Pfeil rechts
30

Glückskind3
Hey liebe Community,
Ich bin jetzt schon seit sechs Wochen auf einer psychosomatischen Klinik. Ich bin zu tiefst verzweifelt weil mir alles Angst macht und ich habe den Einruck das in mir alles kaputt ist. Meine Vergangenheit ist so schmerzvoll ich komme nicht auf sie klar. Ich habe 15 Jahrelang auf jeder Schule Mobbing erlebt. Ich habe mich in den Schulen wo ich war auch als ich 16 war in ein Mädchen verliebt ich habe darunter damals so gelitten weil ich dafür gebrannt habe. Ich habe sie immer auf dem Schulhof in der Klasse angeschaut oder ich habe wenn sie in den Bus eingestiegen isr ihren Namen hinterjergerufen weil ich nicht mit diesen Gefühlen umgehen konnte. Irgendwann hat sie mir gesagt das sie nichts von mir will und dann habe ich auch gesagt das ich das akzeptiere doch ich konnte nicht aufhören sie zu lieben es ging einfach nicht. Sie war in meiner Klasse und hat mich auch gehasst und mir das auch gezeigt und gleichzeitig hat sie auch gesagt das ich komisch und eklig bin. Dann haben auch sogar Lehrer eingeschaltet und mich als Stalker hingestellt. Dann ging es sogar soweit das ich einen Song für sie geschrieben habe in der Hoffnung das sie mich dann liebt. Es war sozusagen ein rap Song ich habe das dann so in der Klasse jemanden anvertraut und er hat das direkt weiter erzählt. Ich war schon immer so naiv. Dann kann das Mädchen zu mir hingerannt und hat mir gesagt ich soll ihr den Song auf CD geben doch dann wurde es immer schlimmer den sie hat gelogen und am nächste Tag stand schon ihre Mutter in der Schule und es wäre auf fast eine Anzeige rausgegangen. Doch ich habe letztlich doch meinen rap Song aufgenommen im Studio habe ihn mir von meinem Bruder Schreiben lassen. Mein Bruder hat mir noch gesagt ich soll ihn nicht veröffentlichen aber dann habe ich ihn trotzdem damals 2012 auf YouTube hochgeladen weil ich mich zeigen wollte . Natürlich war das ein Fehler. Aber ich bin noch weiter gegangen und habe ein halbes Jahr später wieder einen Song gemacht aber den habe ich nicht mal selber geschrieben und mir den Rest einfach aus dem Netz geholt ich ehrenloser Mensch. JA in dem Text stand auch nichts schlimmes drin aber ihr anfangs Buchstabe im Song kam vor und dann habe ich wieder Ärger bekommen ich war mir diese schlimmen Konsequenzen nicht bewusst. Dann musste ich sogar noch mit ihr und den zwei lehreringn damals reden in einem Raum gezwungenerweise und dort habe ich nur gesagt das ich stolz darauf bin es gemacht zu haben aber ich glaube das bin ich gar nicht es war nur ein stummer Schrei nach Liebe und Anerkennung. Und dann wollten die Lehrerinnen das ich mich entschuldige und sie auch meine Hand geschüttelt doch ihre Reaktion war schon ich fasse diesen jungen bestimmt nicht an. Und dann war ich noch paar Monate in ihrer Klasse bis ich die Schule verlassen hatte weil ich es nicht mehr ertragen konnte wie schei. sie dann immer wieder zu mir war. Und Ich habe Angst sie wieder zu sehen und das alles wieder aufgeht in mir . Ich hasse mich dafür das ich mich damals so verhalten habe. Ich hatte noch nie eine Beziehung jede Frau hat mich danach auch abgelehnt weil ivh einfach nichts wert bin und welche Frau will schon mit jemanden wie mir zusammen sein der sowas gemacht hat? Ich schäme mich für mich selber habe mich schon seit Jahren hängen lassen und hier in der Klinik komme ich auch nicht weiter weil ich verloren bin vor anderen keine Gefühle zu lassen und mir auch alle sagen das ich nicht authentisch und Vertrauensvoll bin. Sogar meine Therapeutin. Ich habevier Diagnosen bekommen, ich habe eine generalisierte Angst Störung, ich habe derealisation, ich habe eine anti soziale Störung, ich bin narzistisch veranlagt. Das mit dem narzistisch sein verletzt mich so sehr ich hasse mich noch mehr . Und das habe ich als Diagnose bekommen weil ich anfangs zu spät gekommen bin oder ich unter der Dusche war und nicht rausgekommen bin als meditation war und das auch nur weil ich nicht halb rasiert rausgehen wollte. Und deswegen habe ich auf die Bedürfnisse der anderen geschissen Und bin ein Narzisst. Ich hasse mein Leben und ich weiss eigentlich das ich tief im Innern ein guter Mensch bin nur das sieht keiner. Und es tut mir alles so leid ich brauche Hilfe ich binjm jetzt 20 ich bin zerstört und am Ende denke schon daran mich zu töten ich ertrage meine Vergangenheit nicht ich ertrage nichts mehr . Hilfe

05.10.2018 12:03 • 18.04.2019 #1


36 Antworten ↓


TomTomson
Hi, also erstmal solltest du dir Angewöhnen ein paar Absätze in solch riesige Texte einzubauen, das kann man sonst kaum lesen.

Also das mit den Diagnosen kann ich dir irgendwie nicht so recht glauben, ein Therapeut der dir deswegen Narzissmus unterstellt wäre wohl bald seinen Job los.

Du schreibst sehr viel über deine Vergangenheit und scheinst dich recht stark damit zu identifizieren, das ist ein häufiger Fehler, der uns in unserem Elend gefangen hält. Schliesse damit friedlich ab und lerne daraus. Das geht am einfachsten indem du alles nochmals durchgehst und dir selber überlegst, warum habe ich damals so gehandelt? Und wieso haben andere so gehandelt? Was habe ich falsch gemacht und was haben die anderen falsch gemacht? Besonders wichtig sich selber seine Fehler eingestehen, aber ohne sich deswegen fertig zu machen. Im Sinne von Ja ich habe das damals falsch gemacht, aber ich wusste es einfach nicht besser, das passiert ich bin auch nur ein Mensch und wie jeder Mensch mache ich Fehler.

Was würdest du denn über dich behaupten? Findest du selber du hast Anti-soziale bzw. narzisstische Tendenzen? (Ja das selber zu beantworten ist nicht einfach aber versuche doch mal so gut es geht dich objektiv zu betrachten) Welche Ängste plagen dich denn die ganze Zeit? Und was genau magst du an dir selbst nicht?

05.10.2018 12:23 • #2



Meine Vergangenheit quält mich

x 3


Safira
Also ich finde die Narzissten Diagnose auch recht heftig für einen liebeskranken das passt ja nun gar nicht zusammen.
Und außerdem, es ist erst alles in uns kaputt wenn wir auch wirklich daran glauben.

05.10.2018 12:40 • #3


la2la2
Zitat von Glückskind3:
Ich habe 15 Jahrelang auf jeder Schule Mobbing erlebt.

Zitat von Glückskind3:
ich binjm jetzt 20

Also wurdest du mit 5 Jahren eingeschult...... und wie kommst du auf 15 Schuljahre?
Bis zum Abi dauert es 12-13 Jahre und mit 18 Jahren endet die Schulpflicht.
Und Abi +Ausbildung müsstest du in spätestens 1 Jahr fertig sein - also so gut wie geschafft.....

Zitat von Glückskind3:
JA in dem Text stand auch nichts schlimmes drin aber ihr anfangs Buchstabe im Song kam vor und dann habe ich wieder Ärger bekommen ich war mir diese schlimmen Konsequenzen nicht bewusst.

Das geht die Schule nichts an - vor allem wenn nur der Anfangsbuchstabe des Namens im Song vorkommt (und nicht ihr Nachname oder andere Details, die eindeutig auf ihre Idendität schlussfolgern lassen).....

Zitat von Glückskind3:
Ich habevier Diagnosen bekommen, ich habe eine generalisierte Angst Störung, ich habe derealisation, ich habe eine anti soziale Störung, ich bin narzistisch veranlagt. Das mit dem narzistisch sein verletzt mich so sehr ich hasse mich noch mehr .

Pack den Bericht in deinen Keller oder schredder ihn. Erwähne die Diagnose NICHT. Und in Zukunft lässt du dir alle Arztberichte als Kopie geben und unterschreibst NIEMALS eine Schweigepflichtsentbindung, dass Akten angefordert werden dürfen. Stattdessen gibst du nur Kopien von Akten weiter, die du weitergeben willst. Dann ist die Diagnose Narzismus beseitigt, wenn sie dich so sehr belastet.

05.10.2018 12:45 • x 2 #4


Hallo Glückskind,
mir fällt es schwer alles zu verstehen.

Zitat von Glückskind3:
Dann kann das Mädchen zu mir hingerannt und hat mir gesagt ich soll ihr den Song auf CD geben doch dann wurde es immer schlimmer den sie hat gelogen und am nächste Tag stand schon ihre Mutter in der Schule und es wäre auf fast eine Anzeige rausgegangen.
Anzeige? Auf welcher Grundlage denn? Wie lautet der Text, dass man aufgrund dessen jemanden anzeigen kann?!

Zitat von Glückskind3:
JA in dem Text stand auch nichts schlimmes drin aber ihr anfangs Buchstabe im Song kam vor und dann habe ich wieder Ärger bekommen ich war mir diese schlimmen Konsequenzen nicht bewusst.
Du hast damit ja keinen Schaden angerichtet.

Zitat von Glückskind3:
Dann musste ich sogar noch mit ihr und den zwei lehreringn damals reden in einem Raum gezwungenerweise und dort habe ich nur gesagt das ich stolz darauf bin es gemacht zu haben aber ich glaube das bin ich gar nicht es war nur ein stummer Schrei nach Liebe und Anerkennung. Und dann wollten die Lehrerinnen das ich mich entschuldige
WOFÜR bloß? Ich checke es nicht.

Zitat von Glückskind3:
und mir auch alle sagen das ich nicht authentisch und Vertrauensvoll bin.
Könnte es sein, dass du so bei anderen eventuell nur rüberkommst, weil die Art wie du beschreibst, irgendwie viele Fragezeichen hinterlässt? Ich kann jetzt nur vom geschriebenen Text ausgehen. Bestimmt ist es nicht beabsichtigt, aber es wird schon Gründe geben, warum du so rüberkommst. Das soll auf keinen Fall heißen, dass du nicht gut bist. Vielleicht nutzt du die Möglichkeit in der Klinik ganz genau spiegeln zu lassen, welchen Eindruck du machst und vor allen Dingen aus welchen Gründen.
Auf dem Fotos siehst du eigentlich ganz gut aus bis auf den Gesichtsausdruck, hast an sich hübsche Gesichtszüge, aber kommst halt eher wie nen kleiner Macho rüber, muss ich sagen. Muscleshirt und so. Aber sowas ist ja auch kein Problem, wenn du live nett rüberkommst.
Wegen Hassgefühlen warst du mehrmals in der Geschlossenen? Da kommt man aber nur hin, wenn eine Gefährdung von sich selbst und anderen ausgegangen wird und auch nicht so schnell. Was war da der Grund und wie bist du dort gelandet?

Mir erscheint es nicht einleuchtend und verwirrend, ein so niedriges Selbstbewusstsein zu haben, aber hier öffentlich ein Foto von dir zu plazieren, sorry. Hoffst du, eine positive Rückmeldung zu erhalten, doch nicht hässlich zu sein, was du offensichtlich auch nicht bist? Warum traust du dich das, wenn die Rückmeldungen bisher negativ waren oder du selbst dich als so hässlich empfindest?
Ich hoffe echt, dieser Post ist kein Teenie- Streich an jemand anderem.......

05.10.2018 13:09 • x 1 #5


Safira
hab jetzt paar Beiträge von ihm überflogen. Also der Selbsthass ist ja schon vorhanden. Sollte dieser zu einer Eigengefährdung (selbstzerstörung) kommen, was gar nicht mal so selten ist und dann auch noch minderjährig ist man ganz schnell auf der geschlossenen. Außerdem äußert er Suizidgedanken.
Sieht so aus als hättest Du schon ne Steile Karriere hingelegt. Wie soll denn diese Hilfe aussehen?

05.10.2018 13:20 • x 1 #6


Glückskind3
Also meine Mit Patienten hier in der Klinik sagen mir das ich eine starke Fassade aufgebaut hätte.. Keiner kommt an mich ran und ich selber komme auch nicht mehr an mich ran. Ein Mitpatient hat mir gesagt das es den Einruck macht das ich mich verstecke hinter dem coolen checker und rapper nicht authentisch bin und in Metaphern rede die sinnfrei sind. Ja ich rede auch in Metaphern aber nicht um mich dahinter zu verstecken ich denke dann immer das es toll ist das zu machen für andere aber die anderen stört es eher auch wenn sie es gut finden. Es stört sie auf der einen Seite weil sie mich unterstützen wollen und mir helfen wollen doch ich spüre dann nur negatives und nur schei. . Ich habe pure Angst und das ist schade . Einige mit Patienten sagen auch das ich narzistisch bin weil ich beim Monopoly spielen mktdeendein rauchen gegangen bin oder weil mir jemand eine Pizza angeboten ich ja aber im gleichen Moment Nein gesagt habe. Egal wie es ist aber ich bin dann immer so verletzt wenn ich so einen Eindruck auf die Leute mache weil dann identifiziere ich mich mit Dingen die ich nicht bin aber ich komme anscheinend so rüber Ob wohl ich nicht so bin und das macht mich fertig. Ich wäre angeblich auch emphatielos.

05.10.2018 13:27 • #7


Safira
Du hast zwar ein Problem, aber ich glaube nicht dass du narzisstisch veranlagt bist. Dafür nimmt es dich viel zu sehr mit was andere über dich denken.
Du bist ziemlich verunsichert und weißt überhaupt nicht mehr wer du bist.

05.10.2018 13:44 • #8


TomTomson
Hi also das mit der Fassade ist ein weit verbreitetes Problem. Kenne / kannte in meinem Umfeld viele Leute die sich das angeeignet haben. Bei den meisten geschieht das in der Schule, weil sie ein falsches Bild entwickeln, wie man zu sein hat. (Darunter leiden wohl die meisten Menschen mehr oder weniger stark.) Und da landen halt die meisten Männer auf der Bad Boy ey ich bin der Harte und schei. auf die Anderen- Schiene. Die meisten Leute sind sich dessen aber gar nicht so recht bewusst und leben dann ihr ganzes Leben mit diesem falschen Ich, eigentlich ziemlich traurig, denn ein solches Leben ist nicht wirklich erfüllend denn man verliert den Kontakt zu sich selber und kann keine authentischen und tiefen Verbindungen zu anderen Menschen aufbauen. Dass du dir dessen bewusst bist, und dich darin nicht ganz wohl fühlst ist ein sehr gutes Zeichen.

Man könnte also sagen, dass du auf der Suche nach deinem wahren Ich bist. Und das ist zwar ein Stück Arbeit, aber gar nicht so schwer wie viele meinen. Im Prinzip ist es ganz einfach, du musst einfach erkennen, was bzw. wer du NICHT bist und diese Verhaltensweisen einfach fallen lassen. Das ist zu Beginn recht schwer, weil halt vieles automatisiert ist. Daher ist Meditation dabei so hilfreich und wird auch von vielen praktiziert, die ihr wahres Ich finden möchten. Denn solange du einfach nur präsent bist und nichts tust und nichts denkst, bist du automatisch in deinem wahren Ich. Dieses falsche Ich wird auch von vielen das Ego genannt, also ein selbst erschafftes falsches Bild von uns wie bzw. wer wir sein müssen. Das wichtigste ist, dass dir dein Ego bewusst wird, denn dann haben wir auch die Wahl, möchten wir auf unser Ego hören oder nicht. Dein wahres Ich ist das was automatisch zum Vorschein kommt, wenn du dein Ego weglässt. Es gibt dabei natürlich immer wieder die Tücke, dass man sich ein neues Ego erschafft, also bedarf das ganze ständiger Selbstbeobachtung, denn das Ego loswerden ist nicht möglich, es ist nunmal etwas menschliches dass man gerne besser als andere sein möchte oder jemand besonderes wäre, nur leider ist das ein Irrweg aber wenn man das Ego erkannt hat, kann man sich gut davon loslösen.

Du kannst gerne mal nach Ego oder wahres Ich googeln, bin sicher da findest du was. Kann dir auch das Buch Jetzt, die Kraft der Gegenwart von Eckhart Tolle empfehlen, ein sehr wertvolles Buch wenn es einem darum geht das wahre Ich zu finden.

05.10.2018 13:57 • x 1 #9


Trotz darauf Aufmerksam machen, wieder keine Absätze.

Zitat von Safira:
...aber ich glaube nicht dass du narzisstisch veranlagt bist. Dafür nimmt es dich viel zu sehr mit was andere über dich denken.
Du bist einem Narzisst noch nicht begegnet, oder? Sei froh drum.

@glückskind3
Ich kann Dir nur einen Rat geben. Hör den Menschen um Dich herum zu, was Sie Dir sagen. Und nimm es ernst. Alles Gute für Dich.


Alles was ich hier lese und sehe......weieres reden/schreiben macht kein Sinn.

05.10.2018 15:19 • #10


Safira
@Kaltstart leider doch, bin mit einer aufgeachsen. Es wächst kein Gras mehr wenn sie Dich am Harken haben

natürlich kann ich es nicht wissen ob Glückskind einer ist oder nicht.

05.10.2018 15:34 • x 1 #11


@Safira

Tut mir leid.

Doch, es wird besser....irgendwann....

Zitat von Safira:
natürlich kann ich es nicht wissen ob Glückskind einer ist oder nicht.

Nein, wissen kann ich es auch nicht. Ich bin kein Therapeut.

05.10.2018 15:43 • x 1 #12


Safira
@Kaltstart habe jetzt 10 Jahre keinen Kontakt mehr zu dieser Person. Hat leider 30 Jahre gedauert bis ich es gerafft habe

05.10.2018 15:48 • x 1 #13


Dann bist Du um so vieles stärker als ich. Ich hab mein Leben bereits in einem halben Jahr weggeschmissen. Aus purer Dummheit.

Bei Dir klingt es eher so, als hättet Du gar nicht die Wahl gehabt. Kräme Dich nicht. So, oder so...du trägst keine Schuld an irgendwas.

05.10.2018 16:23 • #14


Hazy
Zitat von Kaltstart:


Alles was ich hier lese und sehe......weieres reden/schreiben macht kein Sinn.


Wieso Das?

05.10.2018 17:39 • x 1 #15


Zitat von hazyhue:
Wieso Das?
Meine arrogante Wortwahl ist völlig panne. Somit der ganze Kommentar daneben.

Ich denke nur, dass hier professionelle Hilfe gefragt ist. Das hätte ich dann aber auch so sagen müssen.

Reden und schreiben soll natürlich jeder der mag.

05.10.2018 18:57 • x 1 #16


Hazy
Ich wollte schon sagen, das war aber nicht sonderlich einfühlsam und du möchtest sicherlich auch nicht, dass jemand so mit dir redet, wenn du Hilfe suchst.

Aus dir scheint viel Verletzung zu sprechen. Das tut mir sehr leid. Ich weiss dass es schwer ist, die eigenen Erfahrungen mit anderen Personen nicht auf Andere zu übertragen (ich muss mich auch manchmal am Riemen reissen).

05.10.2018 19:05 • x 3 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Glückskind3
Ich habe deinen Hinweis innerlich beherzigt @Kaltstart

Schon klar das es einen ordentlicheren Eindruck auf das Aussen
macht, wenn ein Text in Absätzen gegliedert ist. Aber kannst du dir vorstellen in was für einer engen und angespannten von Verzweiflung durchbohrten Phase ich war als ich den Text runtergeschrieben habe? Da bleiben dir nicht mehr die nötigen Ressourcen um deinem Dasein noch den perfekten Feinschliff zu verpassen. Aber ich möchte jetzt auch keinen Streit darum machen, denn es war ein Schrei nach Hilfe.

Ich bin kein schlechter Mensch nur wahnsinnig kompliziert und anstrengend. Ich bin in meinen Gedanken hängen geblieben. Meine eigene Welt zeigt einen Marvin der seltsam und komisch ist. In meiner Welt gibt es kaum das Gefühl von anderen gemocht zu sein. In meiner Welt bin ich verwirrt und Angsterfüllt weil ich mir über alles den Kopf zerbreche. Meine Wahrnehmung mein Bewusstsein ist kaputt gegangen nicht alles aber etwas ist kaputt gegangen vor 3 Monaten. Mein Gehirn hat das lange mitgemacht doch irgendwann habe ich gemerkt wie innerlich zerbrochen ich mich fühle.

Ich bin nicht in der Lage über meine Probleme zu weinen zumindestens vor Menschen ich leide innerlich und bin permanent angespannt und egal wie sehr ich mich zwinge ich packe es einfach nicht es zu verändern. Jedes Gespräch mit einem Menschen ist mit Angst und Schmerz besetzt. Ich leide darunter wenn ich im aussen sehr wie sogar meine Mit Patienten hier in der Klinik sozial miteinander verbunden sind. Und an mich kommt keiner so wirklich ran und ich selber erst recht nicht. Ich hänge mich gedanklich an die Menschen hier aus meiner Klinik die ich mag. Das ist ein Mädel und ein Junge. Und Ob wohl ich weiss das das Mädchen einen Freund hat und das niemals was wird. Ist da etwas in mir drin was sich nach Liebe sehnt. Und wenn dieses Mädchen weg ist bin ich traurig und das kann nicht gesund sein sie als Krücke zu nehmen. Mir ist das im Kopf alles klar aber meine Sehnsucht sagt mir was anderes. Jetzt ist das Mädel zu ihrem Freund gefahren und ich freue mich für sie und bekomme gleich zeitig Traurigkeits und neid Gefühle die mich daran erinnern wie ich mich damals gefühlt habe wenn ich miterlebt habe das die Menschen alle ihr Leben leben und Partnerschaften haben und ich schon immer auf der Strecke geblieben bin. Ich weiss ich sollte diese Gefühle nicht haben und auch die Gedanken daran wie das Leben der anderen aussieht auch nicht aber ich habe sie weil ich selbst nicht zu meinem Leben komme weil es alles andere als toll ist.

Nächster Punkt wäre das ich mir jede kleine Kritik und Anmerkung von Menschen die es vielleicht sogar gut mit mir meinen so stark zu Herzen nehme und es mich noch mehr verletzt anstatt das ich einfach Abstand davon nehmen könnte. Deswegen bin ich auch so blockiert und erlebe mich nicht richtig selbst weil ich halt immer die Angst habe das etwas kommt was mir nicht passt und das geht ganz schnell, weil ich sowieso alles zu Herzen nehme und es auch alles sehr hart aufasse. Schwierige Gefühle aus meinem Leben tauchen auf an denen ich schon immer gescheitert bin.

Ich bin traurig darüber das ich keine Partner schaft habe. Ich bin traurig darüber das ich mich den Menschen nicht öffnen kann und mich selbst befreien kann. Ich leide darunter das ich mit meiner Therapeutin nicht weiter komme und nichts mehr zu mir durch kommt weil ich so verletzlich bin und Knoten im Kopf habe die unglaublich fest sind. Ich bin traurig darüber das ich nicht in den Gruppen Therapien weinen kann. Ich bin traurig darüber das ich mir über alles den Kopf zerbreche und jede Situation schon in meinem Kopf durchgehe und nicht wirklich frei bin und mich immer hinterfrage das macht mich verrückt und nicht mehr Lebensfähig. Ich stecke auch in einer Traumwelt fest was sehr traurig ist weil ich das echte Leben nicht Leben kann. Es ist traurig das ich nur einen rapper als Menschen habe der mir viel bedeutet er mich zwar mag und kennt aber nicht greifbar für mich ist weil er berühmt ist. Es ist wahnsinnig das ich über das Leben der anderen nachdenke doch bei meinem nicht weiterkomme. Es ist der Horror wie viel Angst ich vor dem Leben an sich bekommen habe weil ich zu tief über alles nachdenke und nicht davon loskomme. Und das schlimmste ist ich bin mir nicht darüber bewusst das Menschen mich auch toll finden können und tatsächlich manchmal gelingt es mir die Einstellung für paar Sekunden so zu wenden das ich wieder nicht sehe und die Zuversicht habe das meine Mitmenschen mich toll finden aber auch nur manchmal.

Ich bitte euch nochmal ich brauche Hilfe und ich will nicht aufgeben ich will nur wieder heile und normal werden und nicht ewig in dieser geistigen Drecks Welt sein.

05.10.2018 19:49 • #18


TomTomson
Jo wie bereits gesagt, findest du dein Ich das du da erschaffen hast schei.. Und dadurch macht es ja auch Sinn, dass du das Gefühl hast, andere möchten nichts mit dir zu tun haben. Denn wie kannst du von anderen erwarten dich zu mögen, wenn du dich selber nicht magst? Wie schon gesagt, lerne deine Fassade aufzubrechen und finde dein wahres Ich. Dann wirst du dich automatisch lieben lernen und fühlst dich mit deinen Mitmenschen verbunden.

05.10.2018 20:05 • #19


Zitat von Glückskind3:
Meine Wahrnehmung mein Bewusstsein ist kaputt gegangen nicht alles aber etwas ist kaputt gegangen vor 3 Monaten.


Was war vor 3 Monaten genau, dass du an diesen Punkt kamst? Gab es da ein konkretes Ereignis? (Das mit dem Song und der Mitschülerin war ja schon länger her, oder?) Hatte ich da etwas überlesen oder hattest du es nicht erwähnt?

05.10.2018 20:10 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag