15

dude

74
13
12
Hallo ihr.
Hab schon mal zu diesem thema was geschrieben,hab da problem aber noch nicht gelöst.
Hab vor jahren mal automaten gespielt im Cas..
Immer blos mal kurze zeit u dann wieder ein jahr pause.
Dann wieder einmal zwei wochen u wieder ein jahr pause.so ist ca der Rhythmus,aber gelohnt hat es sich nicht.dachte ich gewinn mal ein paar tausend ,doch hab insgesammt wenn ich alles zusammenrechne ca 2000 in meinem leben dafür ausgegeben.

Es ist schon ein halbes jahr her das ich das letzte mal es versucht hab,da hab ich ca 30 verspielt.

Ich denke öfter dran es zu versuchen mal ganz hoch zu spielen weil es heisst wenn man hoch spielt gewinnt man auch viel und würde dann aufhören wenn ich ca 500 pöus hab u dann miz dem thema abschliessen.

Doch irgendwas hält mich davon ab weil ich weiss wie gefährlich es ist u dass ich mach diesen wenigen besuchen in den jahren drin war es mich dennoch noch so beschäftigt.

Fußballwetten schliesse jch ganz wenig ab u begrenze mein einsatz auf monatlich höchstens 50 euro u hab auch schon hier u da mal zwanzig euro gewonen.

Ich würde ja gern das ganze vergessen als wäre nichts gewesen doch denke dran dass es theorethisch möglich wäre den Verlust der jahre mit ein zwei hohen gewinnen auch komplett wieder auszugleichen u ich hätte nicht mehr das gefühl das ich bei dieser dummheit der verlierer war.

08.04.2017 14:23 • 14.04.2017 #1


16 Antworten ↓


Icefalki

Icefalki


14449
11
11357
Nun, wir hatten ja schon das Thema, du bist immer noch süchtig. Nur Süchtige kommen auf Gedanken:

Ich würde ja gern das ganze vergessen als wäre nichts gewesen doch denke dran dass es theorethisch möglich wäre den Verlust der jahre mit ein zwei hohen gewinnen auch komplett wieder auszugleichen u ich hätte nicht mehr das gefühl das ich bei dieser dummheit der verlierer war.


Lass es bleiben, sofern möglich, oder gehe zur Suchtberatung.

08.04.2017 14:30 • x 2 #2


dude


74
13
12
ja ich denke ich such mir da hilfe.
Möchte eh noch zu nem therapeuten um über eine andere sache zu reden.

Ist wohl das vernünftigste.

Ich geh auch nicht in eine spielkthel Seit ner längere zeit weil ich meine freundin nicht anlügen will.

Es könnte mich ja jemand auch sehen u es meiner freundin erzählen auch wenn die gefahr gering wäre wenn ich dazu etwad weiter weg fahren würde.

Aber würde ich sie anlügen u die würde es erfahren sie wäre sehr enttäuscht. Und das wäre doch mies sie anzulügen oder?

08.04.2017 14:44 • #3


Icefalki

Icefalki


14449
11
11357
Natürlich sind Lügen mies. Daher find ich es gut, dass du das nicht machen willst. Spielen kann nunmal süchtig machen. Ich denke nicht, dass da einer reich geworden ist, eher immens unglücklich.

08.04.2017 19:12 • #4


dude


74
13
12
Zitat von Icefalki:
Natürlich sind Lügen mies. Daher find ich es gut, dass du das nicht machen willst. Spielen kann nunmal süchtig machen. Ich denke nicht, dass da einer reich geworden ist, eher immens unglücklich.


Leider hab ich letzten freitag einen rückfall gehabt und am abend insgesammt 200 euro in automaten gesteckt.

Ich habe mir gesagt ich mache heute meinen abschluss mit automaten,hab sehr hoch gespielt,weil viel sagen nur so könne man etwas gewinnen.

Bin dafür 50 km gefahren dass ich wo bin wo mich keiner kennt u es keiner erfährt.

War in 3 verschiedenen spielothken weil ich hoffte in einer spuckt der automat wad aus.

Hab zwar 50 auszahlen lassen die ich am ende drauf hatte u hab von 250 die ich reingeschmissen hab 50 mit heim genommen.
Bin an dem abend um 22 uhr in die erste spielothek rein u war früh um halb drei erst daheim und mir sind auch die tränen gekommen weil ich das gemacht hab.

Ich hab jetzt aber wirklich keine lust mehr auf jegliches Glücksspiel weil mir das geld egal ist was ich gewinnen kann u es nicht will.

Und vor allem will ich meinen kopf nicht mit Glücksspiel mehr beschäftigen weil es mich nur nervt.

Hab ja demnächst nen termin bei einer hypnose therapeutin und werde dort das mit ansprechen.

14.04.2017 08:46 • #5


Icefalki

Icefalki


14449
11
11357
Ach Dude, das mit einer Sucht ist ja so doof, weil es Sucht ist. Wenn alles so einfach nach wäre, könnte ich auch einfach mal eben mit den Rauchen aufhören.

Ich bin kein Moralapostel, nur eines muss klar sein, für dich und für mich. Wenn die Quittung kommt, brauchen wir uns nicht beschweren. Soviel Hirn muss sein. Bei mir ist nicht der Marlboromann schuld, sondern ich. Und wenn du Haus und Hof verspielt, dann trage die Konsequenz.

Verstehst du das? Entweder wir leben weiterhin lustig mit unseren Süchten und wissen um das Risiko, oder wir lassen es sein.

Bissel Sucht geht nicht. Und manchmal braucht man eben Hilfe. Du probierst es mit Hypnose. Auch da sollte die innere Bereitschaft sehr stark sein, wegkommen zu wollen. Ich bewundere wirklich jeden, der seine Süchte in Griff bekommt. Und das wünsch ich dir, dass dir das gelingt.

14.04.2017 09:12 • #6


dude


74
13
12
Zitat von Icefalki:
Ach Dude, das mit einer Sucht ist ja so doof, weil es Sucht ist. Wenn alles so einfach nach wäre, könnte ich auch einfach mal eben mit den Rauchen aufhören.

Ich bin kein Moralapostel, nur eines muss klar sein, für dich und für mich. Wenn die Quittung kommt, brauchen wir uns nicht beschweren. Soviel Hirn muss sein. Bei mir ist nicht der Marlboromann schuld, sondern ich. Und wenn du Haus und Hof verspielt, dann trage die Konsequenz.

Verstehst du das? Entweder wir leben weiterhin lustig mit unseren Süchten und wissen um das Risiko, oder wir lassen es sein.

Bissel Sucht geht nicht. Und manchmal braucht man eben Hilfe. Du probierst es mit Hypnose. Auch da sollte die innere Bereitschaft sehr stark sein, wegkommen zu wollen. Ich bewundere wirklich jeden, der seine Süchte in Griff bekommt. Und das wünsch ich dir, dass dir das gelingt.


Ich gebe auch niemanden die schuld für mein handeln. Für das was ich tue bin ich selbst verantwortlich.

Nein einfach ist es wirklich nicht mit sowad ahfzuhören. Und bestimmt auch nichz mit dem rauchen.

Aber rauchen aufhören geht auch. Hab damit auch aufgehört,hab aber auch nur monate geraucht u keine jahre.

Aber da ich viele kranke menschen gesehen habe u ich merke dass ich wenn ich rauche schlechter sport machen kann usw mach ich es nicht mehr.

Mir ist bewusst dass diese sache mit dem spielen noch nicht so einfach vergessen ist .

Ich hab es aber stark reduziert.wenn ich es dieses jahr bei diesem Ausrutscher lasse mit den 200 euro bin ich stolz auf mich.denn eine starke reduktion ist erkennbar......

Ich danke für den zuspruch. Ich geb alles das ich das packe u konsequent bleibe u die sucht besiege. Dieses Jahr!

eine sucht besiegt man wie ich gelesen habe auch in schritten.

Viele Süchtige haben dieses Rückfälle,die angeblich beim aufhören dazugehören.

Ich seh es als misserfolg diesen rückfall aber als erfolg dass ich vorher 4 monate nicht gespielt hab in einer spielothek.

Ich will auch über geld nicht mehr so viel nachdenken u diese gier da was gewinnen zu wollen ablegen.

Wirklich wichtig ist es glücklich zu sein und zufrieden.

Dafür spar ich an anderen dinge wie zb dass ich beim weggehen dann mal zwei biet trinke u nicht ein paar cocktails.


Wie viel rauchst du ?
Seit wann?

Ich hab das rauchen auch zeitweise genossen zum entspannen.
Ich setze momentan auf sport.egal bei welchen problemen,möchte sport nutze um voranzukommen.

Es hilft einfach in vielerlei hinsicht.

Schöne östern

14.04.2017 09:52 • #7


MissPanicRoom


Ich weiß wie die Automaten funktionieren. Meine Mutter hat in einer Spielothek gearbeitet. Das ist alles nur Abzocke. Glücksspiel. Ich würd damit aufhören. Davon wirst nun jetzt auch nicht mehr Geld haben sondern wesentlich mehr dafür investieren. Vielleicht sogar in Schulden rutschen. Also am besten ist es du hörst damit auf.

Grüßle
MissPanicRoom

14.04.2017 09:55 • x 1 #8


Icefalki

Icefalki


14449
11
11357
Rauchen tu ich definitiv zu viel. Ich denk, ohne einen an den Latz geknallt zu bekommen, lass ich das auch nicht. Ich neige sehr dazu, Risiken einzugehen. Und bin der Meinung, wird schon irgendwie. Und trotzig bin ich auch.Wenn alle nicht mehr Rauchen, dann ich es erst recht. Total kindisch. Und dumm. Und süchtig. Weiss ich auch genau. Und trotzdem mach ich, was ich will.

Allerdings werde ich mich nicht beschweren, wenn's beschissen wird, dann bin ich auch wirklich selber schuld. Mach eh alles alleine mit mir aus. War schon immer so. Hab ja auch einen an der Klatsche. Bin nicht umsonst hier, auch wenn Panik und CO kein Problem mehr ist.

Immerhin hab ich Verständnis für Probleme. Hab ja selbst ein kompliziertes Innenleben.

14.04.2017 10:24 • x 2 #9


MissPanicRoom


Zitat von Icefalki:
Rauchen tu ich definitiv zu viel. Ich denk, ohne einen an den Latz geknallt zu bekommen, lass ich das auch nicht. Ich neige sehr dazu, Risiken einzugehen. Und bin der Meinung, wird schon irgendwie. Und trotzig bin ich auch.Wenn alle nicht mehr Rauchen, dann ich es erst recht. Total kindisch. Und dumm. Und süchtig. Weiss ich auch genau. Und trotzdem mach ich, was ich will.

Allerdings werde ich mich nicht beschweren, wenn's beschissen wird, dann bin ich auch wirklich selber schuld. Mach eh alles alleine mit mir aus. War schon immer so. Hab ja auch einen an der Klatsche. Bin nicht umsonst hier, auch wenn Panik und CO kein Problem mehr ist.

Immerhin hab ich Verständnis für Probleme. Hab ja selbst ein kompliziertes Innenleben.


Ich mag dich so wie du bist. Du bist so voller Energie

Ich habe mit dampfen angefangen...da bleibt jedenfalls der Tbk weg und ist nicht für die Lunge schädlich. Macht aber Spaß und man kann so viele Geschmäcker ausprobieren...vielleicht mal reinschauen in einen Shop und ausprobieren...
https://www.besserdampfen.de/

Knuddelei

14.04.2017 10:28 • x 1 #10


Icefalki

Icefalki


14449
11
11357
Schätzelein, das wäre evtl. die Lösung. Drück dich zurück. Kicher, wenn wir uns drücken, macht es p.u.f.f. ....... Und wir stehen in einer Wolke von Rauch kreisch....

14.04.2017 10:36 • x 1 #11


MissPanicRoom


Eine explodierende Wasserdampfwolke dann, kein Rauch mehr @Icefalki

14.04.2017 10:40 • x 1 #12


Icefalki

Icefalki


14449
11
11357
Ok, bei dir Wasserdampf, bei mir hust, hust......... Kicher

14.04.2017 10:42 • x 1 #13


dude


74
13
12
Zitat von MissPanicRoom:
Ich weiß wie die Automaten funktionieren. Meine Mutter hat in einer Spielothek gearbeitet. Das ist alles nur Abzocke. Glücksspiel. Ich würd damit aufhören. Davon wirst nun jetzt auch nicht mehr Geld haben sondern wesentlich mehr dafür investieren. Vielleicht sogar in Schulden rutschen. Also am besten ist es du hörst damit auf.

Grüßle
MissPanicRoom


Ja im grunde legt da fast jeder drauf der es nicht nur einmal probiert hat ,gewonnen hat und dann nie wieder reingegangen ist.

Die die gewinnen am anfang stecken es hinterher wieder rein weil sie denken soe gewinnen wieder so einfach.

Und die die verlieren am anfang versuchen es zurückzugewinnen weil sie den verlust ausgleichen wollen.

Ein teufelskreis.

Egal ob gewonnen oder verloren hat,wer dabei bleibt hat ein Riesen Problem.

Ich werd den verlust jetzt akzeptieren und nicht mehr darüber trauern was weg ist.

Ich will sagen können ich bin nicht dabei geblieben.

Mir ist bewusst wie gefährlich dieses ganhe glücksspiel ist.

Man kann nur jedem raten das niemals zu probieren. Ich hätte bevor ich nicht in einer spielothek drin war nie gedacht, was für ein geschäft darin eigentlich gemacht wird.

14.04.2017 12:19 • #14


dude


74
13
12
Zitat von Icefalki:
Rauchen tu ich definitiv zu viel. Ich denk, ohne einen an den Latz geknallt zu bekommen, lass ich das auch nicht. Ich neige sehr dazu, Risiken einzugehen. Und bin der Meinung, wird schon irgendwie. Und trotzig bin ich auch.Wenn alle nicht mehr Rauchen, dann ich es erst recht. Total kindisch. Und dumm. Und süchtig. Weiss ich auch genau. Und trotzdem mach ich, was ich will.

Allerdings werde ich mich nicht beschweren, wenn's beschissen wird, dann bin ich auch wirklich selber schuld. Mach eh alles alleine mit mir aus. War schon immer so. Hab ja auch einen an der Klatsche. Bin nicht umsonst hier, auch wenn Panik und CO kein Problem mehr ist.

Immerhin hab ich Verständnis für Probleme. Hab ja selbst ein kompliziertes Innenleben.


Ich würde das rauchen an deiner stelle sein lassen.

Wieso das schlecht ist weisst du selbst.

Es gibt soviel hobbies.

Warum suchen wir uns solche süchte aus?

14.04.2017 12:23 • #15


Icefalki

Icefalki


14449
11
11357
Zitat von dude:
Warum suchen wir uns solche süchte aus?


Ganz einfach, ich hab alles getan, damit ich meine Eltern ärgere und weil ich es cool fand. Ich war 14 Jahre alt. Und hab so was von rebelliert. Nur ja nicht so werden. Also bin ich eben Nikotinabhängig und dann später an der Angst erkrankt. Auch da hab ich allein mein Ding durchgezogen, nunja, bis eben nix mehr ging. Angst ist im Griff, Zig. nicht.

Hobbys hab ich genug. Joggen und Reiten. Muss nicht mal sparen, Geld hab ich auch und keine Einsicht. Will einfach nicht klug sein. Geb ich ehrlich zu. Wider aller Vernunft.

14.04.2017 12:40 • x 5 #16


MissPanicRoom


Zitat von Icefalki:

Ganz einfach, ich hab alles getan, damit ich meine Eltern ärgere und weil ich es cool fand. Ich war 14 Jahre alt. Und hab so was von rebelliert. Nur ja nicht so werden. Also bin ich eben Nikotinabhängig und dann später an der Angst erkrankt. Auch da hab ich allein mein Ding durchgezogen, nunja, bis eben nix mehr ging. Angst ist im Griff, Zig. nicht.

Hobbys hab ich genug. Joggen und Reiten. Muss nicht mal sparen, Geld hab ich auch und keine Einsicht. Will einfach nicht klug sein. Geb ich ehrlich zu. Wider aller Vernunft.


Du hast vieles was meine Mama auch gemacht hat. rebellisch war sie durch und durch. Sie war auch süchtig. Es gibt Suchtmenschen. Die Süchte stellen sich nicht im Leben weg. Die müssen bearbeitet und aufgearbeitet werden. Meine Mutter war Spielsüchtig, Dro.süchtig, Esssüchtig wo sie hinterher echt dick geworden ist...heute hat sie so gesehen keine Süchte mehr lebt gesund...allerdings ist sie nach wie vor Ordnungssüchtig...ja so kann das gehen...

Und da liegt die Ursache auch im Familiensystem...und Erziehung...

14.04.2017 13:28 • x 1 #17




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag