Pfeil rechts

Hallo erstmal

Ich weiß nicht was ich mit meinem Freund noch machen soll. Er kann mit mir scheinbar nicht über wichtige Dinge reden - zumindest wichtige Dinge, die ihn persönlich betreffen. Fast alles was ich über ihn weiß, selbst so simple Dinge wie sein Lieblingsessen, weiß ich aus eigener Beobachtung und nicht von ihm persönlich.

Wir sind jetzt 1 1/2 Jahre zusammen. Ich liebe ihn und will die Beziehung auch nicht beenden, aber es ist einfach tierisch anstrengend nicht vernünftig mit ihm reden zu können.

Was noch dazu kommt und an meinem Selbstbewusstsein zerrt ist, dass er keine bzw kaum Lust auf Sex mit mir zu haben scheint. Meistens ist er dann müde und von sich aus kommt da fast garnichts.

Ausserdem hat er ein Problem mit der Körperhygiene (keine Ahnung wie ich das manchmal aushalte) dann kommt er am Wochenende, meist Samstag so gegen 13 Uhr zu mir und ist dann nicht geduscht, obwohl er ja genug Zeit dazu gehabt hätte (ja das ist echt eklig aber ich lieb ihn eben).


Ich hab wegen all dieser Dinge schon mit engelszungen auf ihn eingeredet, ihn angemerkt, an seine Vernunft appelliert...
Es kommt einfach nicht bei ihm an und wenn dann merkt man davon nichts...

Irgendjemand ne Idee was ich machen kann? Ich bin ein wenig am verzweifeln :/

Danke im voraus

18.04.2014 00:51 • 18.04.2014 #1


3 Antworten ↓


und warum willst du das alles? ich meine außer dem argument, dass du ihn liebst (oder zu lieben meinst?). schon mal an dich selbst gedacht bei der ganzen sache? wir haben alle nur ein leben.

18.04.2014 01:19 • #2



Ratlos in meiner Beziehung - er redet nicht mit mir

x 3


Naja wenn ich das Gefühl hätte, dass er mich nicht liebt oder dass meine Gefühle, Gedanken und Sorgen ihm egal wären, würde ich einfach Schluss machen.
Ich hab das Gefühl, dass er irgendwie blockiert ist. Er macht, wenn ich ihn auf diese Dinge anspreche, den Eindruck eines hilflosen kleinen Jungen, der nicht weiß was er sagen oder tun soll.
Ich habe mittlerweile aus ihm rausbekommen, das seine Meinung und seine Gefühle wohl nie jemanden wirklich interessiert haben.
Das hat scheinbar wohl tiefere Spuren in ihm hinterlassen als er vielleicht sogar selbst ahnt.

Ich denke nicht, dass er das mit Absicht macht. Er weiß es wohl einfach nicht besser.

Er ist ja auch nicht nur so. Er macht mir zB am Wochenende immer Frühstück und bei meinem Weihnachtsgeschenk hat er sich auch Gedanken gemacht. Das war kein 08/15 Geschenk sondern was persönliches.
So zeigt er mir in vielen kleinen Dingen, das ich ihm etwas bedeute.

Das verwirrt mich Alles :/

18.04.2014 01:57 • #3


Zitat von Tiala:

Ich hab wegen all dieser Dinge schon mit engelszungen auf ihn eingeredet, ihn angemerkt, an seine Vernunft appelliert...
Es kommt einfach nicht bei ihm an und wenn dann merkt man davon nichts...
Danke im voraus


Liebe Tiala,
wünsch Dir eine liebevolles Wochenend.
Mit Engelszungen auf einen Menschen einreden.... ausgehend von meinen eigenen Lebenserfahrungen würde ich das nicht mehr machen wollen. Kenne das auch von mir. Irgendwann in meinem Leben hab ich solch einredendes Verhalten eingestellt...., hing erstmal in "einredefreien eigenen Lufträumen" mit meinem Inneren, das arg protestierte und blieb meinen Vorsätzen treu und suchte für mich nach anderen Kommunikationsformen.
Mir wurd bewußt, wie wertvoll es ist, "Einreden" einzutauschen gegen das Äußern von eigenen Wünschen und Bedürfniss.
So blieb/ bleib ich mit mir selber verbunden.
Bleib mit Deinen Wünschen und Bedürfnissen verbunden, wenn sich die "Endlos-schleife des Einredens" wieder bemerkbar macht.

Ich wünsch Euch beiden alles Liebe.
Ich wünsch Dir alles Liebe, ihn so anzunehmen, wie er ist.
Einen Menschen ändern kann man nicht, man kann nur sich selber ändern.

Und wird ein Wunsch von mir oder ein Bedürfnis von mir erfüllt aus Liebe, so freu ich mich darüber und lebe in solchen Momenten die Freude. Und in gewissen seelischen Durststrecken, wenn sich das nicht sofort erfüllt, versuche/bemühe ich mich, meine Geduld zu wahren.

Einen Menschen zu lieben, bedeutet für mich, ihn so anzunehmen, wie er ist und auch mich so anzunehmen, wie ich bin, wenn sich aus dieser Liebe heraus meine eigenen Wünsche und Bedürfnisse nicht sofort erfüllen.
Das kann traurig machen, schmerzen oder auch wütend machen.

Ich finde es sehr wertvoll, daß Du aus Liebe zu ihm soviel Verständnis hast und auch, daß Du für Dich in Eurer gemeinsamen Liebesbeziehungen nach neuen Möglichkeiten suchst, um bestimmten Situationen zwischen Euch zu begegnen.
Und ich finde es sehr mutig von Dir.

alles Liebe
seelenfarben55

18.04.2014 02:35 • #4