gedankenspiele immer ganz gut weiter. Sie überzeugen meinen Verstand, dass ich diesen vergebenen Mann gar nicht haben möchte und auch wenn die Gefühle erst noch hinterherhinken und "ich will aber!" rummotzen, werden sie irgendwann nachziehen.

22.04.2010 10:05 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler