Pfeil rechts

Hallo alle zusammen,
um nicht die ganze Geschichte aufzuschreiben, will ich mich mal auf das Wesentliche beschränken:
Mein Ex Mann hat uns (mein Sohn-11 und mich) vor 4 Jahren verlassen. Er ist permanent fremd gegangen und ich konnte es ihm nie nachweisen, bis auf das 1 mal vor 4 Jahren. Er ist von sich aus ausgezogen (angeblich Auszeit) und ließ seine Freundin gleich mit einziehen. In den 4 Jahren beteuerte er immer wieder, dass sie nur da ist, weil er nicht alleine sein kann. Scheinbar bemerkte sie dass und fing an mich telefonisch und per SMS zu belästigen, beleidigen usw. Mein Ex stritt alles ab-so etwas würde sie nie tun! Nach diesen 4 Jahren habe ich mir viel aufgebaut, der Rosenkrieg war vorbei und im Sommer dachte ich, dass es wohl unserem Kind zuliebe an der Zeit wäre, wieder eine gemeinsame Elternbasis zu schaffen. Ich hatte längst akzeptiert, dass er mit einer anderen zusammenlebte.
Vor einigen Wochen hatte ich mich bei einer Online Partneragentur angemeldet, weil ich nun auch nicht länger allein bleiben wollte. Das erzählte mein Sohn seinem Vater, der nichts besseres zu tun hatte, als sich dort auch anzumelden. Bei einem Chat haben er und seine mittlerweile ExFreundin mich deratig attakiert und beleidigt, dass ich für mich die Konsequenz gezogen habe, mich wieder abzumelden.
Seit diesem Tag ist mein Ex wieder wie ein Ekel. Grüßt nicht mehr, stellt mich als Lügnerin dar usw. So lief es schon die letzen 4 Jahre ab.

Ich bin so wütend auf ihn, dass ich es kaum in Worte fassen kann. So extrem hatte ich es die ganzen 4 Jahre nicht gehabt.

Ich war schon so weit gekommen und jetzt hat mich alles wieder zurückgeworfen...

Kann mir jemand sagen, wie ich mich jetzt klugerweise noch verhalten muss. Mir ist dieser Mensch (nebst Freundin oder ex oder was weiß ich) wirklich vollkommen egal, mein Kind aber nicht-und der leidet mächtig unter dieser Situation.

Vielen Dank fürs lesen.

Maikäfer

28.12.2008 03:14 • 29.12.2008 #1


2 Antworten ↓


Hi Maikäfer,

ich weiß nicht wie das mit dem Chat funktioniert, aber beleidigende Mails kannst du in der Singlebörse dem Betreiber melden. Die Betroffenen kriegen eine Abmahnung oder fliegen gleich raus, weil es ein Verstoß gegen die AGB´s ist, die jeder User bei der Anmeldung akzeptiert hat.

Also chatte lieber nicht in der nächsten Singlebörse, lass dich nur per Mail anschreiben oder schreibe selbst und telefoniere lieber. Das spart Zeit und wunde Finger. Dein Kind würde ich in solche Geschichten nicht mit reinziehen.

Du kannst beim Jugendamt beantragen, dass der Sozialdienst Gespräche mit deinem Ex aufnimmt und ihm auferlegt, seinen postehelichen Krieg gegen dich zu unterlassen und ihn schon gar nicht auf dem Rücken des Kindes auszutragen. Es läuft so ab, dass eine Sozialarbeiterin deinem Ex Besuche während des Umgangs erstatten wird und das wird ihm gar nicht gefallen... er wird es sich bestimmt überlegen, ob er noch mehr anecken und noch mehr Konsequenzen daraus tragen will.

Dein Verflossener scheint ein echter Psychopath zu sein... na ja, kenne ich auch. Da kannst du nichts machen, außer drei Kreuze, dass er weg ist...

Selbst wenn man so einen "Rückfall" hat, von dem du berichtest, bedeutet das nicht, dass man danach wieder zum Nullpunkt zurückkehren muss. Die Gelassenheit, die du dir schon erkämpft hast, wirst du bald wieder finden, da bin ich mir sicher. Konzentriere dich auf dein Kind, es braucht dich, und regle das mit dem JA, dass es nicht mehr unter der angespannten Situation leiden muss. Und wenn du das geschafft hast, wird es dir selbst sicher auch viel besser gehen... War bei mir jedenfalls so.

Dir liebe Grüße... wünsche dir viel Erfolg! Isis

28.12.2008 04:45 • #2


Hallo maikäfer

ich finde das gut das Du einen neuen Anfang wagst. Das Dein Ex sich immer noch nicht von Dir "abgenabelt" hat lässt auf Eifeersucht schliessen. Aber das ist nicht Dein Problem. Du hast vollkommen recht Deinen Weg zu gehen und lass Dich dabei nicht von ihm aufhalten oder gar einschüchtern.

Ein Tip noch am Rande, es gibt Singlebörsen in denen Du den Foto verwischen kannst, so das es klar nur den Leuten angezeigt wird die dich darum bitten. Ansonsten stimmt das was Isis gesagt hat: Wenn er sich nicht benimmt, lass ihn rausschmeissen.

Viel Glück!

Choose

29.12.2008 02:20 • #3




Dr. Reinhard Pichler