» »


201823.02




23
4
Sachsen
1
Hallo,

ich bin Mitglied einer Partei. Darin werde ich mittlerweile von einem der stv. Vorsitzenden klein gemacht. Wie soll man damit umgehen?
Das bedrückte mich gerade, weil er mir eben erneut schrieb, dass ich die Anderen nicht nerven solle. Dabei war er derjenige, der etwas deplatziert reingeschrieben hatte.

LG

Auf das Thema antworten

10 Antworten ↓



3401
1
2223
  23.02.2018 21:57  
Hey,
handelt es sich um eine der großen etablierten Parteien (CDU, CSU, SPD, FDP, Grüne) oder eher um eine der kleineren Parteien, die nicht ganz so Mainstream sind (also AfD, Linke, Piraten,...........) ?

Wahrscheinlich bist du aktuell nur ein "kleines" einfaches Mitglied oder?
Hast du irgendwelche Träume/Ziele/Wünsche was die Übernahme eines politischen Amtes betrifft oder innerhalb der Partei mehr als einfaches Mitglied zu werden?
Könntest du irgendjemandem gefährlich werden innerhalb der Partei und wirst deshalb aktiv bekämpft oder hast du irgendeine andere Idee, woran das liegen könnte?

Politik ist manchmal ein ziemlich schmutziges Geschäft.....
Das A und O in der Politik ist Rhetorik und Schlagfertigkeit neben Kontakten und (Zweck)"freundschaften". Ein kleiner stellv. Vorsitzende in einer Stadt ist kein unbesiegbarer Endgegner. Schau dir mal Merkels Karriere an. Die ist erst 1989 in der Politik aktiv geworden, wurde dann überraschend Ministerin und hat den großen Helmut Kohl einfach mal "weggeputscht". Und seit 2005 klebt sie als Bundeskanzlerin an ihrem Stuhl fest.....

Wenn du sehr sensibel bist, ist Politik wahrscheinlich nicht das richtige Hobby für dich.....





23
4
Sachsen
1
  23.02.2018 22:02  
Hi,

es ist eine der etablierten Parteien und ich bin erstmal ein einfaches Mitglied. Er ist selbst ja nicht stv. Vorsitzender der Partei sondern einer Unterorganisation. M.a.W.: Ich kann verbal einfach kontern. Gut, dann werd ich das nä. Mal genau das tun. Wobei: Käme das nicht schlecht an, wenn er zu denen aus dem Vorstand gehört und ich ein Neuling unterm Radar?
Warum ich ggf. bekämpft werde? Weiß ich nicht. Vielleicht weil ich mich als Neuling einbringe und die oberen selbst alles bereden wollen und die Andern sollen schweigen? Das könnte der einzige Grund sein. Der Vorsitzende selbst bekämpft mich nicht sondern sprach indirekt ein Machtwort aus.



3401
1
2223
  23.02.2018 22:07  
Hmmm gibt überall möchtegern Hansel..... Ist das jemand, der gerne mehr sein will, als er ist?

Nicht einfach Kontern. Dafür bedarf es ein sehr gutes Bauchgefühl und etwas Fingerspitzengefühl um spontan richtig zu kontern. Es darf dabei nicht so aussehen für die anderen, als ob ein kleines neues Mitglied sich aggressiv mit jemandem anlegt, der schon viele Jahre stellvertretender dingsbums ist. Wenn du es schaffst so zu kontern, dass er schlecht dasteht und du als mutiger Neuling rüberkommst, der angemessen reagiert hat, hast du extrem viel gewonnen. Schaffst du es dieses Image zu halten, hast du die besten Chancen rasch Posten oder Ämter zu bekommen, wenn es dein Ziel ist.





23
4
Sachsen
1
  23.02.2018 22:10  
Vielleicht weil ich mich als Neuling einbringe und die oberen selbst alles bereden wollen und die Andern sollen schweigen? Das könnte der einzige Grund sein. Der Vorsitzende selbst bekämpft mich nicht sondern sprach indirekt ein Machtwort aus.

Die anderen wirken eher gefestigt und versuchen den oberen hinten rein zu kriechen. Also ist ein Kontern nicht klug. Nun, dann sollte ich vllt beim nä. Mal ihm im Angesicht zur Rede stellen. Auf seinen Fehler hin mit "...also war es nur ein ADS-Symptom" zu kontern wäre wohl nicht gut?



3401
1
2223
  23.02.2018 22:13  
Falle positiv auf. Wer ständig schleimt und den anderen hinten rein kriechen will, erreicht nicht viel.
Wer hingegen Mut hat und positiv auffällt, der erreicht viel schneller deutlich mehr.

chimmychangaz hat geschrieben:
"...also war es nur ein ADS-Symptom"

Ganz schlechte Idee mit Krankheiten zu kontern..... damit kannst du nur verlieren....
Hast du denn eher Eier aus Stahl oder bist du hypersensibel und sehr schnell gekränkt und hast mühe dich durchzusetzen?





23
4
Sachsen
1
  23.02.2018 22:21  
Dann ists gut dass ich nicht damit gekontert habe. Alles vom Gesagten: Sowohl super mutig, als auch durchsetzungsschwach. Aber niemand ist perfekt. Ich arbeite daran.



3401
1
2223
  23.02.2018 22:24  
Ich hoffe doch sehr, dass Politik bei dir nur eins von mehreren Hobbys ist. Da brauchst du irgendwas um Kraft zu tanken noch als Hobby.

chimmychangaz hat geschrieben:
Alles vom Gesagten: Sowohl super mutig, als auch durchsetzungsschwach. Aber niemand ist perfekt. Ich arbeite daran.

Interessante Kombination...... Also würdest du vor 50 Leuten einfach mal zum Mikrofon greifen, aber wenn irgendjemand im Publikum stören würde, wärest du überfordert das Problem zu lösen? :wink:





23
4
Sachsen
1
  23.02.2018 22:26  
Der erste Teil stimmt: Ich ergreife sehr leicht und schnell das Wort. Aber wenn jemand stören würde, könnte ich es schnell lösen. Aber in einer Partei muss man ja zeitgleich auch noch zivilisiert dastehen und dabei darf man nicht schlecht dastehen. Da muss man auf 3 Sachen achten.





23
4
Sachsen
1
  23.02.2018 23:35  
la2la2 hat geschrieben:
Ich hoffe doch sehr, dass Politik bei dir nur eins von mehreren Hobbys ist. Da brauchst du irgendwas um Kraft zu tanken noch als Hobby.


Interessante Kombination...... Also würdest du vor 50 Leuten einfach mal zum Mikrofon greifen, aber wenn irgendjemand im Publikum stören würde, wärest du überfordert das Problem zu lösen? :wink:


Zählt es dem Publikum zu sagen dass es schweigen soll und mir zuerst zuhören soll? ;-) xDDD

Klar ist Politik nicht alles. Obwohl andere Parteimitglieder das nicht unbedingt so sehen.



3401
1
2223
  23.02.2018 23:39  
Nur wenn das Publikum dann auch ruhig ist und dir zuhört. Oder du es ansonsten anders schaffst für Ruhe zu sorgen. ;)

Und das ist halt der Fehler vieler. Wer total verbissen nur Politik als Hobby hat, der ist total unausgeglichen und bissig - wie dein stellvertretender Dingsbums, der dich angreift. :lol:


« Kontrollzwang wie Freundin beibringen? Wieviel zum 18 Geburtstag schenken » 

Auf das Thema antworten  11 Beiträge 

Foren-Übersicht »Weitere Themen »Kummerforum für Sorgen & Probleme


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Umgang mit Nebenwirkungen

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

26

2133

06.05.2015

Umgang mit Redeangst

» Soziale Angst, Redeangst & Angst vorm Erröten & zittern

4

1394

13.06.2008

Umgang mit Kritik

» Small Talk, Plauderecke & Offtopic

22

1231

11.05.2012

Reizdarm Umgang

» Reizmagen, Reizdarm & Reizblase Forum

6

1199

30.04.2015

Umgang mit Narzissten

» Small Talk, Plauderecke & Offtopic

42

1197

08.10.2018


» Mehr ähnliche Fragen