Sweetcat40

Hallo!Habe heute dieses Forum gefunden und möchte mich mal mit einem Anliegen hier her wenden.Um es kurz zu fassen.Ich bin seid März 2006 Krankgeschrieben wegen schwerer LWS-Abnutzungen sowie HWS-Abnutzungen.War schon zur Kur,2 Wochen Schmerztherapie ohne Erfolg.Nun soll ich im März 2007 nochmal 2 Wochen stat.Aufgenommen werden wo dann entschieden wird ob man operiert (Lendenversteifung) oder nochmal eine Schmerztherapie angesetzt wird.Gleichzeitig läuft da eine psychologische Betreuung mit.War deshalb diese Woche schonmal zu einer psychologischen Diagnostik,welche dann in das Programm mit einläuft.Die Psychologin hat sehr schnell gemerkt das es mir seelig sehr schlecht geht und hat eine noch"leichte Depression" festgestellt.Das hängt alles mit der Krankengeschichte zusammen.Im März will man mich nun medikamentös Einstellen um mir aus dem Tief wieder zu helfen.Ich habe oft Angst vor mir selbst und meinen Gedanken.Die Schmerzen beherrschen einfach zu sehr mein Leben.Ich nehme nun seid ca. 4Monaten Tilidin150mg/12 welche mir im Gehirn sehr zu schaffen machen aber kaum den Schmerz bekämpfen.War nun diese Woche wieder beim Orthopäden.Er hat auch gemrkt das es mir immer schlechter geht,schmerzlich sowie sellig und hat mir nun noch zusätzlich zu den Tilidin,Mareen 50mg verschrieben,damit ich wenigstens mal Nachts zur Ruhe komme und die 3Wochen bis zur st. Aufnahme schaffe.Habe nun vorgestern Abend die erste halbe Tab. davon eingenommen.Nun habe ich vom gestrigen Tag fast nix mitbekommen.Habe von dem 24 Std-Tag ca 20 Stunden geschlafen.Ich konnte mich kaum auf den Beinen halten,selbst Treppensteigen war ein Kraftakt.Heute habe ich mit Mundtrockenheit zu kämpfen,was aber nicht so extrem ist wie die Nebenwirkung von gestern.Nun meine Frage,ist die extreme Wirkung normal?Gewöhnt sich der Körper erst an die Tabletten?Ich habe keine wieder eingenommen da ich Angst habe sowas nochmal durch zumachen und mein Orthopäde jetzt im Urlaub ist.Vielen Dank für Ihre Antwort. Liebe Grüsse Sweetcat

11.02.2007 14:26 • 21.04.2007 #1


4 Antworten ↓


Sweetcat40


Hat denn niemand eine Antwort für mein Anliegen??

28.02.2007 12:53 • #2


Dr. Rolf Merkle

Dr. Rolf Merkle


269
33
2
Hallo Sweetcat

es hat wohl niemand Erfahrungen damit. Wieso rufst du nicht einfach bei deinem Arzt an und frägst, ob die Nebenwirkungen normal sind? Der müsste das doch am ehesten beurteilen können, oder? Dafür sind Ärzte doch da.

Grüße
Robbie

28.02.2007 15:38 • #3


Gast


Hallo....
Ich habe vor 3 Wochen von meinem Psychiater Doxepin verordnet bekommen
- könnt ihr mir sagen wann die Wirkung eintritt?
bisher merke ich nicht viel?
Ich habe es wg. Angststörungen + Schlafstörungen + Depress. bekommen...

21.04.2007 16:53 • #4


Gast


Gast schrieb am Sa, 21 April 2007 17:53
Hallo....
Ich habe vor 3 Wochen von meinem Psychiater Doxepin verordnet bekommen
- könnt ihr mir sagen wann die Wirkung eintritt?
bisher merke ich nicht viel?
Ich habe es wg. Angststörungen + Schlafstörungen + Depress. bekommen...

Danke LG Niki

21.04.2007 17:01 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag